Ihren Anwalt für Mediation im Wirtschaftsrecht hier finden

Im Wirtschaftsrecht drehen sich Streitigkeiten oft um erhebliche Summen. Hinzu kommt, dass gerichtliche Streitigkeiten oft langjährige Geschäftsbeziehungen zerstören. Die Mediation im Wirtschaftsrecht - unterstützt von einem Rechtsanwalt - kann hier Abhilfe schaffen.

Mediation im Wirtschaftsrecht rettet oft Geschäftsbeziehungen

Zweck der Mediation im Wirtschaftsrecht

Die Mediation im Wirtschaftsrecht dient - wie in allen anderen Rechtsgebieten auch - der einvernehmlich, außergerichtlichen Beilegung eines Rechtsstreites. Dieser Rechtsstreitigkeit kann sich um gesetzliche Ansprüche der streitenden Parteien gegeneinander drehen, aber auch um vertragliche Ansprüche. Oftmals sind Unternehmen bzw. Unternehmer in Streitigkeiten im Wirtschaftsrecht involviert. Die streitige Durchführung einer rechtlichen Auseinandersetzung bedeutet vor allem in Fällen, in denen Unternehmen und Unternehmer untereinander streiten, oftmals das Ende langjähriger Geschäftsbeziehungen. Ein Mediationsverfahren, das unter Anleitung eines Rechtsanwaltes und Mediators für Wirtschaftsrecht durchgeführt wird, kann helfen derartige "Kollateralschäden" eines Rechtsstreites zu verhindern.

Einvernehmliche Lösungen für die Zukunft

Der Vorteil einer Wirtschaftsmediation besteht in erster Linie darin, das eine Mediationsvereinbarung zwischen den Parteien einerseits innerhalb der vorgegebenen rechtlichen Rahmens (Gesetze, Verträge etc.) geschlossen wird, dies bestenfalls von einem Rechtsanwalt überwacht wird Außerdem lässt die Mediation im Wirtschaftsrecht den Parteien zudem einen erheblichen Spielraum, wirtschaftliche und unternehmerische Interessen der Involvierten zu berücksichtigten. Damit führt die Mediation unter qualifizierter Anleitung oftmals zu einem deutlich effizienteren Ergebnis und hilft im Zweifelsfall bei hohen Streitwerten erhebliche Kosten einzusparen, die andernfalls durch ein Urteil oder einen gerichtlichen Vergleich (Vergleichsgebühr!) entstehen würden. Dies ist Folge dessen, dass die Medianten die "Regeln" der Mediation festlegen und damit der Ablauf der Mediation immer in der Hand der Betroffenen verbleibt. Damit ist Mediation im Wirtschaftsrecht immer auch eine Möglichkeit, langjährige Geschäftsbeziehungen und Kooperationen zu erhalten und nicht durch Rechtsstreitigkeiten zu zerstören.

Besonderer Tipp

Mediation im Wirtschaftsrecht mit der Unterstützung durch einen Rechtsanwalt, schont die Nerven aller Beteiligten, spart Zeit und Geld und schafft oft ungeahnte Gestaltungsspielräume, auch wenn bereits offene Konflikte entstanden sind. Zudem können offen ausgetragene Konflikte zu Imageschäden führen, die vor allem bei börsennotierten Unternehmen erhebliche wirtschaftliche Schäden mit sich bringen können. Unternehmen, die sich einer Konfrontation im Wirtschaftsrecht ausgesetzt sehen, sollten somit immer darüber nachdenken, den Konflikt mit Hilfe eines Wirtschaftsmediators - bestenfalls eines Rechtsanwaltes und Wirtschaftsmediators - einvernehmlich beizulegen.

Finden Sie mit Hilfe des Anwalt-Suchservice einen Rechtsanwalt, der Ihnen auch bei der Mediation im Wirtschaftsrecht kompetent zur Seite steht.