Ihren Anwalt für Öffentliches Auftragswesenrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Aufträge, die von der öffentlichen Hand vergeben werden, machen einen erheblichen Teil des Bruttosozialproduktes aus. Dabei profitiert der öffentliche Auftraggeber oftmals von der sogenannten Nachfragemacht. Auch deshalb ist die Vergabe von öffentlichen Aufträgen dem öffentlichen Auftragswesensrecht oder auch Vergaberecht unterworfen.

Öffentliches Auftragswesenrecht: Das Recht rund um Ausschreibungen und Co.

Das Vergaberecht, die rechtliche Grundlage für Aufträge der öffentlichen Hand

Der öffentliche Auftrag wird im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) näher bestimmt. Danach sind öffentliche Aufträge vor allem Aufträge über Lieferleistungen, Bauleistungen, Dienstleistungen oder sog. Auslobungsverfahren gegen Entgelt.

Das öffentliche Auftragswesensrecht beinhaltet Normen und Vorschriften, die gelten, wenn ein Träger der öffentlichen Gewalt (z.B. Behörde) Mittel oder Leistungen beschafft, die er zur Wahrnehmung der öffentlichen Aufgaben benötigt. Werden durch eine Behörde Mittel oder Leistungen für die Wahrnehmung ihrer alltäglichen Aufgaben beschafft, läuft dies - beispielsweise Kaufvertrag über Büromaterial - hingegen nach Vorschriften des Zivilrechts ab (fiskalische Hilfsgeschäfte). Hingegen zählen auch zum öffentlichen Auftragswesensrecht Regelungen, die etwaigen Auftragnehmern der öffentlichen Hand Rechtsschutz für die Fälle bieten, in denen das Vergaberecht nicht korrekt angewendet wurde.

Europarechtlicher Einfluss und Schwellenwerte

Die Europäische Union und ihre rechtssetzenden Organe beeinflussen das nationale Vergaberecht der Bundesrepublik Deutschland. Unter anderem ist die Dauer der Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge im öffentlichen Auftragswesensrecht normiert. Der europarechtliche Einfluss zeigt sich aber vor allem bei der sogenannten Zweiteilung des Vergaberechts: Durch Verordnungen legt die EU bestimmte Schwellenwerte für öffentliche Aufträge unmittelbar fest. Werden diese Schwellenwerte durch das Auftragsvolumen überschritten, kommt das europarechtliche Auftragswesensrecht zur Anwendung (unzutreffend: "europaweite Ausschreibung"). Bleibt das Auftragsvolumen unterhalb des Schwellenwertes unterliegt es dem nationalen Vergaberecht.

Auch auf nationaler Ebene sind Schwellenwerte für das öffentliche Auftragswesensrecht von Bedeutung: Unterschreiten Auftragsvolumina Schwellenwerte, ist eine öffentliche Ausschreibung (offenes Verfahren) bzw. beschränkte Ausschreibung (nichtoffenes Verfahren) nicht notwendig, eine freihändige Vergabe ist möglich.

Vergabegrundsätze nach dem öffentlichen Auftragswesensrecht

Für Unternehmen können Aufträge mit einem Volumen oberhalb der Schwellenwerte besonders wichtig und lukrativ sein. Umso wichtiger ist es für Unternehmen zu wissen, welche Grundsätze und gesetzlichen Regelungen bei der Vergabe der öffentlichen Aufträge gelten. Zu den Grundsätzen, die bei der Vergabe von Aufträgen der öffentlichen Hand zu beachten sind, zählen der Wettbewerbsgrundsatz, der Gleichbehandlungsgrundsatz. Aber auch das Transparenzgebot, die Förderung mittelständischer Interessen, der sogenannte Eignungsvierklang und der Grundsatz der angemessenen Preise sind stets von der ausschreibenden Stelle zu berücksichtigen.

Der besondere Tipp

Ob eine Vergabe ordnungsgemäß abgelaufen ist, kann für einen Unternehmer wichtig werden, wenn ein Konkurrent den Zuschlag für ein Projekt der öffentlichen Hand etc. erhält und die Vergabe an ihn in der Folge überprüft werden soll. Bei der Prüfung der Frage, ob alle Verfahrensvorschriften eingehalten wurden oder welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt, wenn Grundsätze der Vergabe missachtet wurden, unterstützt Sie ein Rechtsanwalt für öffentliches Auftragswesensrecht.

Diesen Anwalt finden Sie leicht mit Hilfe des Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Öffentliches Auftragswesenrecht

Autor: RA Christian-Oliver Moser, FA für Gewerblichen Rechtsschutz, Irle Moser Rechtsanwälte PartG, Berlin
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 11/2017
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Auskunftsanspruch der Presse gegen Unternehmen der Daseinsvorsorge
1. Der Begriff der Behörde im Sinne des presserechtlichen Auskunftsanspruch gem. § 4 Abs. 1 LPresseG NW erfasst auch juristische Personen des Privatrechts, die von der öffentlichen Hand beherrscht und zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben, etwa im...

Autor: RA Dr. Ilja Czernik, SKW Schwarz Rechtsanwälte, Berlin
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 09/2017
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Hochladen und anschließendes Wiedergeben eines Werkes im Internet
Der BGH ruft den EuGH an und fragt, ob die Einfügung eines auf einer fremden Internetseite mit Erlaubnis des Rechtsinhabers für alle Internetnutzer frei zugänglichen Werkes in eine eigene öffentlich zugängliche Internetseite ein öffentliches...

Neues Gesetz: Mehr Videoüberwachung in der Öffentlichkeit © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-05-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (146 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Von der Öffentlichkeit wenig registriert wurde ein im März 2017 vom Bundesrat verabschiedetes Gesetz zur Verbesserung der Videoüberwachung im öffentlichen Raum. ...

Sexuelle Übergriffe: Welche Regeln gelten für die öffentliche Videoüberwachung? © kwarner - Fotolia.com
2016-01-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (259 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Als Mittel gegen sexuelle Übergriffe bei Veranstaltungen und in Menschenmengen wird derzeit über eine verstärkte öffentliche Videoüberwachung öffentlicher Plätze diskutiert. Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen?...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Wirtschaftsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Wirtschaftsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Öffentliches Auftragswesenrecht in Großstädten Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Aachen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Augsburg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Berlin Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Bielefeld Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Bochum Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Bonn Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Braunschweig Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Bremen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Chemnitz Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Dortmund Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Dresden Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Duisburg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Düsseldorf Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Erfurt Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Essen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Frankfurt am Main Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Gelsenkirchen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Hagen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Hamburg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Hamm Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Hannover Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Heidelberg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Ingolstadt Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Karlsruhe Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Kassel Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Kiel Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Krefeld Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Köln Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Leipzig Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Leverkusen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Lübeck Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Magdeburg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Mainz Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Mannheim Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Mönchengladbach Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht München Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Münster Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Nürnberg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Oberhausen Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Oldenburg Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Osnabrück Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Saarbrücken Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Stuttgart Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Wiesbaden Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Wuppertal Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK