Ihren Fachanwalt für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Filtern nach Orten

Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Der Titel „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht “ wird in Deutschland seit 2004 vergeben. Anfang 2013 waren 2.950 Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht bei den Kammern verzeichnet.

Was umfasst das Rechtsgebiet Miet- und Wohnungseigentumsrecht?

Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht gehört zum Zivilrecht. Es regelt einerseits die Rechtsverhältnisse zwischen Mietern und Vermietern, andereseits auch die rechtlichen Gegebenheiten der Wohnungseigentümergemeinschaft. In beiden Teilgebieten spielen vertragliche Vereinbarungen eine erhebliche Rolle, insbesondere der Mietvertrag und die Hausordnung sowie – bei der Eigentümergemeinschaft – die Teilungserklärung und die Gemeinschaftsordnung. Wichtige gesetzliche Regelungen sind zum Beispiel
  • das Bürgerliche Gesetzbuch (hier die §§ 535 ff. BGB),
  • das Wohnungseigentumsgesetz (WEG),
  • die Zivilprozessordnung (ZPO).
Ein Fachanwalt im Miet- und Wohnungseigentumsrecht muss sich insbesondere auskennen mit den Themen
  • Recht der Wohnraummietverhältnisse,
  • Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht,
  • Wohnungseigentumsrecht,
  • Maklerrecht, Nachbarrecht und Grundzüge des Immobilienrechts,
  • Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht, einschließlich Steuerrecht,
  • Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechts.
Das Wohnungseigentumsverfahren (WEG-Verfahren) wurde früher im Wege der sogenannten Freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG) durchgeführt. Heute werden auch die gerichtlichen Verfahren in Wohnungseigentumsangelegenheiten nach der Zivilprozessordnung abgewickelt. Es findet also ein sogenannter streitiger Zivilprozess statt.

Wie wird man Fachanwalt?

Den Titel des Fachanwalts erhält nur, wer zuvor eine Fachanwaltsausbildung durchlaufen hat. Diese vermittelt sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse insbesondere in den oben genannten Bereichen des Miet- und Wohnungseigentumsrechts. Das theoretische Wissen muss im Rahmen von drei schriftlichen Prüfungen bewiesen werden. In praktischer Hinsicht erfordert die Fachanwaltsqualifikation den Nachweis, dass der angehende Fachanwalt innerhalb der letzten drei Jahre vor Antragstellung mindestens 120 Rechtsfälle aus dem Miet- und Wohnungseigentumsrecht eigenständig bearbeitet hat. Von diesen Fällen muss es sich bei mindestens 60 um gerichtliche Verfahren gehandelt haben. Mindestens 60 müssen thematisch aus den Bereichen
  • Recht der Wohnraummietverhältnisse,
  • Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht,
  • Wohnungseigentumsrecht
kommen. Aus jedem dieser Bereiche müssen mindestens fünf Fälle bearbeitet worden sein. Die Fallzahlen muss der Fachanwalts-Anwärter anhand von Falllisten belegen können.

Rechtstipps zum Thema Mietrecht Wohnungseigentumsrecht

Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter © underdogstudios - Fotolia.com
2015-02-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (2925 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Dieser Artikel informiert über die wichtigsten Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (114 Bewertungen)
Wie kann ein Vermieter gegen Mietnomaden vorgehen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-10-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (306 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Es kommt immer wieder vor, dass sich Menschen in einer Wohnung einmieten, die von Anfang an keine Miete zahlen wollen. Für den Vermieter stellt sich die Frage, wie er diese Mieter schnell wieder los wird....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (24 Bewertungen)
2014-05-15, Autor Nima Armin Daryai (509 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Inzwischen wissen es fast alle Mieter und Vermieter: mit den Schönheitsreparaturklauseln in vielen Mietverträgen gibt es Probleme. Im Folgenden wird kurz zusammengefasst, welche Klauseln Probleme bereiten können. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (25 Bewertungen)
2014-07-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (843 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der 13. Juni 2014 ist ein wichtiges Datum für private Vermieter. An diesem Tag ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechte Richtlinie in Kraft getreten. Seither kann auch beim Abschluss oder bei Änderung von Mietverträgen ein Widerrufsrecht zu ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (52 Bewertungen)
Mieterhöhung – was man dazu wissen muss © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-05-08 13:51:23.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (241 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Viele Mieter wissen nicht, wann ihr Vermieter die Miete erhöhen darf, ob es Grenzen für Mieterhöhungen gibt und was sie für Rechte haben. Hier einige wichtige Hinweise für Mieter....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (21 Bewertungen)
2014-04-04, Autor Holger Hesterberg (700 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Hauptpflicht des Vermieters ist es, den Gebrauch der Mietsache während des Vertragsverhältnisses zu gewähren. Ist der Gebrauch der Mietsache durch Mängel eingeschränkt, hat der Mieter das Recht, die Miete zu mindern. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (20 Bewertungen)
Räumung Teil II: Wie läuft eine Zwangsräumung ab? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-05-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (243 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Eine Kündigung beendet zwar das Mietverhältnis, gewährleistet aber noch lange keine freie Wohnung. Womit Vermieter rechnen müssen und wie Mieter reagieren können, erfahren Sie hier....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (27 Bewertungen)
Mieter: Bis wann muss meine Miete beim Vermieter sein? © totalpics - Fotolia.com
2017-01-14 07:16:59.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (285 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Vermieter will schnell sein Geld, der Mieter ist gerade knapp bei Kasse. Wann muss der Mieter nun die Miete überweisen? Was sind die Folgen, wenn er es unterlässt? Und was ist, wenn das Konto mal nicht gedeckt ist?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (36 Bewertungen)
Welche Kleinreparaturen müssen Mieter bezahlen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-12-01 10:07:13.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1418 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Aus dem Duschkopf tröpfelt Wasser, der Fensterhebel klemmt und der Lichtschalter macht gefährlich brutzelnde Geräusche: Kleine Schäden in der Mietwohnung kommen oft vor. Muss der Mieter dafür zahlen?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (151 Bewertungen)
Die aktuelle Rechtsprechung zum Eigenbedarf © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-11-30 10:43:54.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1061 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Eigenbedarf ist ein häufiger Kündigungsgrund für Mietverhältnisse. Allerdings kennen viele Mieter und Vermieter die Voraussetzungen nicht, unter denen eine Eigenbedarfskündigung zulässig ist....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (95 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Fachanwälte für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK