Ihren Anwalt für Betrug hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Betrug ist in Deutschland eine Straftat, die nach dem Strafgesetzbuch (StGB) in § 263 mit Strafe bedroht ist, wobei die Strafe je nach Schwere der Schuld im Grundtatbestand des Betrugs bis zu fünf Jahren betragen kann, bei besonders schweren Fällen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren verhängt werden. Auch der versuchte Betrug ist strafbar. In allen Fällen ist aber Vorsatz erforderlich, wobei bedingter Vorsatz ausreichend ist.

Filtern nach Orten

Rechtsinformationen zum Thema Betrug

Der Betrug ist in Deutschland eine Straftat, die nach dem Strafgesetzbuch (StGB) in § 263 mit Strafe bedroht ist, wobei die Strafe je nach Schwere der Schuld im Grundtatbestand des Betrugs bis zu fünf Jahren betragen kann, bei besonders schweren Fällen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren verhängt werden. Auch der versuchte Betrug ist strafbar. In allen Fällen ist aber Vorsatz erforderlich, wobei bedingter Vorsatz ausreichend ist. Fahrlässig einen Betrug zu begehen ist nicht möglich. Der Betrug wird den Vermögensdelikten zugeordnet, da sich die Straftat nicht gegen das Leben oder die körperliche Unversehrtheit einer Person richtet, sondern das Vermögen schädigt. Der Betrug zeichnet sich in seinem gesetzlichen Tatbestand dadurch aus, dass der Täter in der Absicht rechtswidriger Bereicherung das Opfer durch Vorspiegeln bzw. Unterdrückung von Tatsachen so täuscht, dass das Opfer sich selbst oder einem Dritten einen Vermögensschaden zufügt. Der sog. Enkeltrick verwirklicht den Straftatbestand des Betrugs nach § 263 StGB ebenso wie z.B. der Versicherungsbetrug. Neben dem allgemeinen Tatbestand des Betruges im StGB existieren auch spezielle Straftatbestände wie der Computerbetrug, der Subventionsbetrug oder der Kapitalanlagebetrug. Die Steuerhinterziehung, die eine spezielle Täuschung des Finanzamtes darstellt, ist hingegen nicht nach dem StGB sondern nach der Abgabenordnung (AO) als Steuerhinterziehung strafbar.

Rechtstipps zum Thema Betrug

Sozialbetrug – welche Folgen drohen? © Coloures-pic - Fotolia.com
2015-04-28, Redaktion Anwalt-Suchservice (20187 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Für viele Menschen ist es ein Kavaliersdelikt, sich durch falsche Angaben Sozialleistungen zu erschleichen oder schwarz zu arbeiten, während sie staatliche Leistungen beziehen. Allerdings drohen ihnen erhebliche Strafen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2088 Bewertungen)
2013-05-03, Autor Christoph Nebgen (5555 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wer im Zivilprozess falsch vorträgt, kann sich schnell noch schlimmeren Ärger einhandeln. Wissen Sie, was Betrug ist? Sind Sie schon einmal betrogen worden? Oder haben Sie vielleicht sogar selbst jemanden betrogen? Das kommt häufiger vor, als man ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (266 Bewertungen)
2015-09-08, Autor Frank M. Peter (346 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Nicht jeder Irrtum entsteht aus einem Betrug. Nicht alles was glänzt ist es auch wert. Jedoch ist auch nicht jeder Irrtum das Resultat eines Betruges bzw. einer Täuschungshandlung. Der BGH hat in einem interessanten Urteil sehr deutlich ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (21 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Betrug
Mit Postleitzahl suchen
Mädewalder Weg 61
12621 Berlin
Blumenstraße 49
10243 Berlin
Schloßstraße 2
55543 Bad Kreuznach
Alter Kornmarkt 1
93047 Regensburg
Carl-Zeiss-Straße 5
52477 Alsdorf
Stampfmüllerstraße 41
18057 Rostock
Bühlertalstraße 11
77815 Bühl
Bahnhofstraße 6
39307 Genthin
Auenstraße 10
01917 Kamenz (Zweigniederlassung)
Friedrich-Wilhelm-Straße 2
38100 Braunschweig

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK