Ihren Anwalt für Mietrecht in Innsbruck finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Mietrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Mietrecht...

Anwälte für Mietrecht in Innsbruck

Rechtsanwalt Dr. Markus Heis
Anichstraße 3/III.
6020 Innsbruck

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

In welchen Fällen sollte man einen Anwalt für Mietrecht in Innsbruck aufsuchen?

Im Streit mit dem Vermieter brauchen Sie fachkundige Unterstützung. Mieter sollten sich in einem solchen Fall zügig anwaltliche Hilfe sichern. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren - mit dem Mietrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Ist eine Mieterhöhung nach Belieben zulässig?

Eine Erhöhung der monatlichen Miete kann bis zum Wert der ortsüblichen Vergleichsmiete stattfinden. Jedoch darf es in den 15 Monaten davor keine Steigerung gegeben haben. Der Vermieter darf frühestens ein Jahr nach der letzten Erhöhung eine weitere Steigerung fordern. Eine Staffelmiete bedeutet, dass die Miethöhe regelmäßig um einen festen Betrag ansteigt. Ein erfahrener Anwalt für Mietrecht in Innsbruck kann überprüfen, ob Ihr Vermieter den Betrag erhöhen darf.

Mietminderung: Worauf sollten Mieter achten?

Bei Mängeln der Wohnung kann der Mieter seine monatliche Zahlung anteilig reduzieren. Um wie viel der Mieter die Zahlung verringern darf, richtet sich danach, wie schlimm der Mangel ausfällt. Tritt ein Mangel auf, muss der Mieter dies dem Vermieter gleich mitteilen – so kann dieser reagieren. Eine nicht berechtigte Minderung kann dazu führen, dass der Vermieter wegen Mietrückständen fristlos kündigt. Wie sie sich am besten verhalten, erfahren Sie von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Mietrecht in Innsbruck.

Mietvertrag: Nicht selten gibt es Streit zwischen den Vertragspartnern.

Dieser Vertrag bestimmt, an was sich Mieter und Vermieter zu halten haben und wie hoch die Miete ist. Die Nebenkosten ergeben sich ebenfalls aus dieser schriftlichen Absprache. Der Vertrag setzt auch die Mietkaution fest. Das Bürgerliche Gesetzbuch enthält viele Regeln zum Mieterschutz, an denen auch ein Vertrag nichts ändert. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Mietrecht in Innsbruck kann Sie zum Vertragsinhalt beraten.

Kündigung: Wann darf der Vermieter das Vertragsverhältnis beenden?

Der Vermieter darf nicht beliebig kündigen, sondern nur aus bestimmten Gründen – wie etwa Eigenbedarf. Bei einer vermieterseitigen Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten, die sich bei längerer Mietdauer verlängert. Bestimmte Zahlungsrückstände oder Beleidigungen des Vermieters rechtfertigen eine fristlose Beendigung des Vertrages. Befristete Verträge laufen ohne Kündigungsmöglichkeit weiter bis um Vertragsende – nur als Ausnahme ist eine fristlose Kündigung möglich. Ein Anwalt für Mietrecht in Innsbruck kann Ihnen sagen, ob Ihr Vermieter tatsächlich ausreichende Gründe für eine Beendigung Ihres Vertrages hat.

Wir helfen Ihnen dabei, einen guten Anwalt für Mietrecht zu finden!

In Innsbruck sind verschiedene Rechtsanwälte für Mietrecht tätig – hier stellen wir Ihnen einige vor. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Profilen der einzelnen Rechtsanwälte. Zur Kontaktaufnahme mit dem ausgewählten Rechtsanwalt können Sie einfach unser Kontaktformular nutzen. Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular ist immer kostenfrei und unverbindlich. Sie erhalten zeitnah eine telefonische Rückmeldung vom Anwalt Ihrer Wahl und können einen Termin vereinbaren.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Mietrecht in Innsbruck gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Gewerbemietrecht, Gewerbemietvertrag, Hausordnung, Kündigung Eigenbedarf, Kündigung Mietvertrag, Kündigungsfrist Mietvertrag, Mieter Kündigungsfrist, Mietwagen.