Anwalt Wirtschaftsrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wirtschaftsrecht ist ein weites Feld und der Rat eines qualifizierten Rechtsanwaltes deshalb oft viel wert. Nicht nur das Wirtschaftsprivatrecht, auch das Wirtschaftsstrafrecht, das Wirtschaftsverwaltungsrecht und das Außenwirtschaftsrecht zählen zum Wirtschaftsrecht.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Wirtschaftsrecht hat viele Gesichter - professionelle Beratung deshalb umso wichtiger

Wirtschaftsrecht als Grenze der Gewerbefreiheit

Das Wirtschaftsrecht mit seinen zahlreichen Gesetzen schränkt in seiner Gesamtheit indirekt oder direkt die Gewerbefreiheit ein. Auch wenn es von der grundgesetzlichen Gewerbefreiheit (Art 14 GG) geprägt ist - die Gesetze des Wirtschaftsrechts setzen dieser Freiheit Grenzen. Da einem funktionierenden Markt bzw. dem Wettbewerb in einer sozialen Marktwirtschaft eine wichtige Rolle zukommt, ist es Aufgabe des Wirtschaftsrechts das Funktionieren des Marktes zu sichern. Die Sicherung basiert einerseits auf einem grundsätzlich freien Unternehmertum. Andererseits muss die Allgemeinheit vor Gefahren durch Gewerbetreibende und Gewerbebetriebe geschützt werden. Den richtigen Ausgleich schafft das Wirtschaftsrecht, in dem es die Gewerbefreiheit per Gesetz - und nur per Gesetz! - einschränken und Regelungen treffen kann, sofern das für die Sicherheit der Allgemeinheit und für das Funktionieren der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland notwendig ist.

Wirtschaftsprivatrecht

Die meisten Menschen denken zunächst an Wirtschaftsprivatrecht, wenn der Begriff "Wirtschaftsrecht" fällt oder sie sich überlegen, was ein Rechtsanwalt im Wirtschaftsrecht für Fälle behandelt. Das Wirtschaftsprivatrecht ist ein großer Bereich des Wirtschaftsrechts und umfasst rechtliche Probleme und Fragestellungen, die mit wirtschaftlicher Tätigkeit im weitesten Sinne verbunden sind und sich zwischen Privatleuten ("Privatrecht") abspielen. Wie viele Rechtsbereiche kennt auch das Wirtschaftsprivatrecht kein spezielles Gesetzbuch, in dem sich alle Vorschriften für dieses Rechtsgebiet finden. Vielmehr sind die Vorschriften über eine Vielzahl von Gesetzen verteilt. So finden sich allgemeine Regelungen z.B. im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB, z. B. über den Vertragsschluss, aber auch das Recht der GbR etc.), für das Handelsrecht als Teil des Wirtschaftsrechts im Handelsgesetzbuch (HGB, Kaufleute, Handelsvertreter, Rügepflichten unter Kaufleuten etc.), für das Recht der Kapitalgesellschaften im Aktiengesetz (AktG, Organe etc.) und im GmbH-Gesetz (GmbHG, etc.). Aber auch Regelungen des Urheberrechts, des gewerblichen Rechtsschutzes (Markenrecht, Patentrecht etc.) und des Wettbewerbsrechts können zum privaten Wirtschaftsrecht gezählt werden.

Wirtschaftsrecht ist auch Wirtschaftsverwaltungsrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Anders als das Wirtschaftsprivatrecht befassen sich Wirtschaftsverwaltungsrecht und Wirtschaftsstrafrecht nicht mit Regelungen von Sachverhalten zwischen Privaten. Diese Rechtsbereiche betreffen das Über-Unterordnungs-Verhältnis zwischen Staat und Gewerbetreibenden. Zum Wirtschaftsverwaltungsrecht zählt z. B. das Recht rund um das Gewerbe (Gewerbeordnung, GewO), das Immissionsschutzrecht (Bundesimmissionsschutzgesetz, BImSchG), aber auch das Gaststättenrecht(Gaststättengesetz, GastG), das Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht (KrW-/ AbfG) oder das Wasserrecht (Wasserhaushaltsgesetz, WHG). Das Wirtschaftsstrafrecht ist ebenfalls keine einheitliche gesetzliche Materie: Straftaten aus dem Bereich Wirtschaftskriminalität wie Betrug, Untreue etc. finden sich natürlich im Strafgesetzbuch (StGB), aber es finden sich Vorschriften des Wirtschaftsrechts auch in anderen Gesetzen wie z. B: dem AktG, dem GmbHG etc.. Zusammenfassend ist das Wirtschaftsstrafrecht die Summe aller Straftatbestände, die im Bereich des wirtschaftlichen Handelns begangen werden können.

Besonderer Tipp

Das Wirtschaftsrecht ist ein sehr breit gefächertes Rechtsgebiet. Es umfasst große Teile des Zivilrechts, aber auch große Bereiche des Verwaltungsrechts und des Strafrechts. Sofern Sie auf der Suche nach einem Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht sind, empfiehlt es sich immer, einen Rechtsanwalt auszusuchen, der sich auf den Bereich des Wirtschaftsrechts spezialisiert hat, in dem Sie Beratung benötigen. Achten Sie also bei der Auswahl Ihres Rechtsanwalts genau darauf, auf welchen Bereich des Wirtschaftsrechts sich dieser Anwalt spezialisiert hat. Finden Sie Rechtsanwälte mit Spezialgebiet Wirtschaftsrecht ganz leicht mit Hilfe des Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 29.03.2016

Weiterführende Informationen zu Wirtschaftsrecht

Anwalt Außenwirtschaftsrecht
Das Außenwirtschaftsrecht umfasst die Normen, die den Außenwirtschaftsverkehr regeln. Zum Außenwirtschaftsverkehr gehören der Güterverkehr, der Dienstleistungsverkehr, der Zahlungsverkehr und der sonstige Wirtschaftsverkehr, sowie der Verkehr mit Auslandswerten und Gold. mehr ...

Anwalt Bergrecht
Das Bergrecht umfasst die rechtlichen Bestimmungen, die den Abbau von Bodenschätzen und den Bergbau im Allgemeinen regeln. Auch wenn das Bergrecht aus mittelalterlichem Gewohnheitsrecht entstand, erlangte es in der Neuzeit durch die Diskussion um das sog. Fracking erneute Bedeutung. mehr ...

Anwalt Energierecht
Das Energierecht beinhaltet die gesetzlichen Regelungen der Energiewirtschaft. Unterteilt werden kann das Energierecht in nationales Energierecht und in europäisches Energierecht. Es umfasst auch die leitungsgebundene Versorgung mit Strom und Gas. mehr ...

Anwalt Wirtschaftsverwaltungsrecht
Das Wirtschaftsverwaltungsrecht zählt zum Verwaltungsrecht und wird dem besonderen Verwaltungsrecht zugeordnet. Es beinhaltet Regelungen, die staatliche Einrichtungen berücksichtigen müssen, wenn sie auf die freie Wirtschaft einwirken, sie überwachen oder organisieren wollen. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesen 28.10.2015
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht
Aufträge, die von der öffentlichen Hand vergeben werden, machen einen erheblichen Teil des Bruttosozialproduktes aus. Dabei profitiert der öffentliche Auftraggeber oftmals von der sogenannten Nachfragemacht. Auch deshalb ist die Vergabe von öffentlichen Aufträgen dem öffentlichen Auftragswesensrecht oder auch Vergaberecht unterworfen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Wirtschaftsrecht

2014-10-14, Autor Frank M. Peter (268 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Am Anfang lockte wie immer die sichere und hohe Rendite. Beim Einstieg in einen Schiffsfond zwischen 7 und 18 Prozent Rendite im Jahr. Der Klassiker unter den Versprechen. Nun ist auch im Fall vieler Schiffsfonds der graue Alltag bzw. die ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (15 Bewertungen)
2016-09-23, Autor Martin J. Warm (195 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Ist es auch bei einfachem Zahlungsverzug sinnvoll, einen Rechtsanwalt mit dem Inkasso zu beauftragen? Wer übernimmt die Kosten? Ein Gläubiger sollte auch in rechtlich einfach gelagerten Fällen des Zahlungsverzuges einen Rechtsanwalt ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2013-12-24, Autor Anton Bernhard Hilbert (1183 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Die Zeit des Allrounders ist zu Ende gegangen. Aus der Zahl von 20 Fachanwaltschaften kann der Mandant inzwischen den Spezialisten für genau sein Rechtsproblem aussuchen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (42 Bewertungen)
2011-05-12, Autor Martin J. Warm (2527 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und weitere rechtliche Hinweise finden sich auf unserer Homepage. Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und weitere rechtliche Hinweise finden sich auf unserer Homepage ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (27 Bewertungen)
2010-03-03, BVerfG Aktenzeichen: 1 BvR 256/08 (199 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Die Verfassungsbeschwerden richten sich gegen §§ 113a, 113b TKG und gegen § 100g StPO, soweit dieser die Erhebung von nach § 113a TKG gespeicherten Daten zulässt. Eingeführt wurden die Vorschriften durch das Gesetz zur Neuregelung der...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (19 Bewertungen)
Dispositives Recht: Per Vertrag gesetzliche Vorschriften umschiffen © Marco2811 - Fotolia.com
2015-08-05, Redaktion Anwalt-Suchservice (1474 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Reihe von gesetzlichen Vorschriften sind abdingbar, können also durch vertragliche Absprachen anders geregelt werden, als dies im Gesetz vorgesehen ist. In anderen Fällen dagegen sind Abweichungen unzulässig. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (157 Bewertungen)
2008-03-13, Autor Yves W. Junker (4165 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Die 24-Stunden-Frist Die folgenden Überlegungen sind nur dann anzustellen, wenn der Unfallbeteiligte in zeitlicher Nähe zum Unfall den Rat des Rechtsanwalts einholt. In der Praxis sind diese Fälle allerdings selten, da der Rechtsanwalt meist erst viel ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
Parkscheinautomat defekt – was tun? © Thomas Launois - Fotolia.com
2016-11-01 07:33:04.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (167 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Da will man ordnungsgemäß einen Parkschein lösen, aber der Automat schluckt nur das Geld und gibt keine Gegenleistung – oder er funktioniert überhaupt nicht. Was ist zu tun – und parkt man ohne Parkschein womöglich falsch und begeht eine...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
2013-04-30, Landgericht Coburg Az. 11 O 235/11 (101 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Die Klägerin war auf der Treppe nach dem Besuch einer Arztpraxis gestürzt. Deswegen wollte sie von der Hauseigentümerin Schadensersatz und Schmerzensgeld in einer Größenordnung von 10.000 Euro. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2006-09-27, PM RAK Saarland 09/2005 (48 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Sie schießen wie Pilze aus der Erde: Private Schenkkreise, bei denen sich Menschen untereinander mit Bargeld in der Hoffnung beschenken, zu einem späteren Zeitpunkt ein Vielfaches des ursprünglich geleisteten Einsatzes zu erhalten. Das Problem dabei:...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Wirtschaftsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Wirtschaftsrecht