Ihren Anwalt für Bauvertrag in Dortmund hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Baurecht in Dortmund unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Bauvertrag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Bauvertrag...

Anwälte für Bauvertrag in Dortmund

Schwanenwall 9
44135 Dortmund
Rüdiger Leismann: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Bauvertrag
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Thomas Wolf nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Dortmund gerne an
Godekinstraße 140
44265 Dortmund
Sebastian Feldmann aus Dortmund berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Bauvertrag
Ostwall 1
44135 Dortmund
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Bauvertrag durch Dirk Hautau
Mengeder Markt 1
44359 Dortmund
Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Bauvertrag durch Hans-Wilhelm Coenen, Dortmund

Baurechtsanwälte zum Thema Bauvertrag in Dortmund

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Dortmund Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Bauvertrag. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Bauvertrag (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Dortmunder Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Baurecht in Dortmund auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Bauvertrag 10.05.2016
mehr...

Rechtstipps zum Thema Bauvertrag

2008-02-27, PM VZ Thüringen vom 20.02.2008 (82 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Vertragsangebote und vollmundige Versprechungen erwecken oft den Anschein, dass man sich als künftiger Bauherr um nichts mehr kümmern muss. Ein Trugschluss, der im Extremfall zur finanziellen Kraftprobe werden kann. Vor Unterzeichnung eines...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
2016-06-29, Autor Joachim Cäsar-Preller (280 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Verzögerungen am Bau können die Planungen des Bauherrn empfindlich stören und sorgen häufig auch dafür, dass die Kosten für das Bauvorhaben deutlich steigen. Ist die Finanzierung eng gestrickt, kann das zu einem großen Problem werden. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (23 Bewertungen)
2008-01-02, PM Bauherren-Schutzbund e.V. vom 06.12.2007 (72 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Verbraucher werden in einer Vielzahl von Bauverträgen durch verbraucherfeindliche Vertragsklauseln erheblich benachteiligt...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2014-03-19, BGH Az. VII ZR 349/12 (292 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Der Bundesgerichtshof hat in seiner ersten Entscheidung zur durch das Forderungssicherungsgesetz geänderten Fassung des § 648a Abs. 1 BGB darüber entschieden, in welchem Umfang der Unternehmer nach einer Kündigung des Bauvertrags durch den Besteller...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
2009-02-10, Autor Michael Struck (3368 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Nach einer grundlegenden Entscheidung des BGH vom 24. Juli 2008 werden Verträge, die mit Verbrauchern abgeschlossen und bei den die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleitungen (VOB/B) als Ganzes vereinbart werden, nunmehr der vollen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
2017-03-28, Autor Esther Maria Czasch (57 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Die Bundesregierung hat am 2. März 2017 den vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Bauvertragsrechts beschlossen. Inzwischen hat auch der Bundestag das Gesetz ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2013-11-21, Autor Sven Gläser (907 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Hat im Rahmen eines Bauvertrags eine förmliche Endabnahme innerhalb von zwei Wochen nach schriftlichem Abnahmeverlangen des Auftragnehmers zu erfolgen und verweigert der Auftraggeber die Abnahme im ersten Termin wegen festgestellter Mängel, so ist im ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (10 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK