Ihren Anwalt für Erbrecht hier finden

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die das Thema Erbrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Verfeinern Sie Ihre Suche, in dem Sie oben im Feld "Ort" den Ort ergänzen, an dem Sie einen Anwalt für Erbrecht suchen und dann auf "Anwälte suchen" klicken.

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Erbrecht

Franz-Schuster-Straße 34
82061 Neuried
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Forderungseinzugsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Inkassorecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht
Kronprinzenstraße 49
40217 Düsseldorf
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Scheidungsrecht
Ottostraße 29
50823 Köln
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Staatsangehörigkeitsrecht, Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Reiserecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Krankenversicherungsrecht, Pflegeversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Unfallversicherungsrecht
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Pflichtteilsrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Zivilrecht, Baurecht
Fachanwalt für Erbrecht
Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 27
97980 Bad Mergentheim
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Pflichtteilsrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Unternehmensnachfolgerecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Betreuungsrecht

Erbrecht: Die wichtigsten Fragen zum Erben und Vererben

Was kann ein Rechtsanwalt im Erbrecht für Sie tun?

Mit dem Thema “Erben” oder “Nachlass regeln” beschäftigen sich viele Menschen gar nicht gerne. Denn es bedeutet immer auch, sich mit dem möglichen Tod eines nahe stehenden Menschen oder der eigenen Vergänglichkeit auseinanderzusetzen. Trotzdem betrifft das Thema jeden von uns, und je eher man Regelungen für die eigene Erbfolge trifft, desto weniger Streit entsteht später unter der Verwandtschaft. Natürlich ist dies nicht unkompliziert, und so ist häufig die Hilfe und Beratung eines Rechtsanwaltes für Erbrecht vonnöten.

Ein auf das Erbrecht spezialisierter Anwalt kann Sie bei der Erstellung eines Testaments oder eines Erbvertrages beraten. Denn: Sie können dort nicht einfach nach Belieben hineinschreiben, was Sie wollen. So können Sie zum Beispiel nicht einfach Ihrem Sohn das Auto und Ihrer Tochter den Familienschmuck vererben: In Deutschland wird nach Anteilen geerbt, also nach Prozenten des Erbes. Wer einen einzelnen Gegenstand einer bestimmten Person zukommen lassen will, muss ein sogenanntes Vermächtnis in seinen letzten Willen einschließen.

Viele Nachlassdokumente werden mit Erfolg von Verwandten angefochten, weil einfache Formvorschriften missachtet wurden. Dafür reicht es schon, das Dokument auf dem Computer zu tippen, auszudrucken und zu unterschreiben. Wirksam ist nur ein komplett handschriftliches Dokument mit Unterschrift, Ort und Datum.

Vielleicht möchten Sie auch ein gemeinschaftliches Testament mit Ihrem Ehepartner aufsetzen? Hierzulande ist dies möglich. Allerdings gelten dafür eine Reihe von Regeln und es gibt diverse Fallstricke, über die Sie ein Rechtsanwalt für Erbrecht am besten aufklären kann. Ist Ihre letztwillige Verfügung ungültig, gilt die gesetzliche Erbfolge – und dann bekommt womöglich jemand Ihr Geld, den Sie gar nicht bedenken wollten.

Übrigens kann Sie ein im Erbrecht erfahrener Anwalt auch darüber beraten, wie Sie jemanden enterben und ihm womöglich auch den Pflichtteil entziehen, den nahe Verwandte immer erhalten müssen.

Aber nicht nur bei der Erstellung letztwilliger Verfügungen kann ein Rechtsanwalt helfen. Fragen aus dem Erbrecht können auch auftauchen, wenn Sie selbst etwas erben. So stellt sich oft die Frage, ob es nicht besser ist, das Erbe auszuschlagen – denn zum Paket gehören hier nicht nur Sparkonten und Vermögensgegenstände, sondern auch die Schulden des Betreffenden – und die können die Aktivposten durchaus überwiegen.

Sind Sie Mitglied einer Erbengemeinschaft, kann es schnell Streit darüber geben, wie mit dem Nachlass umzugehen ist. Soll ein Haus behalten, verkauft oder vermietet werden? Was passiert mit Gegenständen, die für einen der Miterben eine persönliche Bedeutung haben, für die anderen aber nicht? Wird ein Betrieb geerbt, stellt sich die Frage, wie man diesen vor der Zerschlagung retten kann – wenn mehrere Personen nach Anteilen erben, kann diese leicht die Folge sein.

Ein Rechtsanwalt für Erbrecht kann Sie nicht nur in allen diesen Fragen beraten, sondern Sie auch gegenüber anderen vertreten – wenn nötig vor Gericht.

Anwaltliche Kompetenz im Erbrecht ist auch bei Erbfällen mit Auslandsberührung gefragt. Hier spielen oft die Regelungen anderer Staaten eine Rolle. Seit einiger Zeit gilt: Auf letztwillige Verfügungen wird das Rechtssystem des Staates angewendet, in dem der Verstorbene zuletzt seinen normalen Wohnsitz hatte. Hatte also ein Deutscher seinen Alterssitz in Spanien, ein Bankkonto in Deutschland und eine vermietete Eigentumswohnung in Paris, gilt normalerweise spanisches Recht. Das bedeutet dann zum Beispiel: Ein gemeinschaftliches Testament von Eheleuten ist ungültig. Hier hilft eine entsprechende Rechtswahlklausel im Nachlassdokument.

Wie kommt man nun zu einem Anwalt für Erbrecht?

Der Anwalt-Suchservice ist eine komfortable Möglichkeit. Geben Sie einfach das Rechtsgebiet “Erbrecht” und Ihre Stadt in die Suchmaske ein. Dann erhalten Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Ihrer Stadt, die sich mit dem Erbrecht befassen. Klicken Sie nun auf den Namen des Anwalts oder der Kanzlei, kommen Sie auf eine Seite, auf der sich der Rechtsanwalt vorstellt und Ihnen einen Überblick über seine Fähigkeiten und Arbeitsschwerpunkte gibt. So können Sie in Ruhe vergleichen und sich den Anwalt aussuchen, der Ihnen am besten zusagt.

Von der Vorstellungs-Seite des Anwalts aus können Sie diesem gleich eine Nachricht schicken. Sie können sich auch seine Kontaktdaten ausdrucken und sich seinen Standort und die Anfahrt dorthin auf einer Karte anzeigen lassen.

Auf dem Weg zum Anwaltstermin

Haben Sie nun Ihre Wahl getroffen, führt Ihr nächster Weg zum Anwalt. Dabei ist es besonders wichtig, dass Sie alle Unterlagen mit zum Termin nehmen, die für Ihren Fall wichtig sein könnten. Dies sind im Erbrecht zum Beispiel Testament oder Erbvertrag, eine Auflistung der Nachlassgegenstände oder Schriftwechsel mit anderen Erben, mit denen Sie im Streit liegen. Bei einer Beratung zur schriftlichen Niederlegung Ihres letzten Willens sollten Sie sich vorher darüber klar werden, wer was erben soll – und wer nicht – und welche Angehörigen Sie besonders absichern möchten.
 

Was kostet ein Rechtsanwalt für Erbrecht?

Im Rahmen der Erstberatung wird der Jurist eine erste Einschätzung Ihres Falles vornehmen und Ihnen einen Überblick über die möglichen Schritte geben. Nun können Sie sich dafür entscheiden, diesen Anwalt mit Ihrer Angelegenheit zu betrauen, oder sich einen anderen suchen. Allerdings ist die Erstberatung nicht kostenlos. Sie schlägt mit maximal 190 Euro plus Mehrwertsteuer zu Buche. Viele Anwälte nehmen weniger oder machen den Betrag von der Schwierigkeit des Falles abhängig.

Was das weitere Vorgehen kostet, richtet sich nach dem Gegenstandswert und auch danach, was der Anwalt im Einzelnen für Sie tun soll. So fallen für eine außergerichtliche Beratung oder eine Vertretung vor Gericht jeweils unterschiedliche Gebühren an. Sie können Ihren Anwalt bei der Erstberatung nach den zu erwartenden Kosten fragen.
 

Praxistipp

Ein Rechtsanwalt für Erbrecht kann Ihnen helfen, Ihren Nachlass nach Ihren eigenen Vorstellungen zu regeln oder sich bei einem Streit unter Erben gegen Ihre Miterben durchzusetzen. Auch innerhalb einer Erbengemeinschaft kann schnell anwaltliche Unterstützung erforderlich werden. Es ist dabei wichtig, einen auf das Erbrecht spezialisierten Juristen zu beauftragen: Das Erbrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet mit einer Vielzahl von Gerichtsurteilen, die es zu kennen gilt.


zuletzt aktualisiert am 03.07.2019