Berufshaftpflichtversicherung Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt Sie vor Risiken im Bereich Ihrer Berufsausübung. So kann sich ein Arzt gegen Schadenersatzansprüche aufgrund von Behandlungsfehlern absichern oder ein Tierarzt gegen die Folgen einer Beißerei unter seinen Patienten im Wartezimmer. Varianten der Berufshaftpflichtversicherung gibt es für viele Berufe. Generell gilt: Man kann so ziemlich alles versichern.

Rechtsanwälte für Berufshaftpflichtversicherung in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ü

Berufshaftpflichtversicherung: wozu?

Jeder Beruf hat seine Risiken. Wer haftet, wenn jemand im Lebensmittel-Laden auf ausgelaufenem Salatöl ausrutscht und sich das Bein bricht? Der Ladeninhaber. Wer muss zahlen, wenn ein Elektriker durch einen falschen Anschluss einen Brand bei einem Kunden verursacht? Der Firmeninhaber. Besonders Selbstständige brauchen also eine Haftpflichtversicherung, die berufliche Risiken abdeckt. Die Berufshaftpflichtversicherung springt dann ein, wenn einem anderen ein Schaden entstanden ist, für den Sie haften müssen. Die Berufshaftpflichtversicherung deckt allerdings nur Schäden an Personen oder Sachen ab, in der Regel aber keine reinen Vermögensschäden.

Welche Berufshaftpflichtversicherungen gibt es?

Man unterscheidet einerseits die Freiberufler-Haftpflicht und die Gewerbehaftpflicht. Freiberufler sind zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte, Künstler oder Journalisten. Die Gewerbehaftpflicht ist speziell für Gewerbetreibende konzipiert. Haben Sie sich auf dem Ausstellungsgelände eines Autohändlers einen Nagel in den Fuß getreten oder hat Ihre Friseurin Ihre Haare versehentlich für alle Zeiten grasgrün gefärbt, ist eine solche Versicherung für den jeweiligen Betrieb ratsam. Versicherungsschutz besteht für den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter. Im Versicherungsvertrag wird jedoch genauer beschrieben, um welche Risiken es sich handelt und welche Tätigkeiten im Betrieb stattfinden.

Was ist im Einzelnen versichert?

Die Versicherung ersetzt abhängig vom jeweiligen Beruf:
  • Personenschäden (Behandlungskosten, Schmerzensgeld) ,
  • Sachschäden (Kosten für die Reparatur oder Wiederbeschaffung),
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall).

In einigen Berufen besteht das Risiko eher darin, dass reine Vermögensschäden verursacht werden; etwa bei einem Finanzberater oder einem Architekten. Viele Versicherungsgesellschaften versichern dieses Risiko in speziellen Verträgen für diese Berufsgruppen mit.

Beratung durch den Rechtsanwalt

Anwaltliche Beratung kann Ihnen im Zusammenhang mit einer Berufshaftpflichtversicherung dann nützen, wenn es sich um Ihre Versicherung handelt und diese sich zu zahlen weigert - etwa wegen eines Risikoausschlusses oder besonderer Vertragsbedingungen. Hier kann Ihnen der Anwalt sagen, ob solche Vertragsklauseln rechtens und wirksam sind. Zu diesem Thema gibt es umfangreiche Rechtsprechung der Gerichte. Ein anderer Fall, in dem anwaltliche Hilfe erforderlich wird, ist der Streit mit einer gegnerischen Berufshaftpflichtversicherung - nämlich dann, wenn diese Ihre Forderungen als unbegründet ansieht und sich von Ihnen verklagen lässt. Schon die Einschätzung der Erfolgschancen durch einen im Versicherungsrecht kompetenten Rechtsanwalt stellt hier ggf. eine wichtige Hilfestellung dar, ganz zu schweigen von der Vertretung vor Gericht und der Unterstützung bei möglichen Verhandlungen mit der Gegenseite. Auch für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst gibt es übrigens Berufshaftpflichtversicherungen - diese decken z.B. dienstlich verursachte Personen- und Sachschäden im Rahmen von Amtspflichtverletzungen ab. Auch eine Versicherung gegen den Verlust von dienstlichen Schlüsseln kann eingeschlossen werden - falls Sie einmal den Schlüssel zum Finanzamt verlieren.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Berufshaftpflichtversicherung

2011-09-08, Bundesfinanzhof II R 6/10 (15 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass eine in Großbritannien registrierte Steuerberatungsgesellschaft mit Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden keine geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen für Steuerpflichtige in der Bundesrepublik ...

2008-07-10, PM VZ Sachsen 09.07.2008 (94 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Viele Kunden haben sich in der Vergangenheit langfristig an eine Versicherungsgesellschaft gebunden. Vorzugsweise Rechtsschutz- und Unfallversicherungen wurden oft mit Laufzeiten von 5 Jahren abgeschlossen. Eine vorzeitige Kündigung dieses ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
Versicherungsrecht: Wenn die Küche brennt © Scarlet61-Fotolia.com
2016-04-15, Redaktion Anwalt-Suchservice (152 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Küchenbrände können sich extrem schnell ausbreiten. Meistens sind sog. Fettbrände die Ursache. Dabei überhitzen Speisefette oder -öle über ihren Brennpunkt und entzünden sich selbst. Löschversuche mit Wasser können sogar zu einer Fettexplosion ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (14 Bewertungen)
Arbeitsunfähig durch Knast-Depression? © jinga80 - Fotolia.com
2016-05-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (198 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hatte sich mit einem außergewöhnlichen Fall aus dem Versicherungsrecht zu beschäftigen. Es ging dabei um den Geschäftsstellenleiter einer Versicherung, dessen Job es war, Mitarbeiter zu schulen, zu leiten und ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
2011-10-17, Autor Gunnar Becker (2604 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Zum 1.1.2008 ist das neue Versicherungsrecht in Kraft getreten. Dieses bietet dem Versicherungsnehmer manchen Vorteil, Es war ungeklärt, ob das neue Versicherungsrecht auf Altverträge anwendbar ist. Der BGH hat mit Urteil vom 12.10.2011 die Rechte ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (7 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht