Ihren Anwalt für Mietrecht in Braunschweig finden Sie hier

Nachfolgend finden Sie Anwälte für Mietrecht in Braunschweig, die Sie bei mietrechtlichen Fragestellungen fachlich versiert beraten und vertreten. Klicken Sie unten in der Auflistung beim Rechtsanwalt Ihrer Wahl auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Dort können Sie unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Mietrecht...

Anwälte für Mietrecht in Braunschweig

Jasperallee 7
38102 Braunschweig
Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Mietrecht bietet Ass. jur., Dipl.-Jur. Mark Alexander Krack aus Braunschweig
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Angelika Meier aus Braunschweig - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Mietrecht

In welchen Fällen sollte man einen Anwalt für Mietrecht in Braunschweig aufsuchen?

Sie benötigen einen kompetenten Rechtsanwalt für Mietrecht in Braunschweig?

Wenn es zwischen Mieter und Vermieter kriselt, kann fachkundige Hilfe angezeigt sein. Fachkundige Beratung kann entscheidend sein, um größeren Schaden abzuwenden. Über den Anwalt-Suchservice können Sie schnell und kostenlos einen Termin mit einem Rechtsanwalt für Mietrecht vereinbaren.

Mietvertrag: Nicht selten gibt es Streit zwischen den Vertragspartnern.

Dieser Vertrag bestimmt, an was sich Mieter und Vermieter zu halten haben und wie hoch die Miete ist. Die Nebenkosten ergeben sich ebenfalls aus dieser schriftlichen Absprache. Der Vermieter schreibt auch in den Vertrag, ob der Mieter eine Kaution stellen muss und wie hoch diese ist. In vielen Bereichen muss sich der Vermieter jedoch trotzdem an die gesetzlichen Regeln zum Mieterschutz halten. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Mietrecht in Braunschweig kann Ihren Mietvertrag prüfen.

Kündigung: Wann darf der Vermieter das Vertragsverhältnis beenden?

Der Vermieter darf nicht beliebig kündigen, sondern nur aus bestimmten Gründen – wie etwa Eigenbedarf. Bei einer vermieterseitigen Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten, die sich bei längerer Mietdauer verlängert. Bei größeren Mietschulden ist Vorsicht geboten – hier darf der Vermieter auch fristlos den Vertrag beenden. Bei einem befristeten Vertrag ist in der Laufzeit keine reguläre Kündigung zulässig – er kann nur aus besonderen Gründen fristlos beendet werden. Ein erfahrener Anwalt für Mietrecht in Braunschweig kann Ihnen helfen, ihr Mietverhältnis beizubehalten.

Ist eine Mieterhöhung nach Belieben zulässig?

Eine Erhöhung der monatlichen Miete kann bis zum Wert der ortsüblichen Vergleichsmiete stattfinden. Jedoch darf es in den 15 Monaten davor keine Steigerung gegeben haben. Ein Erhöhungsverlangen der Vermieters darf frühestens ein Jahr nach der letzten Mietsteigerung im Briefkasten liegen. Eine Staffelmietvereinbarung besagt, dass der Betrag in festen Zeitabständen um eine bestimmte Summe angehoben wird. Halten Sie den Schritt Ihres Vermieters für rechtlich unzulässig, sollten Sie mit einem Rechtsanwalt für Mietrecht in Braunschweig darüber sprechen.

Mietminderung: Worauf sollten Mieter achten?

Bei Mängeln der Wohnung kann der Mieter seine monatliche Zahlung anteilig reduzieren. Um wie viel der Mieter die Zahlung verringern darf, richtet sich danach, wie schlimm der Mangel ausfällt. Mieter sind verpflichtet, einen auftretenden Mangel sofort dem Vermieter zu melden. Mieter sollten jedoch vorsichtig sein, denn eine zu hohe oder unberechtigte Minderung bringt das Risiko einer Kündigung mit sich. Um welchen Betrag Sie Ihre Zahlungen verringern dürfen, erklärt Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt für Mietrecht in Braunschweig.

Wir helfen Ihnen dabei, einen guten Anwalt für Mietrecht zu finden!

In Braunschweig sind verschiedene Rechtsanwälte für Mietrecht tätig – hier stellen wir Ihnen einige vor. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Profilen der einzelnen Rechtsanwälte. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie einfach und bequem einen Anwalt um Rückruf bitten! Aus der Verwendung des Kontaktformulars ergeben sich für Sie keine Kosten oder Verbindlichkeiten. Der Anwalt wird Sie dann zeitnah zur Terminvereinbarung zurückrufen.

Statistische Daten zu Anwälten für Mietrecht in Braunschweig

In Braunschweig gibt es 66 Rechtsanwälte, die Mandanten im Mietrecht beraten. Davon sind 21 Anwältinnen und 45 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht haben sich 24 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Mietrecht in Braunschweig gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Gewerbemietrecht, Gewerbemietvertrag, Hausordnung, Kündigung Eigenbedarf, Kündigung Mietvertrag, Kündigungsfrist Mietvertrag, Mieter Kündigungsfrist, Mietwagen.