Ihren Anwalt für Ehevertrag in Spenge hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Familienrecht in Spenge unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Ehevertrag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Ehevertrag...

Anwälte für Ehevertrag in Spenge

Lange Straße 36
32139 Spenge
Harald Schulz: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Ehevertrag vor Ort in Spenge

Familienrechtsanwälte zum Thema Ehevertrag in Spenge

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Spenge Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Ehevertrag. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Ehevertrag (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Spengeer Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Familienrecht in Spenge auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Rechtstipps zum Thema Ehevertrag

Ehevertrag: Wer braucht ihn und was muss drinstehen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-04-13 10:35:09.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (273 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Viele Ehewillige oder Ehepartner bedenken schon frühzeitig den Fall einer möglichen Scheidung. Ein Weg, die Nach-Ehe-Verhältnisse zu bestimmen, ist der Abschluss eines Ehevertrages....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
2007-06-12, Autor Monika Luchtenberg (4341 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

EHEVERTRÄGE UND SCHEIDUNGSFOLGENVEREINBARUNGEN - EIN ÜBERBLICK ÜBER ALTE UND NEUE RECHTSLAGE - EHEVERTRÄGE UND SCHEIDUNGSFOLGENVEREINBARUNGEN - EIN ÜBERBLICK ÜBER ALTE UND NEUE RECHTSLAGE (STAND JUNI 2007) - Alte Rechtslage: Nach der bis Ende ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (18 Bewertungen)
2017-06-29, Autor Kerstin Prange (49 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Es lohnt sich, einen Ehevertrag nach dem Tod des Partners prüfen zu lassen. Sind der Vertrag oder die Regelung zum Zugewinn unwirksam, ist der gesetzliche Erbanteil des Ehegatten höher Problem Ehevertrag Vor der Hochzeit schließen viele Paare ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (2 Bewertungen)
2009-01-27, Autor Andreas Jäger (4112 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

BGH stellt zum ersten Mal Sittenwidrigkeit wegen Überforderung des Unterhaltszahlers fest Die Frage der Sittenwidrigkeit Schon seit der deutschen Kaiserzeit geht die deutsche Rechtsprechung davon aus, dass ein Rechtsgeschäft – und damit auch ein ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2017-06-28, Autor Kerstin Prange (46 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Ist der Ausschluss des Zugewinnausgleichs unwirksam, ist die Erbquote des überlebenden Ehepartners höher Problem Ehevertrag Vor der Hochzeit schließen viele Paare einen notariellen Ehevertrag. In vielen Fällen wird darin vereinbart, ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (11 Bewertungen)
2013-06-21, Autor Kerstin Herms (833 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Der schönste Tag des Lebens- Ist da der Gedanke an einen nüchternen Ehevertrag nicht geradezu absurd? Der Ehevertrag- unromantische Einrichtung oder wichtige Vereinbarung? Der schönste Tag des Lebens- Ist da der Gedanke an einen nüchternen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
Autor: Notar Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz, Regen und Zwiesel
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 06/2017
Rubrik: Familienrecht

Sittenwidrigkeit eines Ehevertrags bei einer Unternehmerehe
a) Zu den objektiven und subjektiven Voraussetzungen der Sittenwidrigkeit eines Ehevertrags aufgrund einer Gesamtschau der zu den Scheidungsfolgen getroffenen Regelungen im Fall der sog. Unternehmerehe (im Anschluss an BGH v. 29.1.2014 – XII ZB...

2017-06-13, Autor Bernfried Rose (40 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Bundesgerichtshof (BGH) urteilte jüngst zur Sittenwidrigkeit eines Ehevertrages bei nachträglicher Beschränkung der Unterhaltsansprüche. Schuld ist die Schwiegermutter Im zugrundeliegenden Fall hatte das betroffene Ehepaar 1993 ohne Ehevertrag ...

2007-08-25, Autor Monika Luchtenberg (3547 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

NEUE ENTSCHEIDUNG DES BUNDESGERICHTSHOFS ZUR WIRKSAMKEIT VON EHE-VERTRÄGEN VOM 28. MÄRZ 2007 - XII ZR 130/04 - (STAND AUGUST 2007) NEUE ENTSCHEIDUNG DES BUNDESGERICHTSHOFS ZUR WIRKSAMKEIT VON EHEVERTRÄGEN VOM 28. MÄRZ 2007 - XII ZR 130/04 - ...

2008-02-18, Autor Michael Vollmar (3627 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

In dem vorliegenden Aufsatz wird skizziert, wie sich die Notwendigkeiten des Abschlusses eines Ehevertrages für Unternehmer darstellen. Die Darstellung kann und will keinesfalls die rechtliche Beratung im Einzelfall ersetzen. ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK