Anwalt Fahruntüchtigkeit Chemnitz - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Fahruntüchtigkeit

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Fahruntüchtigkeit in der Nähe Ihres Standorts (Chemnitz)

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Verkehrsstrafrecht , Verkehrsunfallrecht sowie Verkehrszivilrecht aus der Umgebung von Chemnitz angezeigt.

Entfernung: 0.8266081844574351 km

Birgit Spiza: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Fahruntüchtigkeit
Entfernung: 1.4831151899596375 km

Thomas Schulte LL.M., Chemnitz: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Fahruntüchtigkeit
Entfernung: 11.769398398681444 km

Mario Lengtat, Chemnitz: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Fahruntüchtigkeit
Entfernung: 13.90839377624531 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Fahruntüchtigkeit bei Otmar Müller, Chemnitz
Entfernung: 16.815714439388195 km

Christoph Nick, Chemnitz: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Fahruntüchtigkeit
Entfernung: 31.24428824925375 km

Sachkundige Rechtsberatung in Chemnitz bei Stefan Düning
Entfernung: 31.34147880080922 km

Kei Schober aus Chemnitz berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Fahruntüchtigkeit
Entfernung: 32.60282318141581 km

Frage oder Problem im Bereich Fahruntüchtigkeit? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Norbert Meyer aus Chemnitz

Kartenansicht der Teilnehmer in Chemnitz


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Fahruntüchtigkeit

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Chemnitz, die das Thema Straßenverkehrsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Fahruntüchtigkeit – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Fahruntüchtigkeit

2010-09-06, Autor Sven Skana (3008 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das OLG Stuttgart hat am 04.05.2010 entschieden, dass es keinen Erfahrungsgrundsatz gibt, nach der ein Betroffener, der eine erhebliche Menge Alkohol getrunken hat, seine Fahruntüchtigkeit kennt. Deshalb kann nicht von vorsätzlichem Handeln ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (15 Bewertungen)
2011-07-14, Autor Holger Hesterberg (3662 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Für viele Fahrzeugführer ist das Ermittlungsverfahren wegen einer Trunkenheit im Verkehr der erste Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden. Absolute Fahruntüchtigkeit wird bei vorwerfbarer Blutalkoholkonzentration (BAK) von 1,1 ‰ und mehr ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (28 Bewertungen)
2012-07-19, Autor Sven Skana (2170 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Im vorliegenden Fall geriet der Angeklagte mit seinem PKW in einen Verkehrsunfall. Eine Blutprobe des Angeklagten zwei Stunden nach dem Unfall fiel positiv aus und bewies dabei die Einnahme von Benzoylecgonin in einer Konzentration von 387 ng/ml und ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (25 Bewertungen)
2009-02-24, Landessozialgericht Sachsen-Anhalt (L 6 U 39/04) (28 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Erleidet ein Arbeitnehmer auf dem Weg zur Arbeit infolge alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit einen Verkehrsunfall, scheiden Ansprüche gegen die gesetzliche Unfallversicherung aus. Dabei muss die Blutalkoholkonzentration - anders als im Strafverfahren...

sternsternsternsternstern  2,0/5 (2 Bewertungen)
Der betrunkene Kutscher: Welche Promillegrenze gilt für ein Pferdegespann? © L.Klauser - Fotolia.com
2016-06-26, Redaktion Anwalt-Suchservice (199 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Wer mit zuviel Alkohol im Blut erwischt wird, muss mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Für Autofahrer gibt es Grenzwerte, die die relative und die absolute Fahruntüchtigkeit repräsentieren. Auch für andere Verkehrsteilnehmer, wie Radfahrer, haben...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2009-11-10, Autor Tim Geißler (3290 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Welche Konsequenzen drohen wann und welche Verteidigungsmöglichkeiten bestehen? Die gesetzliche Regelung „Wer im Verkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (12 Bewertungen)
2006-04-24, (77 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Fortwährende Verstöße gegen Parkvorschriften können zur Entziehung der Fahrerlaubnis führen. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Oberverwaltungsgericht Münster in folgendem Fall: Ein Autofahrer hatte innerhalb von zwei Jahren am gleichen Ort 27...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (3 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht