Untersuchungshaft Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Im Volksmund ist die Untersuchungshaft bekannt unter dem Namen „U-Haft“. Sie wird unter anderem bereits im Ermittlungsverfahren angeordnet. Die Untersuchungshaft ist im Gegensatz zur Strafhaft keine Strafmaßnahme. Die Untersuchungshaft sichert Ermittlungen, die im Zusammenhang mit einer Straftat stehen.

Rechtsanwälte für Untersuchungshaft in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Untersuchungshaft

§ 112 StPO – die Untersuchungshaft

Im Volksmund ist die Untersuchungshaft bekannt unter dem Namen „U-Haft“. Sie wird unter anderem bereits im Ermittlungsverfahren angeordnet. Die Untersuchungshaft ist im Gegensatz zur Strafhaft keine Strafmaßnahme. Die Untersuchungshaft sichert Ermittlungen, die im Zusammenhang mit einer Straftat stehen. Der sogenannte Haftrichter ist zuständig für die Anordnung der Untersuchungshaft. Ihre gesetzliche Grundlage findet sich in den §§ 112 ff. der Strafprozessordnung (StPO).

Untersuchungshaftgründe

In den Normen zur Untersuchungshaft finden sich die vom Gesetz zugelassenen Gründe für deren Anordnung. Voraussetzung der Untersuchungshaft ist immer der dringende Tatverdacht. Zusätzlich müssen dann Haftgründe wie beispielsweise Fluchtgefahr oder Verdunklungsgefahr gegeben sein. Ebenfalls kann – unter anderem bei (möglichen) Serientätern – die Wiederholungsgefahr ein Haftgrund darstellen.

Zeitliche Grenzen

Die Untersuchungshaft darf nicht für mehr als sechs Monate angeordnet werden. Ihre Dauer wird bei einer späteren Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe angerechnet.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Untersuchungshaft

2016-03-31, Autor Frank M. Peter (167 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Unschuldig 23 Stunden am Tag in einer Zelle Eben noch in Freiheit und nur Stunden später stehen einem maximal 9 qm zur Verfügung. Der Beschuldigte ist nicht rechtskräftig verurteilt! Seine Schuld ist nicht bewiesen. Er könnte ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (17 Bewertungen)
2014-10-07, OLG Dresden Az: 2 Ws 388/14 - 2 Ws 392/14 (172 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Oberlandesgericht Dresden hat im Rahmen der nach 9-monatiger Untersuchungshaft von Amts wegen durchzuführenden Haftprüfung die Fortdauer der Untersuchungshaft für die fünf inhaftierten Infinus-Manager weiterhin angeordnet. ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2015-07-14, Autor Nina Wittrowski (118 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Beim Vollzug von Untersuchungshaft prallt das Interesses an der Verfahrenssicherung mit dem Freiheitsinteresse des Inhaftierten aufeinander. Hier ist die Justiz zur Beschleunigung des Verfahrens verpflichtet. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2014-06-20, OLG Dresden Az: 2 Ws 196/14 - 2 Ws 200/14 (285 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Oberlandesgericht Dresden hat im Rahmen der nach 6-monatiger Untersuchungshaft von Amts wegen durchzuführenden Haftprüfung die Fortdauer der Untersuchungshaft für die fünf inhaftierten Infinus-Manager angeordnet. ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (3 Bewertungen)
2015-11-12, Autor Frank M. Peter (208 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Eine kurze Übersicht In § 46b StGB ist die sogenannte „Kronzeugenregelung“ verfasst oder genauer gesagt die „Hilfe zur Aufklärung oder Verhinderung von schweren Straftaten“. Es findet sich ein Pendant im ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (18 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht