Kategorie: Rechtsanwalt Umweltstrafrecht

Anwalt Umweltstrafrecht - Rechtsanwalt finden

Informationen zum gesuchten Thema Umweltstrafrecht finden Sie hier mehr lesen
Übersicht unserer Rechtsanwälte für Umweltstrafrecht in der Nähe Ihres Standorts (Köln)
Frank H. Langen Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 20
50672 Köln
Christoph Weber Köln
Luxemburger Straße 292
50937 Köln
Christian Mertens Köln
Zülpicher Straße 83
50937 Köln
Teilnehmer auf einer Karte anzeigen!

Anwälte Umweltstrafrecht - alphabetische Ortsübersicht


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umweltstrafrecht

Das Umweltstrafrecht und seine zahlreichen Gesetze

Der Bereich der Umweltstraftaten wird als Umweltstrafrecht bezeichnet und stellt eine Mischmaterie dar, dessen Wirkungskreis dem öffentlich-rechtlichen Umweltrecht nahe steht. Es existiert kein einheitliches Gesetz zum Umweltstrafrecht. Die maßgeblichen Normen sind unter anderem im Strafgesetzbuch (StGB, §§ 324 ff. StGB), dem Chemikaliengesetz, dem Bundesnaturschutzgesetz, der Gefahrstoffverordnung oder dem Pflanzenschutzgesetz zu finden. Die Regelungen sind Bestandteil des sog. Nebenstrafrechts.

Geschützte Rechtsgüter

Dem Regelungsbereich des Umweltstrafrechts unterfallen der Boden- und Gewässerschutz, der allgemeine Naturschutz, der Strahlenschutz, der Schutz vor unsachgemäßen Umgang mit Abfall und der Schutz vor Immissionen.

Straftatbestände des Umweltstrafrechts (Hauptstrafrecht des StGB) sind beispielsweise die Gewässerverunreinigung in § 324 StGB, die Bodenverunreinigung in § 324a StGB oder der unerlaubte Betrieb einer Rohrleitungsanlage.

Rechtstipps zum Strafrecht

Die neuesten 3 von 321 Rechtstipps zum Thema Strafrecht

Sven Skana
21.07.2015, Autor Sven Skana (63 mal gelesen)

Mit seinem Beschluss vom 5. November 2013 hat der BGH entschieden, dass das Tatgericht auch im Falle eines vorliegenden Geständnisses verpflichtet ist, dieses auf seine Glaubhaftigkeit hin zu überprüfen. Allein ein Abgleich mit der Aktenlage ist für eine ...

sternsternsternsternstern5.0/5 (2 Bewertungen)
Tim Geißler
20.07.2015, Autor Tim Geißler (91 mal gelesen)

Keine Strafe bei Marihuana-Besitz: Neue Entscheidung zum Begriff „geringe Menge“ Bisweilen kommt es vor, dass Besitzer von Marihuana in geringen Mengen zu einer Strafe verurteilt werden, obwohl das Gesetz ...

Nina Wittrowski
20.07.2015, Autor Nina Wittrowski (64 mal gelesen)

Die Eilkompetenz der Ermittlungsbehörden für eine Durchsuchungsanordnung endet mit der Befassung des zuständigen Richters. Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 16. Juni 2015 - 2 BvR 2718/10 - 2 ...