Kündigung Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Rechtsthema Kündigung spielt in mehreren Rechtsgebieten eine Rolle:

Arbeitsrecht Kündigungsschutzrecht Mietrecht Zivilrecht

Ein sogenanntes Dauerschuldverhältnis wird durch die Kündigung beendet. Wichtigstes Merkmal des Dauerschuldverhältnisses sind die andauernd fortbestehenden Leistungspflichten. Im Gegensatz zum Kaufvertrag als Beispiel sind Verträge, die ein Dauerschuldverhältnis begründen (z.B. Arbeitsvertrag, Mietvertrag etc.), nicht mit der einmaligen Leistungserbringung und der Gegenleistung erfüllt.

Rechtsanwälte für Kündigung in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö Ü

Anwalt Kündigung

Ein sogenanntes Dauerschuldverhältnis wird durch die Kündigung beendet. Wichtigstes Merkmal des Dauerschuldverhältnisses sind die andauernd fortbestehenden Leistungspflichten. Im Gegensatz zum Kaufvertrag als Beispiel sind Verträge, die ein Dauerschuldverhältnis begründen (z.B. Arbeitsvertrag, Mietvertrag etc.), nicht mit der einmaligen Leistungserbringung und der Gegenleistung erfüllt. Solche Verträge enden entweder beispielsweise durch Ablauf der vereinbarten Laufzeit, durch Aufhebung und eben durch Kündigung.

Eigenschaft der Kündigung ist die einseitige Beendigung der Vertragsbeziehungen durch eine Partei. Das Recht zur Kündigung kann durch Vertrag (vertragliches Kündigungsrecht) oder durch Gesetz (gesetzliches Kündigungsrecht) eingeräumt werden.

Gesetzlich garantiert ist das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Es kann vertraglich nicht ausgeschlossen werden. Häufig müssen Kündigungen strenge formelle und/oder inhaltliche Voraussetzungen erfüllen. Die Voraussetzungen sollen z.B. im Arbeitsrecht und Mietrecht dem Schutz des Arbeitnehmers und des Mieters dienen.

Weiterführende Informationen zu Kündigung

Anwalt Kündigungsschutzrecht
Das Kündigungsschutzrecht zählt zum Arbeitsrecht. Es schützt den Arbeitnehmer vor einer ungerechtfertigten Beendigung seines Arbeitsvertrages. Aus Sicht des Arbeitgebers legt es fest, welche Regeln für eine rechtlich saubere und abgesicherte Kündigung eingehalten werden müssen. mehr ...

Anwalt Fristlose Kündigung
Die fristlose Kündigung eines Arbeitsverhältnisses zieht oft Rechtsstreitigkeiten vor dem Arbeitsgericht nach sich. Sie ist ein harter Schritt, der vom Kündigenden gut überlegt sein muss und dessen Wirksamkeit von mehreren Voraussetzungen abhängt. Viele fristlose Kündigungen sind rechtlich angreifbar. mehr ...

Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung
Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses wirft viele rechtliche Probleme auf. Zu gerichtlichen Verfahren führt meist die Kündigung durch den Arbeitgeber. Das Arbeitsrecht enthält eine ganze Reihe von Regeln, die für eine wirksame Kündigung beachtet werden müssen. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutz
In Deutschland werden Arbeitnehmerrechte groß geschrieben. Ein wesentlicher Aspekt des Arbeitnehmerschutzes bzw. Arbeitsschutzes ist der Kündigungsschutz, der bei vielen Arbeitnehmern dazu führt, dass man sie nicht grundlos "feuern" – also kündigen – kann. mehr ...

Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag
Im Arbeitsrecht ist der Begriff Entlassung ein Synonym für die Kündigung. Der Arbeitsvertrag als Dienstvertrag stellt ein Dauerschuldverhältnis dar, das ordentlich und außerordentlich gekündigt werden kann. Kündigungen im Arbeitsrecht müssen immer schriftlich erfolgen. mehr ...

Anwalt Kündigung Mietvertrag
Das deutsche Mietrecht enthält Regelungen, die den Mieter vor einem willkürlichen "Rausschmiss" schützen. Vermieter brauchen für eine Kündigung gute Gründe und müssen viele Formalien beachten. Auch die Kündigungsfristen sind für Mieter und Vermieter zum Teil unterschiedlich. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzklage
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr ...

Anwalt Arbeitsvertrag
In einem Arbeitsvertrag werden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer alle für das Arbeitsverhältnis wichtigen Einzelheiten geregelt. Dies beginnt mit dem Datum der Einstellung und reicht von Gehaltshöhe und Urlaub bis hin zur Kündigung. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht
Das Arbeitsrecht regelt alle Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist in den allermeisten Fällen der Arbeitsvertrag. Jedoch lässt sich nicht jede Eventualität in einem Arbeitsvertrag abbilden. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht Kündigungsfrist
Ein Arbeitsverhältnis kann durch eine fristlose oder eine reguläre, befristete Kündigung beendet werden. Die dabei zu beachtende Kündigungsfrist ergibt sich aus dem Gesetz. Abweichende Fristen können sich aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag oder aus einer Betriebsvereinbarung ergeben. mehr ...

Anwalt Kündigung Handyvertrag
Der Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter (Mobilfunkvertrag) wird umgangssprachlich auch als Handyvertrag bezeichnet. Der Mobilfunkvertrag ist ein Vertrag über die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen. Er ist damit ein Dauerschuldverhältnis, das den Mobilfunkanbieter zur Erbringung der Dienstleistung verpflichtet, den Kunden zur Zahlung des vereinbarten Entgeltes. mehr ...

Anwalt Kündigung Versicherung
Der Versicherungsvertrag ist ein Dauerschuldverhältnis. Er sichert ein festgelegtes Risiko des Versicherungsnehmers oder einer anderen Person ab und zwar in Form einer Leistung, die die Versicherung erbringen muss, wenn der versicherte Schadensfall eintritt. Der Versicherungsvertrag regelt also Rechten und Pflichten zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. mehr ...

Anwalt Kreditrecht
Das Kreditrecht beschäftigt sich mit Kredit- und Darlehensverträgen. Ein verwandter Bereich ist das Bankrecht. Das Rechtsgebiet des Kreditrechts umfasst zum Beispiel die Regelungen über Verbraucherkredite und den Verbraucherschutz bei der Kreditvergabe, über die Kreditsicherung und die Kündigung von Kreditverträgen. mehr ...

Anwalt Waisenrente
Waisenrente wird nur in bestimmten Fällen an Kinder und Jugendliche bezahlt. Sterben die Eltern, wenn die Kinder noch sehr jung sind, stellt sich die Frage, wer nun die Unterhaltspflicht übernimmt. Aber genau für diese Fälle gibt es in Deutschland die Waisenrente. mehr ...

Anwalt Ersatzvornahme
Behörden setzen sie gern zur schnellen Gefahrenabwehr oder Vollstreckung von Verwaltungsakten ein. Und auch bei Privaten ist sie ein beliebtes Mittel zur schnellen Mängelbehebung: die Ersatzvornahme. mehr ...

Anwalt Heilpraktikergesetz
Es ist die wichtigste Regelung für den Heilpraktikerberuf und enthält neben dem Schutz der Berufsbezeichnung auch Straftatbestände und Ordnungswidrigkeiten: Das Heilpraktikergesetz. mehr ...

Anwalt Ladendiebstahl
Als Ladendiebstahl bezeichnet man den Diebstahl von Gütern aus Geschäften des Einzelhandels durch Außenstehende. Oft handelt es sich dabei um Gegenstände von relativ geringem Wert. mehr ...

Anwalt Meldepflicht
Die Meldepflicht beim Umzug ist zwar wohl die bekannteste Meldepflicht, die es in Deutschland gibt, aber es gibt noch in vielen weiteren Bereichen eine Meldepflicht. Was genau ist aber eine Meldepflicht und was passiert, wenn man seine Meldepflicht nicht erfüllt? mehr ...

Anwalt Gewerbeerlaubnis
Die Gewerbeerlaubnis ist ein Verwaltungsakt einer Behörde, durch den einem Gewerbetreibenden die Erlaubnis erteilt wird, ein bestimmtes Gewerbe zu betreiben. In der Bundesrepublik gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Jeder kann sich gewerblich niederlassen und eine Gewerbe betreiben. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Rechtsanwälte
Die Ausübung des freien Berufs des Rechtsanwaltes ist gesetzlich reglementiert. Vorschriften des Berufsrechts für Rechtsanwälte beinhalten Regelungen zum Erwerb und zur Berechtigung zum Führen des Titels Rechtsanwalt, beinhalten aber auch etliche Berufspflichten. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Weitere Rechtstipps

2017-01-17, Autor Oliver Schöning (37 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Lange war ungeklärt, ob eine GbR wegen Eigenbedarfs eines Gesellschafters kündigen kann und der Vermieter dem Mieter in diesem Fall eine leerstehende Wohnung im selben Umfeld für die Wirksamkeit der Kündigung anbieten muss. Der Bundesgerichtshof in ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2010-09-22, Autor Marco Pape (5074 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die außerordentliche (fristlose) Kündigung des Arbeitsvertrages 1. Allgemeines § 626 Abs. 1 BGB räumt sowohl dem Arbeitgeber als auch dem Arbeitnehmer das Recht ein, das Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung der einschlägigen Kündigungsfristen bzw. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (23 Bewertungen)
2010-07-27, Autor Marco Pape (2843 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigung vom Arbeitgeber erhalten - was nun? Wenn Ihr Arbeitsverhältnis gekündigt worden ist, dann sollten Sie nicht zögern, anwaltlichen Rat einzuholen. Denn eine schriftliche Kündigung - gleich, ob fristlos oder mit Kündigungsfrist - gilt als ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
2007-03-30, Autor Michael Henn (3686 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Darstellung von Fehlern bei Kündigungen, die der Arbeitgeber vermeiden kann. Arbeitnehmer können bei der Lektüre feststellen, ob ihr Arbeitgeber Fehler gemacht hat. Fehler bei Kündigungen, die man vermeiden kann von Rechtsanwalt/Fachanwalt ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (26 Bewertungen)
2015-03-17, Autor Nima Armin Daryai (435 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Im Folgenden möchte ich Mietern, denen wegen Mietschulden, daher im Juristendeutsche wegen Zahlungsverzuges mit der Miete, gekündigt wurde, einige Tipps aus der rechtsanwaltlichen Praxis an die Hand geben, wie sie mit einer solchen Kündigung umgehen ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (15 Bewertungen)
Kündigung im Briefkasten – was nun? Tipps und Hinweise. © Marco2811 - Fotolia.com
2015-01-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (645 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Kündigung stellt einen wichtigen Einschnitt im Leben dar. Sie löst oft auch Existenzängste aus – oder Ärger über den Arbeitgeber. Will man die Kündigung des Arbeitgebers anfechten, ist schnelles Handeln gefragt. Doch auch, wenn man es dabei...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (11 Bewertungen)
2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1310 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (40 Bewertungen)
2014-11-05, Autor Achim Böth (597 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Artikel befasst sich mit den Grundzügen der mietrechtlichen Kündigung sowie dem meist nachfolgenden Räumungsprozess Mieter von Wohnraum können grundsätzlich nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses i.S.d. § 573 Abs. 2 BGB ordentlich ...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (8 Bewertungen)
2010-04-21, PM ADAC vom 20.04.10 (71 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Situation auf den deutschen Flughäfen stellt vor allem Urlaubsreisende vor Probleme, weil sie entweder eine gebuchte Reise nicht antreten können oder am Urlaubsort "festsitzen". Welche Konsequenzen die Flugausfälle insbesondere für...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2013-01-17, BGH - XI ZR 22/12 (27 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die ordentliche Kündigung eines Girovertrags nach Nr. 19 Abs. 1 AGB-Banken 2002 nicht voraussetzt, dass eine private Bank eine Abwägung ihrer Interessen an einer Beendigung des Vertragsverhältnisses mit den...

weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps