Ihren Anwalt für Handelsvertreterrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Handelsvertreter ist, wer als selbstständiger Gewerbetreibender ständig für ein Unternehmen tätig ist und in fremden Namen und für fremde Rechnung Geschäfte abschließt oder vermittelt. Das Handelsvertreterrecht beschäftigt sich mit allen Rechtsfragen, die bei der Tätigkeit bzw. beim Einsatz von Handelsvertretern entstehen können.

Filtern nach Orten

Handelsvertreterrecht - im Streitfall nicht auf einen Rechtsanwalt verzichten

Handelsvertreterrecht im Handelsgesetzbuch (HGB)

Die rechtlichen Grundlagen des Handelsvertreterrechts findet sich im HGB, das dem Zivilrecht zuzuordnen ist. Im Handelsgesetzbuch finden sich etliche Regelungen, die von den grundsätzlichen Vorgaben des Zivilrechts aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) abweichen, vor allem auch im Hinblick auf den Handelsvertreter. Auch die Rechte und Pflichten des Handelsvertreters finden sich im HGB, beispielsweise die Bemühungs- und Benachrichtigungspflicht oder der Anspruch des Handelsvertreters auf Provision. Gerade der Provisionsanspruch birgt immer wieder Konfliktpotential, da dieser Anspruch nur entsteht, wenn die abgeschlossenen Geschäfte tatsächlich auf die Tätigkeit des Handelsvertreters zurückzuführen sind. Auch der Gesetzgeber hat die Möglichkeiten für Streitfälle erkannt und mehrfach im HGB nachgebessert. Aus diesem Grund gibt es viele, nachträglich eingeführte Normen, die die Rechte und Pflichten des Handelsvertreters näher bestimmen.

Besondere Probleme im Handelsvertretungsrecht

Handelsvertretungen haben einen großen Einfluss auf die Wirtschaft bzw. die umgesetzten Waren und Güter. Jedes Jahr werden durch Handelsvertreter Waren, Güter etc. von über hundert Milliarden Euro vermittelt. Allein aufgrund der damit verbundenen Werte der Geschäfte von Handelsvertretern, können Fehler im Handelsvertreterrecht sowohl Unternehmer als auch Handelsvertreter teuer zu stehen kommen. Dasselbe gilt, wenn rechtliche Grundlagen des Handelsvertreterrechts falsch gedeutet werden. So existiert zum Beispiel bei Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Unternehmen und Handelsvertreter der sogenannte Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter. Der Anspruch soll den Ausgleich regeln, der notwendig wird, weil der Unternehmer durch den Handelsvertreter einen Kundenstamm überlassen bekommt, den dieser aufgebaut hat. Oft ist der Ausgleichsanspruch besonders wertvoll und daher Auslöser für eine gerichtliche Auseinandersetzung.

Die Verjährung im Handelsvertreterrecht

Grundsätzlich verjähren Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis nach drei Jahren, unter besonderen Umständen kann die Verjährungsfrist aber auch zehn Jahre betragen. Manchmal kann es sich also lohnen, auch nach längerer Zeit auf Erfüllung eines Anspruchs aus dem Handelsvertreterrecht zu pochen. Wann eine längere Verjährung aus dem Handelsvertreterrecht greift, wann nicht ist oftmals rechtlich nicht ganz einfach zu beurteilen.

Besonderer Hinweis

Die wirtschaftlichen Folgen einer fehlenden anwaltlichen Beratung können im Handelsvertreterrecht existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Vor allem der Ausgleichsanspruch ist oft von großem Wert und auch im Hinblick auf die Verjährung sollte gerade dort kein Risiko eingegangen werden. Vor allem für Handelsvertreter, die sich in einer Auseinandersetzung auf der anderen Seite mit Großkonzernen konfrontiert sehen, ist guter Rechtsrat vom Fachmann deswegen oft unbezahlbar.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu einem erfahrenen Rechtsanwalt für Handelsvertreterrecht auf und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Handelsvertreterrecht

Anwalt Handelsvertreter 14.08.2015
Handelsvertreter sind in der Wahrnehmung vieler Menschen vor allem die Staubsaugervertreter von früher. Aber Handelsvertreter sind viel mehr als das. Der rechtliche Rahmen für die Tätigkeit als Handelsvertreter findet sich im Handelsgesetzbuch (HGB) und natürlich im Handelsvertretervertrag. mehr ...

Anwalt Provision 14.08.2015
Eine Provision ist vor allem für die Personen eine angenehme Sache, die eine Provision bekommen - für Menschen, die eine Provision bezahlen müssen hingegen weniger: Vor allem Makler, aber auch Vertriebsmitarbeiter, Verkäufer oder Handelsvertreter freuen sich über Provisionen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Handelsvertreterrecht

2013-11-12, Autor Anke Winter (566 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Änderung des § 89b HGB: Hoffnung für Handelsvertreter im Rotationssystem Bisher: Ausgleichsanspruch konnte nicht höher sein als Provisionsverluste Der Ausgleichsanspruch konnte bisher nicht höher sein als die Provisionen, die der ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (15 Bewertungen)
2016-01-23, Autor Jörg Streichert (279 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Im Falle der Beendigung des Vertragsverhältnisses kann dem Handelsvertreter der gesetzliche Handelsvertreterausgleichsanspruch gemäß § 89b Handelsgesetzbuch (HGB) zustehen. Dieser kann nicht im Vorfeld ausgeschlossen werden kann. Für den ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (39 Bewertungen)
2013-03-30, Autor Christoph Nebgen (1468 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Handelsvertreter verdienen ihr Geld komplizierter als andere Menschen. Sie sollten immer ein Auge darauf haben, wie die von ihnen vermittelten Geschäfte stehen und ihre Abrechnungen akribisch prüfen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (13 Bewertungen)
2016-07-28, Autor Ronny Jänig (131 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Auch ein Bestandskunde kann ggf. ein Neukunde sein. Das hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 7. April 2016 entschieden und dadurch die Position von Handelsvertretern bei der Berechnung des Ausgleichsanspruchs nach Vertragsende erheblich ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (12 Bewertungen)
2015-12-17, Autor Ronny Jänig (215 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Ein zweckgebundener Bürokostenzuschuss an einen Handelsvertreter kann nicht davon abhängig gemacht werden, dass das Vertragsverhältnis im Zeitpunkt der Zahlung ungekündigt besteht. Das entschied der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 5. November 2015 ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (22 Bewertungen)
2013-11-12, Autor Anke Winter (566 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

1. Normalfall: nach Vertragsende bekommt der Handelsvertreter keine Provision mehr Wir sind es gewohnt, dass ein Handelsvertreter nach dem Ende des Vertretervertrages keine Provision mehr bekommt. Aber das stimmt nicht immer. 2. Ausnahme: ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (9 Bewertungen)
2016-01-26, Autor Ronny Jänig (164 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 3. Dezember 2015 die Rechte von Handelsvertretern gestärkt. Der BGH erklärte eine vertragliche Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum nachträglichen Wettbewerbsverbot für unwirksam (Az.: VII ZR ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
2016-04-07, Autor Dirk Sommer (200 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Auswirkungen der RL 2014/95/EU auf das Arbeitsrecht erfordern unverzügliches Handeln für das HR-Management Schon seit 2004 gilt für große Kapitalgesellschaften § 289 Abs. 3 HGB. Diese Norm schreibt durch Verweisung auf § 289 ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (14 Bewertungen)
2008-06-11, Autor Gerhard Jeandrée (6965 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine kurze Beschreibung des im Arbeitsverhältnis geltenden Wettbewerbsverbots und der im Arbeitsvertrag möglichen Vereinbarung eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbots. Vertragliches und nachvertragliches Wettbewerbsverbot Während eines ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (75 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Handelsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Handelsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Handelsvertreterrecht
Koppelstraße 4-6
26135 Oldenburg
Alt-Rudow 70
12355 Berlin
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Bahnhofstraße 20
91126 Schwabach
Anichstraße 3/III.
6020 Innsbruck
Bahnhofstraße 16
79424 Auggen
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Berliner Straße 105
13507 Berlin
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Große Wasserstraße 2-3
18055 Rostock

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK