Ihren Anwalt für Stalking in Hannover hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Strafrecht in Hannover unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Stalking - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Stalking...

Anwälte für Stalking in Hannover

Marienstraße 61
30171 Hannover
Bei Rechtsfragen zum Thema Stalking hilft Ihnen Hans-Daniel Terner, Hannover - schnell & detailliert
Schierholzstraße 27
30655 Hannover
Heiko Liebscher aus Hannover berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Stalking
Hildesheimer Straße 208
30519 Hannover
Urs Kobler: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Stalking
Gabelsbergerstraße 7
30163 Hannover
Max Marc Malpricht LL.M.: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Stalking
Pelikanplatz 3
30177 Hannover
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Stalking erhalten Sie bei Jürgen Dammeyer aus Hannover
Berliner Allee 13
30175 Hannover
Michael Wiechert: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Stalking
Berliner Allee 13
30175 Hannover
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Stalking erhalten Sie bei Kurt Renner, Hannover
Hohenzollernstraße 52
30161 Hannover
Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Hannover durch Rolf Deichmann
Schmiedestraße 41
30159 Hannover
Dipl.-Betriebsw. Wolfgang Lustig: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Stalking

Strafrechtsanwälte zum Thema Stalking in Hannover

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Hannover Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Stalking. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Stalking (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Hannoverer Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Strafrecht in Hannover auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Stalking
Das absichtliche, wiederholte Verfolgen und Belästigen einer anderen Person, wodurch deren freie Lebensgestaltung beeinträchtigt wird, bezeichnet man als Stalking. Seit 2007 ist Stalking ein eigener Straftatbestand. mehr...

Rechtstipps zum Thema Stalking

2007-05-04, PM Polizeiliche Kriminalprävention vom 03.05.2007 (278 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Stalking ist permanenter Psychoterror, der das Opfer zermürbt und in die Verzweiflung treibt. Der neue Paragraph 238 des Strafgesetzbuchs ermöglicht jetzt der Polizei, frühzeitig und konsequent gegen Stalker vorzugehen. Dazu startet die Polizei eine...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (15 Bewertungen)
2014-08-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (431 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Als Stalking bezeichnet man das dauerhafte Belästigen und Verfolgen anderer Personen. Stalking kann zu Angstzuständen, Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen und Selbstmordgefahr führen. In einigen Fällen eskaliert die Situation auch in...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (12 Bewertungen)
Was gilt als Stalking? © jinga80 - Fotolia.com
2015-03-04, Redaktion Anwalt-Suchservice (1388 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wer beharrlich die Nähe und den Kontakt zu jemandem sucht, der mit ihm nichts zu tun haben will, wird als Stalker angesehen. Die „Nachstellung“ ist ein Straftatbestand. Nur – wo fängt strafbares Stalking an?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (102 Bewertungen)
2013-09-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (163 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Fast zwölf Prozent aller Deutschen werden laut einer aktuellen Studie im Laufe ihres Lebens mindestens einmal gestalkt. Unter Stalking versteht man das Verfolgen, Belästigen oder terrorisieren eines anderen Menschen. Am meisten sind hiervon Frauen...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
2007-04-10, PM BMJ Berlin, 30. März 2007 (353 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Gesetz zum strafrechtlichen Schutz von Stalking-Opfern ist im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 31. März 2007 in Kraft getreten. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (22 Bewertungen)
2011-05-02, BSG Az: B 9 VG 2/10 R (83 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Stalking-Opfer, d.h. Personen, die unter beharrlichen Nachstellungen gelitten haben, können nur unter bestimmten Voraussetzungen mit Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz rechnen. Das folgt aus einem Urteil des Bundessozialgerichts....

sternsternsternsternstern  4,6/5 (5 Bewertungen)
2007-02-22, PM Bundesrat vom 16.02.2007 (57 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Bundesrat hat ein Gesetz gebilligt, mit dem erstmals ein eigener Straftatbestand für das so genannte Stalking eingeführt wird. Wer einen anderen Menschen durch beharrliches und unbefugtes Nachstellen belästigt und die Lebensgestaltung seines...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2012-12-03, Autor Alexandra Braun (5031 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Tatbestand der Nachstellung (sogenanntes Stalking) ist seit seiner Einführung Gegenstand zahlreicher Ermittlungsverfahren geworden. Sollte gegen Sie wegen Nachstellung ermittelt werden, so gibt es diverse Verteidigungsansätze. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (174 Bewertungen)
2015-03-17, Autor Christoph Nebgen (1304 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Es gibt viele Rechtsanwälte; einen guten Strafverteidiger zu finden, kann trotzdem schwierig sein, wenn man nicht weiß, worauf man achten muss. Zuerst stellt sich natürlich die Frage, was eigentlich ein „guter“ Strafverteidiger ist. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (87 Bewertungen)
Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (573 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (46 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK