Anwalt Geldanlage Neuwied

Ihr Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Neuwied unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Geldanlage - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Geldanlage...

Anwälte für Geldanlage in Neuwied

Marktstraße 83
56564 Neuwied
Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Neuwied durch Kai Uwe Ritter

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Bankrecht und Kapitalmarktrechtsanwälte zum Thema Geldanlage in Neuwied

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Neuwied Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Geldanlage. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Geldanlage (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Neuwieder Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Neuwied auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Rechtstipps zum Thema Geldanlage

2016-10-20, Autor Jessica Gaber (121 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Gerade Senioren sind häufig auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage, die auch noch ein wenig Rendite abwirft. Doch was ihnen die Berater in den Kreditinstituten empfehlen, ist oft haarsträubend. Auch „Finanztest“ hat die ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (8 Bewertungen)
2016-12-05, Autor Sebastian Rosenbusch-Bansi (132 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Etliche Schiffsfonds-Anleger haben mit ihrer Geldanlage Schiffbruch erlitten. Die Darstellung in vielen Beratungsgesprächen, dass Schiffsfonds sichere und renditestarke Kapitalanlagen sind, verkehrte sich in der Realität häufig ins Gegenteil. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (10 Bewertungen)
2016-09-26, Autor Simon-Martin Kanz (163 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Anleger des Schiffsfonds MS Vega Stockholm müssen sich auf Verluste einstellen. Wie das „fondstelegramm“ berichtet, wurde das Containerschiff jetzt für 6,7 Millionen US-Dollar verkauft. Ein Restrukturierungskonzept soll zuvor gescheitert sein. Unterm ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (13 Bewertungen)
2016-03-30, Autor A. Perabo-Schmidt (65 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Bankberater sind genauso wie freie Anlageberater zu einer anleger- und objektgerechten Beratung verpflichtet. „Verstoßen sie gegen ihre Beratungspflichten können geschädigte Anleger ggf. Schadensersatzansprüche geltend machen“, erklärt Rechtsanwalt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2016-02-05, Autor Christof Bernhardt (394 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Schon etliche Anleger mussten erleben, dass ihre Kapitalanlage nicht das hielt, was sie versprach oder für sie am Ende nur Verluste zu Buche standen. Seit 2010 müssen Kreditinstitute und Finanzdienstleister ein Protokoll des Anlageberatungsgesprächs ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (34 Bewertungen)
2008-11-19, OLG Oldenburg (3 U 54/07) (23 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Mit einem Urteil zur Verletzung von Beratungspflichtungen durch die beratende Bank hat das Oberlandesgericht Oldenburg die Rechte von Anlegern eines Medienfonds gestärkt.

Der Kläger beabsichtigte, zwecks Vermögensaufbau zur Altersvorsorge Geld...

2008-11-17, PM Bankenverband vom 28. Oktober 2008 (23 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Anleger sollten aufgrund aktueller Börsenentwicklungen nicht in Panik geraten und Aktien oder Investmentfondsanteile übereilt verkaufen. Auch zu Zeiten der Finanzmarktkrise empfiehlt es sich, bei Anlageentscheidungen immer die Ruhe zu bewahren und...

2008-10-29, PM Bankenverband vom 28. Oktober 2008 (22 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Anleger sollten aufgrund aktueller Börsenentwicklungen nicht in Panik geraten und Aktien oder Investmentfondsanteile übereilt verkaufen. Auch zu Zeiten der Finanzmarktkrise empfiehlt es sich, bei Anlageentscheidungen immer die Ruhe zu bewahren und...

2008-08-06, PM VZ Sachsen vom 01.07.2008 (30 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Tagesgeld ist eine günstige Variante, Geld vorübergehend zu guten Zinsen zu parken. Auf der Suche nach besonders lukrativen Zinsangeboten stoßen Interessierte dabei häufig auf ausländische Unternehmen. Nicht jeder Verbraucher möchte sein Geld jedoch...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2017-03-03, Autor Arthur R. Kreutzer (30 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

OLG Celle: Schadensersatz wegen fehlerhafter Beratung bei Beteiligung an Kapitalanlage Beteiligungen an Schiffsfonds, Immobilienfonds und anderen Geldanlagen haben sich für viele Kapitalanleger als finanzieller Fehlschlag erwiesen. Allerdings ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht