Internationales Familienrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Internationales Familienrecht ist Teil des Internationalen Privatrechts (IPR). Auch das internationale Familienrecht besteht aus nationalen Rechtsvorschriften die klären, in welchem Fall mit Auslandsbezug welches nationale Familienrecht anzuwenden ist und welche Gerichte zuständig sind.

Rechtsanwälte für Internationales Familienrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B D F G H K L M N P S V W Z

Internationales Familienrecht - welches Recht kommt wann zur Anwendung?

Internationales Familienrecht ist nationales Recht

Auch das internationale Familienrecht hat keine eigenen materiellrechtlichen Regelungsinhalte. Auch in diesem Bereich des IPR klären die Vorschriften des nationalen Rechts (EGBGB) nur, in welchem Fall mit Auslandsbezug welches nationale Recht gilt. Damit legt das internationale Familienrecht auch fest, welches Gericht in einem Fall mit Auslandsbezug für eine Entscheidung zuständig ist, welches Gericht also angerufen werden muss. Somit ist auch das internationale Familienrecht wie das gesamte internationale Privatrecht Kollisionsrecht.

Unterschiedliches internationales Recht

Wichtig ist zu bedenken, dass bei internationalem Bezug für unterschiedliche Bereiche innerhalb eines Lebenssachverhaltes (z. B. Scheidung) unterschiedliche Rechtsordnungen gelten können. Für eine Scheidung eines Paares, kann es dazu kommen, dass für die Scheidung selbst deutsches Recht gilt, für die Vermögensauseinandersetzung aber eine andere Rechtsordnung. Zu beachten ist auch, dass für die Scheidung von Ehen mit Auslandsbezug auch die sogenannte ROM III Verordnung der Europäischen Union unmittelbar zur Anwendung kommen kann. Diese europäische Verordnung knüpft nun für die Frage des anwendbaren Rechts nicht mehr an die Staatsangehörigkeit, sondern an den gewöhnlichen Aufenthalt an. Nicht von der Verordnung ROM III erfasst werden Fragen zum elterlichen Unterhalt beziehungsweise zur elterlichen Sorge und zur Auseinandersetzung des Vermögens.

Auslandsbezug und Anknüpfungspunkt

Der Auslandsbezug eines Sachverhaltes ist von grundlegender Bedeutung für das internationale Familienrecht. Nur wenn ein Sachverhalt aus dem Familienrecht eine ausreichend starke Beziehung zu einem anderen Land als Deutschland aufweist, ist internationales Familienrecht überhaupt einschlägig. Kommt man bei der Ermittlung zu dem Ergebnis, dass für einen bestimmten Lebenssachverhalt der relevante Anknüpfungspunkt der einschlägigen Kollisionsnorm auf das Rechtssystem eines anderen Landes verweist, ist dieses Recht anwendbar. Voraussetzung ist aber, dass auch das nationale Recht dieses Landes davon ausgeht, dass sein Recht anwendbar ist. Wird im Ausland auf das deutsche Recht zurückverwiesen, findet das deutsche Recht Anwendung.

Achtung: Die internationale Zuständigkeit eines Gerichts hängt nicht immer von der Anwendbarkeit des Rechts dieses Staates ab! Das Recht, das auf einen Sachverhalt angewendet wird führt nicht automatisch dazu, dass die Gerichte dieses Landes für Streitigkeiten zuständig sind. So kann es also passieren, dass deutsche Gerichte das Recht eines anderen Landes prüfen und beurteilen müssen.

Besonderer Tipp

Allein dieses Beispiel, aber auch das Thema "Rückverweisung", zeigt, dass das internationale Familienrecht sehr komplex sein kann, unterschiedliche Rechtsordnungen für Scheidung, Sorgerecht und Vermögensauseinandersetzung zu Anwendung kommen können. Man selbst verliert in diesen Fällen schnell den Überblick und meist geht es um viel.

Finden Sie einen Rechtsanwalt für internationales Familienrecht mit dem Anwalt-Suchservice, damit Sie gut beraten sind, egal wie kompliziert Ihr Fall aus dem internationalen Familienrecht ist.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Internationales Familienrecht

Grenzkontrollen – was bedeutet das Schengener Abkommen und brechen wir es gerade? © Frank Eckgold - Fotolia.com
2015-09-15, Redaktion Anwalt-Suchservice (313 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Im sogenannten Schengen-Raum sind die Grenzkontrollen abgeschafft. Trotzdem hat die Flüchtlingswelle zur Folge, dass derzeit wieder Kontrollen stattfinden. Hier ein Überblick zum Schengener Abkommen und seinen Ausnahmen. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (15 Bewertungen)
2015-06-11, Autor Daniel C. Ullrich (276 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Beitreibung von portugiesischen Steuerschulden aus Immobilienverkauf durch deutsche Finanzämter / Rechtsschutz gegen Zwangsvollstreckung Wer eine in Portugal gelegene Immobilie nach 1989 erworben und später wieder verkauft hat bzw. zukünftig ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (13 Bewertungen)
2014-08-26, Autor Jürgen Rodegra (387 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Zur Vorgehensweise beim Immobilienkauf in den USA. Kaufvertrag, Sicherstellung der Verfügungsbefugnis des Verkäufers, Grundpfandrechte, Kaufpreis, Haftung. Jede Krise hat ihre Verlierer - aber auch ihre Gewinner. Das gilt besonders für die ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (11 Bewertungen)
2014-08-13, Autor Jürgen Rodegra (469 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Zu den Gründungsvoraussetzungen für eine Tochtergesellschaft in den USA. Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Haftungsrecht. Schutz der deutschen Muttergesellschaft. Das Gesellschaftsrecht ist in Bewegung geraten. Längst ist es nicht mehr ungewöhnlich, ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (14 Bewertungen)
2014-06-19, Autor Vanessa Staude (480 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Das Recht der Scheidung richtet sich nunmehr primär nach dem gewöhnlichen Aufenthalt. Nach der Rom I- und der Rom II-Verordnung ist seit dem 21. Juni 2012 die Rom III-Verordnung (Rom III-VO, VO 1259/2010/EU) in Kraft, durch die sich u.a. das ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Internationales Recht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Internationales Recht