Gewerbemietvertrag Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Die Weichen für ein gutes Mietverhältnis werden meist mit dem Mietvertrag gestellt. Weil die Geschäftserfahrung und Eigenverantwortung bei Unternehmern größer als bei Privatpersonen ist, gilt das ganz besonders für den Gewerbemietvertrag.

Rechtsanwälte für Gewerbemietvertrag in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T W Ö

Informationen zum Gewerbemietvertrag

Was regelt der Gewerbemietvertrag?

Beim Gewerbemietvertrag oder Gewerberaummietvertrag mietet der Mieter Geschäftsräume wie z.B. Büros, Verkaufsräume oder Lagerhallen. Der Gewerbemietvertrag muss vom Pachtvertrag abgegrenzt werden. Der Unterschied zwischen Gewerbemietvertrag und Pachtvertrag liegt darin, dass der Mieter beim Pachtvertrag auch das Recht zur Fruchtziehung erhält - also das Recht aus der Nutzung der Räume unmittelbar Gewinn zu erzielen -, während es beim Gewerbemietvertrag nur um Gebrauchsüberlassung geht. Verträge über Restauranträume oder Windkraftanlagen sind deshalb in der Regel kein Gewerbemietvertrag sondern ein Pachtvertrag.

Rechtsgrundlage für den Gewerbemietvertrag

Der Gewerbemietvertrag ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in einem eigenen Unterabschnitt zum Mietvertrag geregelt. Für viele Ansprüche von Mietern oder Vermietern ist aber der Inhalt des Mietvertrages maßgeblich, denn auf den Gewerbemietvertrag sind nur wenige Regelungen des Wohnraummietvertrages anwendbar. Zum Beispiel gelten die Regelungen des BGB über die Betriebskosten und die Betriebskostenverordnung (BetrKV) beim Gewerbemietvertrag nicht.

Unterschied zum Wohnraummietvertrag

Die gesetzlichen Regeln für den Gewerbemietvertrag unterscheiden sich teils erheblich von den Regelungen z. B. für eine Mietwohnung. Im Gegensatz zum Wohnraummietvertag sind die Vorschriften zum Mieterschutz beim Gewerbemietvertrag nicht anwendbar. Die Gestaltungsfreiheit ist deshalb beim Gewerbemietvertrag deutlich höher als bei der Wohnraummiete. So kann z. B. vereinbart werden, dass der Mieter auch Verwaltungskosten tragen muss. Beim Wohnraummietvertrag können die Verwaltungskosten dagegen nicht mit den Nebenkosten auf den Mieter umgelegt werden. Auch der mit dem Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) 2015 neu eingefügte Unterabschnitt 1a des Wohnraummietrechts ist nicht auf den Gewerbemietvertrag anwendbar.

Prüfen Sie Ihren Gewerbemietvertrag mit einem Anwalt

Das Internet enthält zwar viele Muster für einen Gewerbemietvertrag. Es empfiehlt sich aber trotzdem immer, den individuellen Gewerbemietvertrag vor der Unterzeichnung einmal von einem Anwalt prüfen zu lassen. Eine gründliche Prüfung des Vertrags und eine detaillierte Beschreibung des Mietgegenstands können dazu führen, dass Sie später viel Geld sparen - auch im Verhältnis zu den Anwaltskosten. Denn gerade die umgelegten Betriebskosten und die Pflicht zur Durchführung von Schönheitsreparaturen oder Kleinreparaturen ergeben sich allein aus dem Gewerbemietvertrag. Einen Rechtsanwalt für Mietrecht finden Sie schnell mit dem Anwalt-Suchservice!

Was regelt der Gewerbemietvertrag?

Beim Gewerbemietvertrag oder Gewerberaummietvertrag mietet der Mieter Geschäftsräume wie z.B. Büros, Verkaufsräume oder Lagerhallen. Der Gewerbemietvertrag muss vom Pachtvertrag abgegrenzt werden. Der Unterschied zwischen Gewerbemietvertrag und Pachtvertrag liegt darin, dass der Mieter beim Pachtvertrag auch das Recht zur Fruchtziehung erhält - also das Recht aus der Nutzung der Räume unmittelbar Gewinn zu erzielen -, während es beim Gewerbemietvertrag nur um Gebrauchsüberlassung geht. Verträge über Restauranträume oder Windkraftanlagen sind deshalb in der Regel kein Gewerbemietvertrag sondern ein Pachtvertrag.

Rechtsgrundlage für den Gewerbemietvertrag

Der Gewerbemietvertrag ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in einem eigenen Unterabschnitt zum Mietvertrag geregelt. Für viele Ansprüche von Mietern oder Vermietern ist aber der Inhalt des Mietvertrages maßgeblich, denn auf den Gewerbemietvertrag sind nur wenige Regelungen des Wohnraummietvertrages anwendbar. Zum Beispiel gelten die Regelungen des BGB über die Betriebskosten und die Betriebskostenverordnung (BetrKV) beim Gewerbemietvertrag nicht.

Unterschied zum Wohnraummietvertrag

Die gesetzlichen Regeln für den Gewerbemietvertrag unterscheiden sich teils erheblich von den Regelungen z. B. für eine Mietwohnung. Im Gegensatz zum Wohnraummietvertag sind die Vorschriften zum Mieterschutz beim Gewerbemietvertrag nicht anwendbar. Die Gestaltungsfreiheit ist deshalb beim Gewerbemietvertrag deutlich höher als bei der Wohnraummiete. So kann z. B. vereinbart werden, dass der Mieter auch Verwaltungskosten tragen muss. Beim Wohnraummietvertrag können die Verwaltungskosten dagegen nicht mit den Nebenkosten auf den Mieter umgelegt werden. Auch der mit dem Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) 2015 neu eingefügte Unterabschnitt 1a des Wohnraummietrechts ist nicht auf den Gewerbemietvertrag anwendbar.

Prüfen Sie Ihren Gewerbemietvertrag mit einem Anwalt

Das Internet enthält zwar viele Muster für einen Gewerbemietvertrag. Es empfiehlt sich aber trotzdem immer, den individuellen Gewerbemietvertrag vor der Unterzeichnung einmal von einem Anwalt prüfen zu lassen. Eine gründliche Prüfung des Vertrags und eine detaillierte Beschreibung des Mietgegenstands können dazu führen, dass Sie später viel Geld sparen - auch im Verhältnis zu den Anwaltskosten. Denn gerade die umgelegten Betriebskosten und die Pflicht zur Durchführung von Schönheitsreparaturen oder Kleinreparaturen ergeben sich allein aus dem Gewerbemietvertrag. Einen Rechtsanwalt für Mietrecht finden Sie schnell mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Gewerbemietvertrag

Anwalt Mieter
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen, Kleinreparaturklauseln, unwirksame AGB im Mietvertrag oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

Anwalt Mieterhöhung
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr ...

Anwalt Kündigung Mietvertrag
Das deutsche Mietrecht enthält Regelungen, die den Mieter vor einem willkürlichen "Rausschmiss" schützen. Vermieter brauchen für eine Kündigung gute Gründe und müssen viele Formalien beachten. Auch die Kündigungsfristen sind für Mieter und Vermieter zum Teil unterschiedlich. mehr ...

Anwalt Mieter Kündigungsfrist
Im Mietrecht werden Mieter und Vermieter nicht gleich behandelt: Mieter profitieren seit einigen Jahren von einer einheitlichen dreimonatigen Kündigungsfrist. Es gibt jedoch einige Sonderfälle. mehr ...

Anwalt Mietverhältnis
Wer nicht eine Eigentumswohnung oder ein Haus sein Eigen nennen kann, der wohnt zur Miete. Grundlage für das rechtliche Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter ist der Mietvertrag, der das Mietverhältnis zwischen den Parteien begründet. mehr ...

Anwalt Nebenkostenabrechnung
Vermieter müssen ihren Mietern eine korrekte Nebenkostenabrechnung erstellen. Dabei sind viele Formalien zu beachten und bestimmte Mindestinhalte zu berücksichtigen. Viele Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. mehr ...

Anwalt Mieterschutz
Das deutsche Mietrecht stellt den Mieterschutz stark in den Vordergrund. Kündigungen und Mieterhöhungen sind von vielen rechtlichen Voraussetzungen abhängig. Vermieter müssen eine Reihe von Formalien einhalten. mehr ...

Anwalt Mietkosten
Rund 50 Millionen Menschen leben in Deutschland zur Miete. Aber bezahlbarer Wohnraum wird zu einem immer größeren Problem - steigende Mietkosten machen gerade in den Großstädten Mietwohnungen fast unerschwinglich. mehr ...

Anwalt Schönheitsreparaturen
Die Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung sind eines der umstrittensten Themen im Mietrecht. Die Gerichte haben verschiedene Mietvertragsklauseln zur Pflicht des Mieters, Schönheitsreparaturen vorzunehmen, für unwirksam erklärt. Kommt es über dieses Thema zum Streit, sollte ein erfahrener Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich auf das Mietrecht spezialisiert hat. mehr ...

Anwalt Mietwohnung
Wer kein Haus oder Eigentumswohnung besitzt, wohnt meist in einer Mietwohnung. Die Mietwohnung ist eine abgetrennte Wohneinheit in einem Haus, die einem Mieter vom Vermieter bzw. Eigentümer mittels Mietvertrag zu Wohnzwecken überlassen wird. mehr ...

Anwalt Pachtrecht
Das Pachtrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts. Meist spricht man vom Miet- und Pachtrecht. Beide Gebiete weisen viele Parallelen auf, es gibt über das Pachtrecht jedoch eigene gesetzliche Vorschriften. mehr ...

Anwalt Gewerbepachtrecht
Das Gewerbepachtrecht ist Bestandteil des Pachtrechts. Bei der Pacht wird ein Gegenstand, Gebäude, Räumlichkeiten etc. vom Verpächter gegen Entgelt dem Pächter zum Gebrauch überlassen. mehr ...

Anwalt Landpachtrecht
Im Landpachtrecht sind Pachtverhältnisse zwischen dem Besitzer einer landwirtschaftlichen Fläche und einem Pächter geregelt. Die Besonderheit: Der Pächter darf etwas anbauen und die Ernte und den Ertrag daraus behalten. Häufig kommt es dann zu Auseinandersetzungen, wenn ein Pachtvertrag gekündigt werden soll. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Landpachtrecht kann helfen. mehr ...

Anwalt Agrarrecht
Das Argrarrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften rund um die Land- und Forstwirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesetzlichen Regeln, die Landwirte bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen oder z.B. bei der Viehwirtschaft beachten müssen. Immer wichtiger werden Vorschriften zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln oder aus dem Bereich Umweltschutz. mehr ...

Anwalt Internationales Versicherungsrecht
Die zunehmende Globalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Immer öfter kommt es auch im Versicherungsrecht zu Fällen mit Auslandsbezug. Das internationale Versicherungsrecht legt fest, welches nationale Recht bei einem Versicherungsfall mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. mehr ...

Anwalt Internationales Familienrecht
Internationales Familienrecht ist Teil des Internationalen Privatrechts (IPR). Auch das internationale Familienrecht besteht aus nationalen Rechtsvorschriften die klären, in welchem Fall mit Auslandsbezug welches nationale Familienrecht anzuwenden ist und welche Gerichte zuständig sind. mehr ...

Anwalt Internationales Erbrecht
Ein Erbanfall ist oft bereits ohne internationalen Bezug eine rechtlich nicht ganz einfache Angelegenheit, bei der die Unterstützung durch einen versierten Rechtsanwalt bares Geld wert sein kann. Noch mehr gilt das, wenn ein Erbfall Auslandsbezug hat. mehr ...

Anwalt Tarifvertrag
Tarifverträge sind vor allem im Fokus der Öffentlichkeit, wenn gestreikt wird - bei der Bahn, der Post oder z. B. bei kommunalen Kindertagungsstätten. Ziel von Streiks ist regelmäßig, die Arbeitsbedingungen aus einem Tarifvertrag zu Gunsten der Arbeitnehmer zu verbessern. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesen
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Stiftungsrecht
Stiftungen haben etliche Vorteile. Jedoch ist bei der Gründung einer Stiftung in rechtlicher und in steuerlicher Hinsicht viel zu beachten und das Stiftungsrecht ist aufgrund seiner Verteilung über Stiftungsgesetze aller Bundesländer eine oftmals unübersichtliche Materie. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Gewerbemietvertrag

Was muss man beim Abschluss eines Gewerbemietvertrages beachten? © industrieblick - Fotolia.com
2016-05-19, Redaktion Anwalt-Suchservice (135 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Viele frischgebackene Selbstständige gehen davon aus, dass für ihren gemieteten Laden oder Büroraum die gleichen rechtlichen Vorgaben gelten wie für eine Mietwohnung. In Wahrheit gelten jedoch andere Regeln – und ein Mieterschutz existiert nicht....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (12 Bewertungen)
Besonderheiten beim Gewerbemietvertrag © industrieblick - Fotolia.com
2015-09-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (331 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Gewerbemietverträge unterliegen besonderen Regeln. Die Vertragsfreiheit ist größer als bei Wohnungsmietverträgen, der Mieterschutz ist weit weniger stark ausgeprägt. Die Gerichte haben den Vermietern allerdings auch hier einige Einschränkungen...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (12 Bewertungen)
Wohnungsmietvertrag – Tipps für Mieter © Alexander Raths - Fotolia.com
2015-05-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (404 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Endlich hat man eine Wohnung gefunden – und auch noch zu einem akzeptablen Preis. Schnell ist der Vertrag unterschrieben. Was drinsteht, sind ja nur Formalien. Der Vermieter wird schon alles richtg machen. So wird der Grundstein für lange, teure...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (8 Bewertungen)
2007-09-20, PM IVD vom 11.09.2007 (422 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Baulärm, Heizungsprobleme oder ein defekter Badewannenabfluss: Mängel in und an der Wohnung, die eine Nutzung erheblich beeinträchtigen, berechtigen den Mieter zur Senkung der Miete. Doch hier ist Vorsicht geboten: Bevor der Mieter die Miete senken...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (37 Bewertungen)
2009-10-03, Autor Marco Pape (4298 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Weist die Mietwohnung Mängel auf, dann hat der Mieter zahlreiche Ansprüche gegen den Vermieter. Der nachfolgende Beitrag stellt diese Ansprüche und ihre Voraussetzungen im Überblick dar Weitere Infos unter ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (33 Bewertungen)
2008-05-06, PM IVD vom 02.05.2008 (433 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

57 Prozent der Deutschen wohnen zur Miete. Täglich werden bundesweit tausende Mietverträge neu abgeschlossen - viele von ihnen enthalten unwirksame Klauseln oder sind sogar insgesamt unwirksam. Gerade private Vermieter sind oft unsicher, welche...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (43 Bewertungen)
2008-04-10, PM IVD vom 02. April 2008 (479 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (40 Bewertungen)
2007-07-11, PM IVD vom 03.07.2007 (144 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Sommerzeit ist Reisezeit, viele Mieter sind wochenlang nicht zu Hause. Mieter haben allerdings eine Obhutspflicht. Sie müssen dafür sorgen, dass voraussehbare Schäden in und an der Wohnung vermieden werden - auch dann, wenn sie nicht zu Hause sind....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter © underdogstudios - Fotolia.com
2015-02-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (2296 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Beim Mietrecht handelt es sich um ein mitunter kompliziertes juristisches Konstrukt. Vielen Mietern, aber auch vielen Vermietern sind ihre Rechte und Pflichten oft nicht bewusst. Der folgende Artikel bietet deshalb eine Übersicht über die wichtigsten...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (74 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht