Ihren Anwalt für Berufsunfähigkeit in Potsdam finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Berufsunfähigkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Berufsunfähigkeit in Potsdam

Rechtsanwältin Birgit Janßen
Helene-Lange-Straße 10
14469 Potsdam

Sie benötigen Rechtsberatung in Potsdam, weil Ihre Versicherung im Fall einer Berufsunfähigkeit nicht zahlen will?

Neue gesetzliche Ansprüche auf eine Berufsunfähigkeitsrente entstehen nicht mehr. Rechte hat nur, wer am 31.12.2000 einen Anspruch hatte. Eine private Absicherung ist möglich, allerdings sind Probleme im Schadensfall nicht selten. Über unsere Seite finden Sie schnell und kostenfrei einen versierten Anwalt für Sozialversicherungsrecht in Potsdam.

Wie läuft ein Berufsunfähigkeitsverfahren ab?

Zuerst muss der Versicherte bei seiner Versicherung einen Leistungsantrag stellen. Hier sind Angaben zur Gesundheit und zur Berufstätigkeit nötig. Bei Ablehnung des Antrags kann ein Rechtsanwalt außergerichtlich prüfen, ob die Versicherung im Recht ist und wie die Beweislage aussieht. Bestehen Chancen auf Erfolg, kann dann die Klage folgen. Hier ist nun der Eintritt der Berufsunfähigkeit im Sinne des Vertrages zu beweisen. Im Nachprüfungsverfahren prüft die Versicherung, ob man immer noch nicht arbeiten kann. Kann man seinem Beruf nachgehen, droht eine Einstellung der Leistungen. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Potsdam kann Ihnen helfen zu klären, welche Erfolgsaussichten ein gerichtliches Vorgehen hat.

Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit?

Von Berufsunfähigkeit spricht man, wenn jemand mehr als sechs Monate nicht mehr in seinem erlernten Beruf arbeiten kann. Erwerbsunfähig ist jemand, der in jedem Beruf nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr arbeiten kann. Eine staatliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es nur noch für Menschen mit Geburtsdatum vor dem 1. Januar 1961. Allerdings ist eine staatliche Erwerbsminderungsrente bei teilweiser oder vollständiger Erwerbsminderung möglich. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Potsdam kann für Sie prüfen, ob in Ihrem Fall ein Anspruch auf Leistungen besteht.

Darf mich meine Versicherung auf einen anderen Beruf verweisen?

Wenn der Versicherte theoretisch einen anderen Beruf ausüben kann, der seiner Lebensstellung entspricht, ist ein solcher Verweis möglich. Dies muss aber vertraglich geregelt sein. Vorsicht: So eine Regelung berücksichtigt nicht, ob man tatsächlich einen Job findet. Viele Versicherer schließen eine solche Verweisung in ihren Vertragsbedingungen aus. Dies ist für Kunden von Vorteil. Je nach Vertrag kann der Versicherer auch die Zahlungen reduzieren, wenn er erfährt, dass Sie tatsächlich schon einen anderen Beruf ausüben. Ein Anwalt in Potsdam kann Sie zum Versicherungsrecht beraten und Ihnen helfen, Zahlungen zu erhalten.

Welche Leistungen bekommt man bei Berufsunfähigkeit – gesetzlich oder privat?

Der Staat zahlt eine Erwerbsminderungsrente von knapp einem Drittel des Bruttogehalts, wenn man noch höchsten drei Stunden am Tag tätig sein kann. Private Berufsunfähigkeitsversicherungen zahlen in der Regel, wenn man nur noch weniger als 50 Prozent der bisherigen Arbeitsstunden schafft. Die Höhe der Rente kann im Vertrag frei vereinbart werden. Beispielsweise 50 % vom Netto für Singles, 80 %, wenn man Familie hat. Im Vertrag steht auch, bis zu welchem Alter die Zahlungen laufen. Oft kommt es zu Schwierigkeiten mit Versicherungen. Ein guter Anwalt aus Potsdam kann hier helfen.

Bei uns finden Sie versierte Rechtsanwälte, die Ihnen vor Gericht und außerhalb beim Thema Berufsunfähigkeit helfen können.

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir Ihnen auf unserer Website eine Reihe von in Potsdam tätigen Anwälten für Sozialversicherungsrecht aufgelistet. In unseren Kanzleiprofilen finden Sie außerdem weitere Informationen zur Tätigkeit und Qualifikation der einzelnen Rechtsanwälte. Sie können schnell und einfach mit dem ausgewählten Anwalt in Kontakt treten, indem Sie unser Kontaktformular nutzen. Das Versenden einer Nachricht mit unserem Kontaktformular ist für Sie kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Anschließend erhalten Sie vom Anwalt Ihrer Wahl einen Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungstermins.