Ihren Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt finden Sie hier

Sie suchen nach einem Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt? Hier finden Sie Anwälte, die Sie bei sozialrechtlichen Problemen kompetent beraten und vertreten. Wählen Sie einfach einen Rechtsanwalt aus der nachfolgenden Liste aus und klicken auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Sie können mit allen Rechtsanwälten für Sozialrecht unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Sozialrecht...

Anwälte für Sozialrecht in Norderstedt

Ulzburger Straße 841
22844 Norderstedt
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Sozialrecht erhalten Sie bei Britta Möhlenbrock, Norderstedt
Fachanwältin für Sozialrecht
Ulzburger Straße 453
22846 Norderstedt
Bei Rechtsfragen zum Thema Sozialrecht gut beraten: Birgit Schlünsen, Norderstedt

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wer braucht einen Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt?

Benötigen Sie einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Norderstedt?

Soziale Absicherung bedeutet, dass die Gesellschaft dem Einzelnen in Lagen, die er aus eigener Kraft nicht bewältigen kann, zur Seite steht. Arbeitslose, Kranke und Rentner erhalten Leistungen der gesetzlichen Sozialversicherung. Nicht immer läuft auf dem Amt alles glatt – wie bieten Ihnen die Möglichkeit, schnell und kostenlos eine Anfrage an einen Anwalt für Sozialrecht zu senden!

Kindergeld: Welche Rechte haben Eltern?

Diese Leistung bekommen Eltern von Kindern unter 18 Jahren oder bis zu 25-jähigen in Ausbildung. Ausgezahlt wird das Geld nur an eine einzige Person, zum Beispiel Vater oder Mutter. Außerdem muss das Kind vom Elternteil regelmäßig versorgt werden und mit diesem im gleichen Haushalt leben. Für das erste und zweite Kind gibt es im Jahr 2020 je 204 Euro, für das dritte 210 und für das vierte 235 Euro. Wenn Sie Beratungsbedarf zum Bereich Kindergeld haben, sollten Sie sich an einem versierten Rechtsanwalt für Sozialrecht in Norderstedt wenden.

Hartz IV: Was muss man dazu wissen?

Ein anderer Name dafür ist Arbeitslosengeld II und es bekommen nur Erwerbsfähige. Gezahlt wird es, wenn jemand kein ausreichendes Vermögen oder Einkommen hat, um für sich selbst zu sorgen. Beantragt werden kann es erst, wenn der Anspruch auf Arbeitslosengeld I ausgelaufen ist. Die Leistung besteht aus einem festen Regelsatz und einer weiteren Summe für Unterkunft und Heizung. Ein Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt kann Ihnen helfen, diese Leistung zu erhalten.

Rentenrecht: Was man zur Altersabsicherung wissen sollte

Arbeitnehmer sind in der Regel Mitglieder der gesetzlichen Rentenversicherung, können sich jedoch zusätzlich privat absichern. Übersteigt das Einkommen die Beitragsbemessungsgrenze, ist man nicht mehr versicherungspflichtig. Die Altersrente erhält man vom 65. Lebensjahr an, bis 2030 wird diese Altersgrenze stufenweise auf 67 Jahre erhöht. Weitere Varianten sind die Hinterbliebenen- oder die Erwerbsminderungsrente. Ein erfahrener Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt kann dafür sorgen, dass Sie nicht zu wenig Rente bekommen.

Gesetzliche Krankenversicherung: Welchen Schutz bietet sie?

Wer mit seinem Einkommen unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt, ist Pflichtmitglied. Wer über der Grenze liegt, muss sich freiwillig gesetzlich oder privat versichern. Wer selbstständig oder freiberuflich tätig ist oder als Beamter, Richter oder Zeitsoldat arbeitet, ist nicht pflichtversichert. Zwar sind die Grundleistungen gleich, es gibt jedoch heute viele Zusatzleistungen, bei denen sich die gesetzlichen Kassen unterscheiden. Welches Vorgehen bei Streitfällen mit der gesetzlichen Kasse anzuraten ist, sollten Sie mit einem kompetenten Rechtsanwalt für Sozialrecht in Norderstedt besprechen.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Sozialrecht!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Liste von in Norderstedt tätigen Anwälten für Sozialrecht zur Verfügung. Auf den jeweiligen Profilen stellen sich Ihnen die Rechtsanwälte mit weiteren Informationen vor. Möchten Sie mit dem Juristen Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen, können Sie dies schnell und einfach über unser Kontaktformular tun. Eine Anfrage über das Kontaktformular zu versenden, ist kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten dann zeitnah eine telefonische Rückmeldung vom Anwalt Ihrer Wahl in Norderstedt und können einen Termin vereinbaren.

Statistische Daten zu Anwälten für Sozialrecht in Norderstedt

In Norderstedt gibt es 4 Rechtsanwälte, die Mandanten im Sozialrecht beraten. Davon sind 3 Anwältinnen und 1 Anwalt. Zur Fachanwältin bzw. Fachanwalt für Sozialrecht hat sich 1 Anwalt weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Sozialrecht in Norderstedt gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Bundesversorgungsgesetz, Elterngeld, Entmündigung, Erziehungsgeld, Existenzminimum, Heimrecht, Jugendhilferecht, Kinderrechtsanwalt und Jugendhilfe, Sozialhilferecht, Unterbringung.