Ihren Anwalt für Erbvertrag in Frankfurt hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Recht der Testamentsgestaltung in Frankfurt unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Erbvertrag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Erbvertrag...

Anwälte für Erbvertrag in Frankfurt

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Erbvertrag aus der Umgebung von Frankfurt angezeigt.

Entfernung: 0.8103679254226334 km

Henning Diehl nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Frankfurt gerne an
Entfernung: 5.702176621041802 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Walter Kunz aus Frankfurt
Entfernung: 7.103117474267955 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Erbvertrag bietet Martina Rödl aus Frankfurt
Entfernung: 7.556964039158669 km

Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Alexander Wolfram in Frankfurt
Entfernung: 7.73933754491589 km

Andreas Wirz aus Frankfurt berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Erbvertrag
Entfernung: 10.831343846343414 km

Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Erbvertrag erhalten Sie bei Bernd Müller, Frankfurt
Entfernung: 10.831343846343414 km

Silke Helbrecht, Frankfurt: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Erbvertrag
Entfernung: 15.401347146394674 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Erbvertrag bietet Andreas Wirz aus Frankfurt
Entfernung: 17.14867417029001 km

Waltraud Kühn: Schnelle Rechtshilfe in Frankfurt zu Themen im Bereich Erbvertrag
Entfernung: 17.38555947480566 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Erbvertrag bei Martina Meth-Kolbe, Frankfurt
Entfernung: 19.39340751744507 km

Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Frankfurt erhalten Sie gerne bei Claudia Richter

Erbvertrag in Frankfurt

Erbvertrag in Frankfurt Ein Erbvertrag bietet sich immer dann an, wenn Sie mit Ihrem Partner oder in der Familie genau festlegen möchten, was mit dem Vermögen nach Ihrem Ableben passieren soll. Wie jeder andere Vertrag auch, gilt er solange, bis alle unterzeichneten Parteien diesen kündigen oder sich für eine Variante entscheiden. Das ist der große Unterschied zum Testament: Ein Testament können Sie selbst persönlich so häufig ändern, wie Sie möchten - der Erbvertrag erfordert das genannte Einverständnis aller Vertragsparteien. Lassen Sie sich vor Ort in Frankfurt ausführlich über die Pro und Contras zu Erbvertrag, Testament oder doch gesetzlich Erbfolge beraten. Anwalt Erbrecht in Frankfurt gleich hier auswählen und unverbindlich kontaktieren.

Erbvertrag 23.05.2017
Ein Erbvertrag ist eine Möglichkeit, darüber zu bestimmen, was nach dem eigenen Ableben mit Eigentum und Vermögen geschehen soll. Anders als das Testament ist jedoch der Erbvertrag nicht einseitig; der Bedachte ist ein Vertragspartner, gegenüber dem sich der Erblassser vertraglich bindet. mehr...

Rechtstipps zum Thema Erbvertrag

2014-08-16, Autor Anton Bernhard Hilbert (480 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Erben können künftig einen nichtigen Erbvertrag noch nach Jahrzehnten wirksam machen. Eine Fachartikel von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - http://www.hilbert-simon.de Bisher gilt, dass ein Testament/Erbvertrag formwirksam ist, wenn es ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (22 Bewertungen)
2014-05-27, Autor Anton Bernhard Hilbert (543 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der künftige Erbe darf seine Erbberichtigung nicht gerichtlich feststellen lassen, solange der Erblasser noch lebt. Diese unzeitgemäße Rechtsprechung hat das Landgericht Stuttgart jetzt bestätigt. Ein Anwaltsartikel von Rechtsanwalt Anton Bernhard ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (17 Bewertungen)
2009-09-07, PM DANSEF vom 20.08.09 (43 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Jahr für Jahr werden mehr als 200 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Angesichts der ständig wachsenden Vermögenswerte wird es für viele Erblasser und Erben immer wichtiger, das Erbe rechtssicher und bei etwa übernommenen Gegenleistungen durch...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2008-08-26, PM DANSEF 08/08 (44 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Jahr für Jahr werden mehr als 200 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Angesichts der ständig wachsenden Vermögenswerte wird es für viele Erblasser und Erben immer wichtiger, das Erbe rechtssicher und bei etwa übernommenen Gegenleistungen durch...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Erben in der Patchworkfamilie – was kann schiefgehen? © Zerbor - Fotolia.com
2016-11-21 09:47:30.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (170 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Patchworkfamilien werden immer üblicher. Da lebt dann ein Paar unverheiratet mit beidseitigen Kindern aus früheren Beziehungen oder Ehen zusammen. Das deutsche Erbrecht ist allerdings auf solche Lebenskonstruktionen nicht eingestellt. Wer später...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
2010-11-15, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (329 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Nach einer EMNID-Umfrage des Deutschen Forum für Erbrecht haben von den über 60-jährigen nahezu 43 Prozent noch kein Testament oder Erbvertrag verfasst...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (26 Bewertungen)
2012-08-08, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (190 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Nach einer  EMNID-Umfrage des Deutschen Forum für Erbrecht haben von den über 60-jährigen nahezu 43 Prozent noch kein Testament oder Erbvertrag verfasst. Allerdings haben mehr als ein Viertel der Befragten Streit bei der Abwicklung eines Erbfalls...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (11 Bewertungen)
2016-01-20, Autor Anton Bernhard Hilbert (428 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Die Gefahr des Verlustes umschwebt das Testament. Jedenfalls dann, wenn es nicht hinterlegt ist. Wird der Verlust erst im Erbfall bemerkt, kann es nicht wiederholt werden. Dennoch muss damit nicht alles verloren sein. ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (57 Bewertungen)
2009-04-15, PM Presseverbund der Notarkammern in den neuen Ländern vom 03.03.2009 (108 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In nichtehelichen Lebensgemeinschaften leben häufig beide Partner gemeinsam in einer Immobilie, die nur einem von beiden gehört. Die gemeinsame Nutzung ist dann oft weder durch einen Vertrag noch durch einen Grundbucheintrag abgesichert. Dies ist...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK