Ihren Anwalt für Zeugnissprache Arbeitszeugnis in Sankt Augustin hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Sankt Augustin unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Zeugnissprache Arbeitszeugnis - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Zeugnissprache Arbeitszeugnis...

Anwälte für Zeugnissprache Arbeitszeugnis in Sankt Augustin

Kamillenweg 22
53757 Sankt Augustin
Angelika Pinner: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Zeugnissprache Arbeitszeugnis

Zeugnissprache Arbeitszeugnis Sankt Augustin

Welche Aussagen sind in einem Arbeitszeugnis erlaubt, welche verboten? Wie oft kann ein - negativ formuliertes - Arbeitszeugnis angemahnt werden? Hat man Anspruch darauf, sein Arbeitszeugnis selbst zu erstellen? Mit diesen Fragen kommen Ratsuchende häufig auf einen Anwalt für Arbeitsrecht zu. Ein wichtiger Diskussionspunkt ist dabei, ob die Zeugnissprache - die es offiziell eigentlich nicht gibt - dem ausscheidenden Arbeitnehmer nützt oder schadet. Auch das Weglassen von wichtigen Aussagen wie Pünktlichkeit oder Zuverlässigkeit kann Anlass für den Gang zum Rechtsanwalt sein. Setzen Sie Ihre Ansprüche mit einem Anwalt für Arbeitsrecht in Sankt Augustin durch und besprechen Sie Ihre Möglichkeiten und Chancen.

Rechtstipps zum Thema Zeugnissprache Arbeitszeugnis

Das Arbeitszeugnis – Grundwissen für Arbeitnehmer © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-04-02 23:09:02.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (179 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Täglich endet ein Vielzahl von Arbeitsverhältnissen. Arbeitnehmer haben auch danach noch Ansprüche gegen ihren Ex-Arbeitgeber, u.a. den auf ein Arbeitszeugnis. Die wichtigsten Fragen dazu erläutert dieser Artikel....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (18 Bewertungen)
Zeugniscodes - die Geheimsprache im Arbeitszeugnis © Ben - Fotolia.com
2015-07-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (487 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch wenn immer wieder betont wird, dass es keine „Geheimsprache“ im Arbeitszeugnis gibt – es haben sich bestimmte Formulierungen eingebürgert, mit denen mehr oder weniger versteckt Aussagen über den Arbeitnehmer gemacht werden. Nicht immer sind...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Norbert Windeln, LL.M., avocado rechtsanwälte, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 07/2014
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Arbeitnehmer, der während der letzten fünf Jahre seines insgesamt knapp zwölf Jahre andauernden Arbeitsverhältnisses zur Ausübung seines Betriebsratsamts vollständig von der Arbeit freigestellt war, kann vom Arbeitgeber nicht verlangen, dass...

2013-06-03, Autor Volker Schneider (1058 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Stellt der ehemalige Arbeitgeber trotz mehrfacher Aufforderung kein Arbeitszeugnis aus und kommt es zu Absagen auf Stellenbewerbungen wegen des fehlenden Arbeitszeugnisses, so begründet dies einen Schadenersatzanspruch gegen den Ex-Chef. ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK