Ihren Anwalt für Mietrecht in Braunschweig finden Sie hier

Nachfolgend finden Sie Anwälte für Mietrecht in Braunschweig, die Sie bei mietrechtlichen Fragestellungen fachlich versiert beraten und vertreten. Klicken Sie unten in der Auflistung beim Rechtsanwalt Ihrer Wahl auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Dort können Sie unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Mietrecht...

Anwälte für Mietrecht in Braunschweig

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Angelika Meier aus Braunschweig - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Mietrecht
Jasperallee 7
38102 Braunschweig
Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Mietrecht bietet Ass. jur., Dipl.-Jur. Mark Alexander Krack aus Braunschweig

Was Sie zur Suche nach einem Anwalt für Mietrecht in Braunschweig wissen müssen

Sie suchen nach einem guten Anwalt für Mietrecht in Braunschweig?

Wenn Vermieter und Mieter sich streiten, hilft oft nur ein guter Anwalt. Mieter sollten sich in einem solchen Fall zügig anwaltliche Hilfe sichern. Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei, den richtigen Anwalt für Mietrecht an Ihrem Wohnort zu finden!

Kündigung: Unter welchen Voraussetzungen kann der Vermieter sich vom Mieter trennen?

Eine Kündigung durch den Vermieter ist nicht beliebig möglich, sondern nur bei Bestehen bestimmter Gründe – beispielsweise Eigenbedarf. Normalerweise muss der Vermieter eine dreimonatige Kündigungsfrist beachten, die bei längerer Mietzeit jedoch ebenfalls verlängert wird. Eine fristlose Beendigung des Vertrages ist unter anderem erlaubt, wenn der Mieter einen bestimmten Mietrückstand erreicht hat. Ist der Vertrag für eine festen Zeitraum abgeschlossen, kann er nur fristlos im Ausnahmefall gekündigt werden. Wer sich gegen eine Beendigung seines Mietverhältnisses wehren möchte, sollte einen erfahrenen Anwalt für Mietrecht in Braunschweig aufsuchen.

Eine Mieterhöhung ist nicht immer rechtens.

Mieter müssen mit einer Anhebung ihrer Miete bis zum Betrag der ortsüblichen Vergleichsmiete laut Mietspiegel rechnen. Es muss sich allerdings um die erste Erhöhung seit 15 Monaten handeln. Die Erhöhungsmitteilung des Vermieters darf frühestens ein Jahr nach der letzten Mieterhöhung eintreffen. Wurde eine Staffelmiete vereinbart, wird in festen Zeitabständen immer der gleiche Betrag auf die Miethöhe aufgeschlagen. Bei einer Staffelmiete wird der monatliche Betrag in festen Zeitabständen um einen gewissen Betrag erhöht.

Mietminderung: Was ist zu beachten, damit sie keine unerwünschten Folgen hat?

Ist die Wohnung mit Mängeln behaftet, kann der Mieter seine monatliche Zahlung herabsetzen. Um welchen Prozentsatz die Miete reduziert werden darf, ist abhängig davon, wie sehr der Mangel das Wohnen beeinflusst. Den Mangel muss der Mieter jedoch sofort dem Vermieter anzeigen, damit dieser etwas dagegen tun kann. Wer jedoch die Minderung zu hoch ansetzt oder dazu nicht berechtigt ist, riskiert eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzuges. Welcher Minderungsbetrag noch angemessen ist, erläutert Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt für Mietrecht in Braunschweig.

Was sollte man wissen, wenn man einen Mietvertrag abschließt?

Diese Vereinbarung regelt den Betrag der Miete und eine Reihe weiterer Details für das Mietverhältnis. Welche Nebenkosten anfallen, muss ebenfalls in dieser Vereinbarung geregelt sein. In der Regel ist eine Mietkaution zu stellen – auch dies ist im Vertrag zu regeln. Viele gesetzliche Regeln zum Mieterschutz haben jedoch Bestand, egal was im Vertrag steht. Fragen Sie sich, ob Ihr Vertrag wirksam ist, dann hilft Ihnen ein erfahrener Anwalt für Mietrecht in Braunschweig.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen bei der Suche nach einem kompetenten Rechtsbeistand im Mietrecht.

Auf dieser Seite finden Sie einige Rechtsanwälte aufgelistet, die Ihnen in Braunschweig bei allen mietrechtlichen Fragen helfen können. Für nähere Informationen reicht ein Klick auf den Button "Kontaktdaten" aus. Für nähere Informationen reicht ein Klick auf den Button "Kontaktdaten" aus. Mit der Verwendung des Kontaktformulars sind keine Zahlungspflichten oder Verbindlichkeiten verbunden. Der Anwalt Ihrer Wahl wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Statistische Daten zu Anwälten für Mietrecht in Braunschweig

In Braunschweig gibt es 66 Rechtsanwälte, die Mandanten im Mietrecht beraten. Davon sind 21 Anwältinnen und 45 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht haben sich 24 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Mietrecht in Braunschweig gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Gewerbemietrecht, Gewerbemietvertrag, Hausordnung, Kündigung Eigenbedarf, Kündigung Mietvertrag, Kündigungsfrist Mietvertrag, Mieter Kündigungsfrist, Mietwagen.