Ihren Anwalt für Strafrecht in Berlin finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Strafrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Strafrecht...

Anwälte für Strafrecht in Berlin

Rechtsanwalt Dirk Mahler
Jägerstraße 59
10117 Berlin
Rechtsanwalt Stefan Hölz
Schönhauser Allee 48
10437 Berlin
Rechtsanwalt Roman Zegbaum
Schöneberger Straße 15
10963 Berlin
Rechtsanwalt Matthias Graebel
Joachimstaler Straße 24
10719 Berlin
Rechtsanwalt Dipl.-Jur., Dipl.sc.pol. Arthur R. Kreutzer, M.A.
Friedrichstraße 171
10117 Berlin (Zweigniederlassung)

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wichtige Infos zur Suche nach einem Anwalt für Strafrecht in Berlin

Ein paar Zahlen zum Strafrecht in Berlin

Mit dem Strafrecht kommen in einer Großstadt wie Berlin viele Menschen in Konflikt. Die offizielle Kriminalstatistik der Berliner Polizei weist für das Jahr 2018 insgesamt 511.677 Straftaten aus – ohne Verkehrsdelikte. Abnehmende Fallzahlen gab es zum Beispiel bei Taschendiebstahl, Wohnungseinbrüchen oder Beförderungserschleichung (Schwarzfahren), zunehmende Zahlen etwa bei Kellereinbrüchen, Warenkreditbetrug oder Rauschgiftdelikten. Die Berliner Bevölkerung hat in 2018 um rund 38.000 Menschen zugenommen, die Fallzahlen der Straftaten haben sich gleichzeitig verringert. So kamen auf 100.000 Einwohner 14.160 Straftaten, 398 weniger als im Jahr zuvor. Mit dem Strafrecht bekommen es allerdings auch viele Menschen zu tun, die sich selbst nie als kriminell bezeichnen würden – ein paar Gläser zuviel vor dem Autofahren reichen aus. Und auch Nötigungen, Beleidigungen, Stalking oder illegale Aktivitäten im Internet führen schnell vor den Berliner Strafrichter und erfordern dann den Einsatz eines guten Anwalts für Strafrecht.

Was kann ein Rechtsanwalt in Berlin für Beschuldigte tun?

Ein Fachanwalt für Strafrecht kann zum Beispiel erst enmal Akteneinsicht nehmen, um zu prüfen, welche Beschuldigungen genau erhoben werden und wie die Beweislage ist. So kann er eine Verteidigungsstrategie entwickeln und Gegenargumente finden. Er kann den Beschuldigten schon frühzeitig, zum Beispiel noch während des Ermittlungsverfahrens beraten, damit dieser keine unbedachten Aussagen vor der Berliner Polizei macht und sich selbst belastet. Ein im Strafrecht kompetenter Rechtsanwalt kann natürlich auch als Strafveteidiger die Vertretung vor Gericht überehmen und dort versuchen, die bestmögliche Lösung für seinen Mandanten zu erzielen. Ist kein Freispruch möglich, kann dies eine Verringerung des Strafmaßes sein oder zum Beispiel bei einem Verkehrsdelikt ein befristetes Fahrverbot statt eines Führerscheinentzuges. Denn: Auch solche Nebenfolgen gehören im Strafrecht dazu und sind oft für den Betroffenen härter als zum Beispiel eine Geldstrafe – nicht selten geht es dann um den Arbeitsplatz.

Was muss ich wissen, wenn ich einen Berliner Rechtsanwalt aufsuche?

Wenn Sie in Berlin einen Anwalt für Strafrecht aufsuchen, sollten Sie alle Unterlagen mitbringen, die für Ihren Fall relevant sind. Dazu gehören auch Behördenschreiben aller Art, die Sie in dieser Sache erhalten haben. Machen Sie sich auch schon Gedanken um die Beweismittel: Kann jemand zu Ihren Gunsten aussagen? Gibt es Fotos, Schriftstücke oder andere Beweise, die Sie entlasten könnten? Den ersten Termin beim Anwalt nent man die Erstberatung. Hier schaut sich der Jurist Ihren Fall erst einmal an und gibt Ihnen eine Einschätzung, wie er diesen beurteilt und was Sie tun können. Sie können sich nun für diesen Anwalt entscheiden oder doch einen anderen aufsuchen. Allerdings müssen Sie die Erstberatung bezahlen. Nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz beträgt die Gebühr dafür bis zu 190 Euro plus Mehrwertsteuer. Viele Berliner Anwälte verlangen weniger. Wieviel das weitere Vorgehen in Ihrem Fall kostet, hängt davon ab, was der Anwalt im Einzelnen tun muss, ob er Sie zum Beispiel vor Gericht vertritt. Die Gebühren sind zwar im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz geregelt; jedoch sind auch Honorarvereinbarungen üblich und zulässig.

Rasen ist Mord – ein Rechtsfall aus Berlin

Das Landgericht Berlin, agesiedelt in der Littenstraße in Berlin-Mitte, ist mit 900 Mitarbeitern das größte Landgericht in Deutschland. Denkt man an bekannte Berliner Rechtsfälle aus dem Strafrecht in den letzten Jahren, hat sich dieses Gericht mit seinen Urteilen zum “Raser-Fall” besonders hervorgetan. Dabei wurden zwei Männer, die sich ein Berlin ein illegales Autorennen geliefert hatten, bei dem ein anderer Autofahrer gestorben war, wegen mittäterschaftlichen Mordes verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil auf, unter anderem wegen des zweifelhaften Vorsatzes. Zwar reicht für Mord ein bedingter Vorsatz, ein “In-Kauf-Nehmen” des Todes eines anderen Menschen, aus. Der Bundesgerichtshof vermisste jedoch einen gemeinsamen Tatentschluss der beiden Raser, die sich persönlich gar nicht kannten, einen anderen Menschen zu töten. Das Berliner Landgericht musste den Fall ein zweites Mal verhandeln – und entschied wieder auf Mord. Es bleibt abzuwarten, ob die neue Begründung nun den Bundesgerichtshof überzeugen wird.

Praxistipp zum Strafrecht in Berlin

Läuft gegen Sie in Berlin ein Ermittlungsverfahren oder ein Strafverfahren? Wurde Ihre Wohnung durchsucht oder haben Sie eine Vorladung zu einer Vernehmung erhalten? Dann sollten Sie einen kompetenten Rechtsanwalt für Strafrecht aufsuchen, denn hier drohen ernste Konsequenzen. Beim Anwalt-Suchservice finden Sie ganz einfach einen auf das Strafrecht spezialisierten Rechtsanwalt in der Nähe Ihres Wohnorts.

Statistische Daten zu Anwälten für Strafrecht in Berlin

In Berlin gibt es 786 Rechtsanwälte, die Mandanten im Strafrecht beraten. Davon sind 177 Anwältinnen und 609 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Strafrecht haben sich 279 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Strafrecht in Berlin gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Anklageschrift, Anzeige, Berufsverbot, Berufung, Computerstrafrecht, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Festnahme, Finanzgerichtsverfahren, Haftbefehl, Hausdurchsuchung, Korruption, Ladung, Opferschutzrecht, Revisionsrecht, Straftat, Strafverfahren, Strafvollstreckung, Verhaftung, Vernehmung, Verteidigung, Vorladung, Zeugnisverweigerungsrecht.