Anwalt Jugendstrafrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Jugend schützt vor Strafe nicht. Auch Jugendliche können straffällig werden. Für Jugendliche und Heranwachsende gilt allerdings das Strafrecht noch nicht in seiner vollen Härte. Das Jugendstrafrecht weist etliche Abweichungen von den Regelungen des Erwachsenenstrafrechts auf, um die Folgen einer Straftat in Bezug auf die Entwicklung eines Jugendlichen so klein wie möglich zu halten. Gerade deshalb sollte man sich um qualifizierten Rechtsrat kümmern, wenn Fragen des Jugendstrafrechts im Raum stehen.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Jugendstrafrecht: der Anwalt, Ihr Freund und Helfer

Das Sonderstrafrecht Jugendstrafrecht

Auch wenn man der besonderen Situation von Jugendlichen und Heranwachsenden Rechnung tragen sollte, dürfen Straftaten, die von Jugendlichen begangen wurden, natürlich nicht sanktionslos bleiben. Straftäter, die sich in ihrer Entwicklung und während der Tat zwischen der Kindheit und dem Erwachsenenalter befanden, werden nach dem Jugendstrafrecht behandelt. Dem liegt folgender Gedanke zugrunde: Wer noch nicht erwachsen ist, dem fehlt es zumindest in Teilen an der strafrechtlichen Verantwortlichkeit für seine Straftat, ihm fehlt es also teilweise noch an dem sog. Unrechtsbewusstsein. Das Unrechtsbewusstsein ist aber zwingende Voraussetzung für eine Verurteilung.

Die rechtlichen Grundlagen und besonderen Probleme im Jugendstrafrecht

Die besonderen Anforderungen des Jugendstrafrechts finden sich im Jugendgerichtsgesetz (JGG). Nach dem JGG ist in jedem Verfahren gegen einen Jugendlichen festzustellen, ob er im Zeitpunkt der Tat in der Lage war, das Unrecht der Tat zu erkennen und der Einsicht nach entsprechend zu handeln (Verantwortungsreife). Wenn es darum geht festzustellen, ob ein Jugendlicher schon die notwendige hatte, hilft ein Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf das Jugendstrafrecht weiter. Um Konsequenzen für einen straffälligen Jugendlichen möglichst gering zu halten und das Leben des Verurteilten nicht so früh falsch zu beeinflussen, kennt das Jugendstrafrecht zahlreiche Sanktionen, die dem Erziehungsgedanken im Jugendstrafrecht Rechnung tragen (Sozialstunden etc.). Welche Sanktionen für welche Tat und für welchen Täter in Betracht kommen, ist abhängig von dem einzelnen Fall. Daher ist es ratsam, möglichst früh einen Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht einzuschalten. Abgesehen von den Konsequenzen einer etwaigen Verurteilung, kann ein erfahrener Anwalt auch außerhalb des eigentlichen Verfahrens Einfluss auf den Jugendlich nehmen. Beispielsweise kann er Stellen und Einrichtungen vermitteln, die dem Betroffenen helfen, die Ursachen seiner Tat zu bekämpfen (z.B. Drogenberatung).

Die Altersgrenzen im Jugendstrafrecht

Ob das Jugendstrafrecht im konkreten Fall Anwendung findet, ist abhängig von den jeweiligen Altersgrenzen, die für das Jugendstrafrecht gelten. Wer vor Vollendung des 14. Lebensjahres eine Straftat begeht, wird dafür nicht belangt - man ist strafunmündig. Uneingeschränkt wird das Jugendstrafrecht angewendet bei Straftätern, die zum Zeitpunkt der Tat zwischen 14 und 17 Jahre alt waren. Auch auf Heranwachsende (18 - 21 Jahre) ist in den meisten Fällen das Jugendstrafrecht anzuwenden. In diesen Fällen wird in einem Verfahren allerdings immer auch der Reifezustand des Betroffenen überprüft, denn die Anwendung des allgemeinen Strafrechts ("Erwachsenenstrafrechts") ist in einzelnen Fällen, in denen der Jugendliche entsprechend "reif" ist, durchaus denkbar. Auch bei der Beurteilung des Reifezustandes und der Anwendung von Jugendstrafrecht ist ein erfahrener Rechtsanwalt von großer Bedeutung.

Besonderer Tipp

Das Jugendstrafrecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht ist auch eine Chance, gesellschaftlich auf den Jugendlichen einzuwirken und dessen Entwicklung in die richtige Richtung zu lenken. Wenn Ihr Kind oder Sie selbst einer Straftat beschuldigt werden und Sie sind sich nicht sicher, ob das Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt und welche Möglichkeiten es Ihnen bietet: Nehmen Sie unverzüglich Kontakt zu einem qualifizierten Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht auf. Sie finden ihn schnell und unkompliziert über den Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Jugendstrafrecht

Anwalt Strafrecht 29.03.2016
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. Das materielle Strafrecht regelt, was als Straftat eingestuft wird und welches Verhalten strafbar ist. mehr ...

Anwalt Strafvollstreckung 30.09.2015
Strafen müssen nicht nur verhängt, sondern auch durchgesetzt werden. An eine strafrechtliche Verurteilung schließt sich deshalb meist die Strafvollstreckung an. Aber was zählt alles zur Strafvollstreckung und wer ist zuständig für die Strafvollstreckung? mehr ...

Anwalt Straftat 30.09.2015
Im Gegensatz zur Ordnungswidrigkeit ist die Straftat ein schweres Vergehen oder sogar ein Verbrechen. Aber wann spricht man von einer Straftat, wo ist sie geregelt und welche Konsequenzen drohen für eine Straftat? mehr ...

Anwalt Strafanzeige
Mit einer Strafanzeige teilt jemand der Polizei mit, dass seiner Meinung nach eine strafbare Handlung stattgefunden hat. Eine Anzeige kann sich auch gegen Unbekannt oder gegen die eigene Person richten. mehr ...

Anwalt Opferschutzrecht
Das Opferschutzrecht umfasst die Rechte von Verletzten einer Straftat. Als Straftat kommen unter anderem in Betracht die fahrlässige Tötung, Körperverletzungen, Sexualdelikte oder auch Eigentumsdelikte bzw. Vermögensdelikte. Opfern einer Straftat stehen im Strafverfahren unterschiedliche Möglichkeiten zu, ihre eigenen Rechte geltend zu machen. mehr ...

Anwalt Nebenklage 30.09.2015
Die Nebenklage ist im Strafrecht ein wichtiges Instrument zum Opferschutz und ermöglicht es dem Opfer einer Straftat, aktiv auf das Strafverfahren einzuwirken, statt nur passiv als Zeuge daran teilzunehmen. mehr ...

Anwalt Internetstrafrecht
Das Internet ist Teil unseres Alltags. Auch die Kriminalität macht vor dem großen, weltumspannenden Netzwerk keinen Halt. Doch oft stellen das Internet und seine technische Errungenschaften besondere Anforderungen an die Strafverfolgungsbehörden. Ohne einen Anwalt sind Betroffene in einem Strafverfahren auf sich allein gestellt, eine Überprüfung der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden kaum möglich. mehr ...

Anwalt Opfervertretung
Opfer einer Straftat haben die Möglichkeit, sich mit der Nebenklage einem Strafverfahren anzuschließen. Auch in Verfahren, in denen kein Zwang zur anwaltlichen Vertretung besteht, haben sie die Möglichkeit sich durch einen Rechtsanwalt im Verfahren vertreten zu lassen – sogenannte Opfervertretung. Eine Opfervertretung kommt außerdem in Betracht, wenn sich der Verletzte einer Straftat eines Zeugenbeistands bedienen oder bereits im Strafverfahren Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeldansprüche geltend machen möchte (Adhäsionsverfahren). Eine weitere Möglichkeit der Opfervertretung ist die Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG). mehr ...

Anwalt Führerscheinentzug 07.07.2016
Gemäß § 69 Strafgesetzbuch kann als Strafmaßnahme die Fahrerlaubnis entzogen werden. Die Entziehung der Fahrerlaubnis kennt man unter dem Begriff Führerscheinentzug. Der Führerschein wird bei einer Entziehung der Fahrerlaubnis als Dokument dauerhaft eingezogen und eine bereits erteilte Fahrerlaubnis geht dauerhaft verloren. mehr ...

Anwalt Haftbefehl
Die Freiheit eines Menschen ist in der Bundesrepublik Deutschland grundgesetzlich geschützt, weshalb in dieses Grundrecht nur unter engen Voraussetzungen eingegriffen werden darf, beispielsweise mittels eines Haftbefehls. Ein Haftbefehl ist die schriftliche Anordnung durch ein staatliches Organ, einen Menschen in Haft zu nehmen. Unter Umständen kann ein Haftbefehl mündlich ausgesprochen werden. mehr ...

Anwalt Punkte Flensburg
Bei Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz (StVG) oder Straßenverkehrsordnung (StVO) drohen nicht nur Bußgelder und Fahrverbote: Bei manchen Verstößen droht als weitere Sanktion die Eintragung ins Verkehrszentralregister in Flensburg. Der Betroffene bekommt "Punkte in Flensburg". mehr ...

Anwalt Opferhilfe 30.09.2015
Sie ist neben dem Gewaltenmonopol des Staates einer der zentralen Gründe für die Verfolgung vieler Straftaten: die Opferhilfe. Aber was genau versteht man unter Opferhilfe und was zählt alles zur Opferhilfe? mehr ...

Anwalt Internationales Kaufrecht
Internet und Globalisierung machen es möglich: Man kauft heutzutage nicht mehr nur um die Ecke, in der gleichen Stadt oder im eigenen Land ein. Wer einen Artikel in Deutschland nicht bekommt, kauft – meist via Internet – einfach im Ausland. Schon stellt sich die Frage: Ist internationales Kaufrecht anwendbar? mehr ...

Anwalt Internationales Erbrecht
Ein Erbanfall ist oft bereits ohne internationalen Bezug eine rechtlich nicht ganz einfache Angelegenheit, bei der die Unterstützung durch einen versierten Rechtsanwalt bares Geld wert sein kann. Noch mehr gilt das, wenn ein Erbfall Auslandsbezug hat. mehr ...

Anwalt Internationales Familienrecht
Internationales Familienrecht ist Teil des Internationalen Privatrechts (IPR). Auch das internationale Familienrecht besteht aus nationalen Rechtsvorschriften die klären, in welchem Fall mit Auslandsbezug welches nationale Familienrecht anzuwenden ist und welche Gerichte zuständig sind. mehr ...

Anwalt Computerstrafrecht
Computer sind aus der heutigen Welt nicht mehr weg zu denken. Auch das Strafrecht macht vor den technischen Errungenschaften unserer Zeit keinen Halt. Längst können mit Hilfe des Computers Straftaten begangen werden. Doch ebenso schnell wie die Entwicklung der Gerätschaften ändert sich auch die Auslegung des Strafrechts in Bezug auf Computer, Daten etc. - einer von vielen Gründen im Bereich Computerstrafrecht auf qualifizierte anwaltliche Unterstützung zu setzen. mehr ...

Anwalt Flurbereinigungsrecht
Flurbereinigungsverfahren unterliegen hochkomplexen Regelwerken, die für Grundstückseigentümer, deren Nachbarn und für Behörden oftmals schwer zu durchschauen sind. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Flurbereinigungsverfahren kann Ihnen helfen. mehr ...

Anwalt Vergaberecht
Öffentliche Aufträge sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Vergibt der Staat bzw. vergeben Staatsunternehmen Aufträge für die Realisierung von Projekten und Aufgaben, unterliegt diese "Vergabe" auf nationaler und internationaler Ebene den Vorschriften des Vergaberechts. mehr ...

Anwalt Vernehmung
Die Vernehmung ist die Befragung einer Person zu einem bestimmten Sachverhalt. Eine Vernehmung wird von einem staatlichen Organ durchgeführt und zwar immer zu einem bestimmten Untersuchungsgegenstand oder Verfahrensgegenstand. mehr ...

Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz 29.03.2016
Der Gewerbliche Rechtsschutz ist ein Rechtsgebiet, dass sich mit dem Schutz geistigen Eigentums im gewerblichen Bereich befasst. Dazu gehören alle gewerblich verwertbaren technischen und ästhetischen Leistungen wie auch der Schutz geschäftlicher Kennzeichnungsrechte, der sogenannten gewerblichen Schutzrechte. Dem gewerblichen Rechtsschutz werden meist folgende Rechtsgebiete zugeordnet: mehr ...

Rechtstipps zum Thema Jugendstrafrecht

2013-11-02, Autor Alexandra Braun (1038 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Im Jugendstrafverfahren findet sich eine Besonderheit, die gelegentlich zur Anwendung kommt: das vereinfachte Jugendstrafverfahren. Dieses Verfahren wird dann angewendet, wenn ein förmliches Gerichtsverfahren nicht für erforderlich gehalten wird, ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (24 Bewertungen)
2013-04-15, Autor Alexandra Braun (1279 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wenn Ihnen Diebstahl vorgeworfen wird, sollten Sie den Vorwurf nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Folgenden möchte ich Ihnen einige Informationen geben, mit welchen Konsequenzen Sie rechnen müssen, wenn Sie wegen Diebstahls strafrechtlich ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (22 Bewertungen)
2012-06-28, Autor Alexandra Braun (1545 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Jugendstrafrecht unterscheidet sich erheblich vom Erwachsenenstrafrecht. Dieser Artikel informiert über Besonderheiten. Wann ist Jugendstrafrecht anwendbar? Zunächst ist das Jugendstrafrecht - wie der Name schon sagt - auf Jugendliche ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
2012-06-27, Autor Alexandra Braun (10158 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wenn Ihnen Diebstahl vorgeworfen wird, sollten Sie den Vorwurf nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Folgenden möchte ich Ihnen einige Informationen geben, mit welchen Konsequenzen Sie rechnen müssen, wenn Sie wegen Diebstahls strafrechtlich ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (288 Bewertungen)
2011-09-21, Autor Nina Wittrowski (2746 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Zum Aussageverweigerungsrecht im Jugendstrafrecht und dem Spannungsverhältnis zwischen Moral und Strafverfahren. Ein kurzer Leitfaden. Jugendstrafrecht, das ist Erwachsenenstrafrecht „light“. Diese weit verbreitete Meinung ist falsch. Wird gegen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2012-07-23, Autor Nina Wittrowski (1828 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Zur Ahndung der Straftaten des heranwachsenden Angeklagten - Die Weichen Richtung JGG müssen früh gestellt werden Der 1. Strafsenat des Brandenburgischen Oberlandesgerichts musste sich in seinem Beschluss vom 04.01.2010 zum Aktenzeichen 1 Ss 105/09 ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (11 Bewertungen)
2012-07-13, Autor Nina Wittrowski (1545 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Gemäß § 79 Abs. 1 JGG darf gegen Jugendliche kein Strafbefehl erlassen werden. Alles andere wäre auch ohne gesetzliche Regelung inkonsequent wenn man bedenkt, dass das Strafbefehlsverfahren kein mündliches, sondern ein schriftliches Verfahren ist. Es ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2012-07-13, Autor Nina Wittrowski (2169 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Heranwachsende zwischen Jugendstrafrecht und Erwachsenenstrafrecht Im Gegensatz zum Strafverfahren gegen einen Jugendlichen kann grundsätzlich gegen einen Heranwachsenden ein Strafbefehl im Strafbefehlsverfahren (§§ 407-412 StPO) erlassen werden. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
2013-04-18, Autor Peter von Auer (3327 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Der folgende Beitrag befasst sich mit der Bleiberechtsregelung des § 25 a) AufenthG für langjährig geduldete Jugendliche und Heranwachsende und stellt sie der Regelung des § 104 b) AufenthG gegenüber. Vorgestellt werden die gesetzliche Ausgestaltung ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
2013-08-29, Autor Alexandra Braun (951 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Bei Jugendlichen und Heranwachsenden ist „Pflichtverteidigung“ ein großes Thema. Oft sehen es die Eltern nicht ein, einen Anwalt zu bezahlen oder sind finanziell dazu nicht in der Lage. Der Jugendliche selbst wird regelmäßig nicht in der Lage sein, ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht