Ihren Anwalt für Unterhalt in Herscheid finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Unterhalt-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Unterhalt...

Anwälte für Unterhalt in Herscheid

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wann benötigt man einen Anwalt für Unterhalt in Herscheid?

Bei einem Rechtsstreit um Unterhalt geht es um Ihre finanzielle Zukunft. Eine fachliche Beratung ist oft erforderlich, um den Beteiligten zu Ihrem Recht zu verhelfen. Damit Sie keine weitere Zeit verlieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, kostenlos eine Anfrage an den Unterhaltsrechts-Anwalt Ihrer Wahl zu senden!

Wann ist Kindesunterhalt zu zahlen?

Leben die Eltern nicht mehr zusammen, leistet der Elternteil, bei dem das Kind lebt, den sogenannten Naturalunterhalt. Der andere Elternteil muss seinen Anteil in Form von Geld erbringen. Wie viel Geld zu zahlen ist, wird unter Verwendung der Düsseldorfer Tabelle berechnet. Bei der Berechnung sind das Alter des Kindes und das Einkommen des Unterhaltszahlers zu berücksichtigen. Ein Anwalt für Unterhaltsrecht in Herscheid kann Sie in einem Rechtsstreit um Zahlungen für Ihr Kind unterstützen.

Unterhaltszahlung: Wie lange erfolgt sie?

Der Unterhalt für getrennte Ehepartner wird bis zur rechtskräftigen Beendigung der Ehe gezahlt. Beim nachehelichen Unterhalt können die Zahlungen aus mehreren Gründen enden, etwa wegen Wegfall des Unterhaltsgrundes. Kindesunterhalt ist zu leisten, bis das Kind seine Berufsausbildung beendet hat – womöglich einschließlich Studium. Eine verfestigte neue Beziehung führt zur Verwirkung und damit zum Ende des Anspruchs auf Ehegattenunterhalt. Mit welchen Zahlungen in Ihrem Fall zu rechnen ist, erläutert Ihnen ein erfahrener Anwalt für Unterhaltsrecht in Herscheid.

Trennungsunterhalt – was versteht man darunter?

Gehen Ehepartner getrennte Wege, hat der finanziell schlechter gestellte Anspruch auf Unterhalt. Zu unterscheiden ist dies vom nachehelichen Unterhalt, der erst nach dem formellen Ende der Ehe fällig wird. Die Höhe des Unterhalts vor dem endgültigen Ende der Ehe ist nicht pauschal geregelt und hängt vom Lebensstandard in der Ehezeit ab. Der Unterhaltsberechtigte ist während dieser Phase nicht zum Arbeiten verpflichtet, wenn er oder sie vorher nicht gearbeitet hat. Ein versierter Anwalt für Unterhaltsrecht in Herscheid kann Sie zum Unterhalt in dieser schwierigen Zeit beraten.

Nachehelicher Unterhalt – welche Voraussetzungen gibt es?

Nach der Beendigung der Ehe gilt der Grundsatz der Eigenverantwortung – jeder sorgt für sich selbst. Außer, es liegt ein besonderer Unterhaltsgrund vor, wie zum Beispiel Kinderbetreuung, Erwerbslosigkeit oder Krankheit. Ein Anspruch auf nachehelichen Unterhalt setzt die Leistungsfähigkeit des Unterhaltszahlers voraus. Ein gewisser Selbstbehalt muss dem Unterhaltspflichtigen immer bleiben. Bei einer Auseinandersetzung um Unterhaltsansprüche hilft Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Herscheid.

Wie finde ich einen guten Anwalt, wenn ich ein Problem aus dem Unterhaltsrecht habe?

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der in Herscheid tätigen Rechtsanwälte für Unterhaltsrecht. Unsere Kanzleiprofile liefern Ihnen nützliche Informationen über die Tätigkeitsschwerpunkte und die Arbeit der Anwälte. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie ganz bequem einen Anwalt um Rückruf bitten! Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular ist immer kostenfrei und unverbindlich. Sie erhalten dann vom ausgesuchten Anwalt umgehend eine telefonische Rückmeldung zu Ihrer Anfrage.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Unterhalt in Herscheid gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Düsseldorfer Tabelle, Ehegattenunterhalt, Unterhalt Kinder, Unterhalt Trennung, Unterhaltsberechnung, Unterhaltspflicht, Unterhaltsrecht, Unterhaltsvorschuss, Vormundschaft.