Unfallflucht: Begriff des Verkehrsunfalls

23.07.2012, Autor: Frau Nina Wittrowski (1670 mal gelesen)
Rechtsanwältin Nina Wittrowski
Beschluss des AG Tiergarten zum Begriff des Verkehrsunfalls im Sinne des § 142 StGB beim Be- und Entladen eines Lkw

AG Tiergarten, Beschluss vom 16.07.2008(290 Cs) 3032 PLs 5850/08 (145/08): Es liegt kein Verkehrsunfall im Sinne des § 142 Abs. 1 StGB vor, wenn im stehenden Verkehr beim (noch nicht beendeten) Be- oder Entladen ein Gegenstand von einem Lkw auf einen daneben stehenden Pkw fällt, da sich in diesem Geschehen in keiner Weise irgendein typisches Unfallrisiko gerade des Straßenverkehrs verwirklicht hat.

Der Tatbestand des § 142 Abs. 1 StGB setzt zunächst einen „Unfall im Straßenverkehr" voraus. Ein Verkehrsunfall ist ein plötzliches Ereignis im öffentlichen Verkehr, das mit dessen Gefahren in ursächlichem Zusammenhang steht und einen Personen- oder Sachschaden zur Folge hat, der nicht ganz unerheblich ist. Auch Schadensereignisse im ruhenden Verkehr können Verkehrsunfälle sein, wenn sie verkehrsbezogene Ursachen haben. Ein Unfall liegt aber nur vor, wenn das Schadensereignis durch die typischen Gefahren des Straßenverkehrs verursacht wurde.

Das beschließende Gericht schließt sich der in der Kommentarliteratur vertretenen Auffassung an, dass kein Verkehrsunfall im Sinne des § 142 StGB anzunehmen sei, wenn beim Be- oder Entladen ein Gegenstand von einem Lkw auf einen daneben stehenden Pkw fällt, da sich in diesem Geschehen in keiner Weise irgendein typisches Unfallrisiko gerade des Straßenverkehrs verwirklicht hat (vgl. Nomos, Kommentar zum StGB, 3. Band, § 142, Rn. 46).

Rechtsanwältin Nina Wittrowski
http://www.kanzlei-wittrowski.de


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,5/5 (13 Bewertungen)

Hier finden Sie Anwälte für Strafrecht an Ihrem Ort (alphabetisch sortiert)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Nina Wittrowski

Kanzlei Wittrowski

Weitere Rechtstipps (29)

Anschrift
Berliner Straße 69
13189 Berlin
DEUTSCHLAND

Telefon: 030-31959353
Mobil: 0171-5508538

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Nina Wittrowski
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Redaktion Anwalt-Suchservice
Der Führerschein hat im alltäglichen Leben eine wichtige Bedeutung. Er gewährleistet Mobilität und Flexibilität und ist oft eine Voraussetzung, um im Berufsleben bestehen zu können. Kommt man mit dem Verkehrsstrafrecht in Berührung, drohen oft der Verlust des Führerscheins und weitere strafrechtliche Konsequenzen.
2017-05-29, Redaktion Anwalt-Suchservice
Bei zahlreichen Verkehrsunfällen spielt Fahrerflucht eine Rolle – viele Autofahrer halten es auch für ein Bagatelldelikt nach einer kleinen Kollision einfach weiterzufahren. Aber wann genau begeht man Fahrerflucht und mit welchen Folgen muss man bei Fahrerflucht rechnen?
2017-06-26, Redaktion Anwalt-Suchservice
Die Unfallflucht wird auch als das "unerlaubte Entfernen vom Unfallort" bezeichnet. Autofahrer kommen sehr schnell in Gefahr, diese strafbare Handlung zu begehen. So reicht es bereits aus, nach einer leichten Beschädigung eines geparkten Fahrzeugs nur einen Zettel mit der eigenen Adresse zu hinterlassen.
Redaktion Anwalt-Suchservice
Ob verschuldet oder unverschuldet, ein Verkehrsunfall ist schnell passiert und kann jedem zu jeder Zeit widerfahren. Sowohl finanziell, als auch gesundheitlich drohen schwere Beeinträchtigungen, wenn es zu einem Unfall gekommen ist. Deshalb sollte man gerade im Verkehrsunfallrecht auf einen Rechtsanwalt vertrauen, der sich in diesem Bereich auskennt. Er sollte der Ansprechpartner für die Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen sein.
2009-04-17, Autor Tim Geißler (3563 mal gelesen)

Verkehrsunfälle mit Verletzten sind keine Seltenheit. Allein im Jahr 2008 waren in Nordrhein Westfalen rund 80000 Verletzungen zu verzeichnen, die durch Verkehrsunfälle hervorgerufen wurden. Für die Statistik kommt es dabei auf einen Unfall mehr oder ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (27 Bewertungen)
2009-09-16, Autor Frank Brüne (3545 mal gelesen)

Wer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt riskiert Strafbarkeit – und das Geld der Versicherung Ein Verkehrsunfall kann, wie der Name „Unfall“ schon sagt, jedem einmal passieren. Zwar ist ein Unfall ärgerlich und zeitaufwendig, jedoch übernimmt ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (23 Bewertungen)
2009-06-29, Autor Sven Skana (3308 mal gelesen)

Es liegt kein Verkehrsunfall vor, wenn ein Gegenstand im stehenden Verkehr beim Be- bzw. Entladen eines Lkw auf einen daneben stehenden Pkw fällt! Vorliegend wurde dem Angeschuldigten unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, strafbar gemäß § 142 StGB, ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
2011-05-31, Autor Frank Brüne (4652 mal gelesen)

Wer als Leasingnehmer und Halter eines Fahrzeuges unverschuldet oder ohne, dass die Schuld festgestellt werden kann in einen Verkehrsunfall verwickelt wird, haftet gegenüber dem Leasinggeber als Eigentümer des Fahrzeuges nicht auf Ersatz des aus dem ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (71 Bewertungen)
2016-03-10, Autor Frank M. Peter (197 mal gelesen)

Geschenke erhalten die Freundschaft? Korruption ist der Oberbegriff für Bestechung und Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung oder schlichtweg umgangssprachlich „Schmiergeld“. Bei den früheren ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (19 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Nina Wittrowski

Kanzlei Wittrowski

Weitere Rechtstipps (29)

Anschrift
Berliner Straße 69
13189 Berlin
DEUTSCHLAND

Telefon: 030-31959353
Mobil: 0171-5508538

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Nina Wittrowski
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK