Sind die Kündigungen von Sparverträgen und die Zinsberechnungen Ihrer Sparkasse rechtens?

23.03.2020, Autor: Herr Christian Preisigke / Lesedauer ca. 1 Min. (83 mal gelesen)
Viele Kündigungen von Sparverträgen sind tatsächlich unwirksam!

Auch die Zinsberechnungen sind häufig zum Nachteil der Sparer falsch!

Sind die Kündigungen und Zinsberechnungen Ihrer Sparkasse rechtens?

Viele Kündigungen sind tatsächlich unwirksamm!

Lassen Sie daher jetzt Ihre Sparverträge von einem erfahrenen Fachanwalt für Bankrecht individuell überprüfen. Je nach Vertrag verschenken Sie sonst bares Geld.

Auch die Zinsberechnungen sind häufig zum Nachteil des Sparers falsch!

Unabhängig von der Frage einer unwirksamen Kündigung haben Banken und Sparkassen in erheblichem Umfang variable Zinsen zum Nachteil von Sparern fehlerhaft berechnet und über Jahre deutich zu geringe Zinsgutschriften erteilt. Auch hier verlieren Sie Geld, auf das Sie Anspruch haben!

Informieren Sie sich jetzt unter http://www.kanzlei-preisigke.de

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@kanzlei-preisigke.de
oder rufen uns einfach an: 0 21 51 / 56 85 94



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christian Preisigke

Preisigke & Preisigke

Anschrift
Stephanstraße 9-11
47799 Krefeld
DEUTSCHLAND

Telefon: 02151-568594

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christian Preisigke

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christian Preisigke

Preisigke & Preisigke

Anschrift
Stephanstraße 9-11
47799 Krefeld
DEUTSCHLAND

Telefon: 02151-568594

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christian Preisigke