Ihren Anwalt für Trennungsunterhalt in Ottobrunn hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Unterhaltsrecht in Ottobrunn unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Trennungsunterhalt - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Trennungsunterhalt...

Anwälte für Trennungsunterhalt in Ottobrunn

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Trennungsunterhalt aus der Umgebung von Ottobrunn angezeigt.

Entfernung: 5.028400743404575 km

Hermann M. Jansen: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 6.5315190758641775 km

Gabriele Koch, Ottobrunn: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Trennungsunterhalt
Entfernung: 8.855415662989238 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Trennungsunterhalt? Bernhard Franke aus Ottobrunn hilft Ihnen gerne
Entfernung: 9.00399841679615 km

Petra Kuchenreuther: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 9.00399841679615 km

Markus Pöschl, Ottobrunn: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 10.104875419509103 km

Tatjana Susanna Mayer, Ottobrunn: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 10.508396402057063 km

Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Ottobrunn durch Dr. Magdalena Dollinger
Entfernung: 10.508396402057063 km

Dörte Schiedermaier: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Trennungsunterhalt
Entfernung: 10.566468905063337 km

Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Trennungsunterhalt erhalten Sie bei Dr. Beate Wernitznig aus Ottobrunn
Entfernung: 10.695342303014698 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Trennungsunterhalt durch Gesine Arning, Ottobrunn
Entfernung: 10.884545674682668 km

Birgit Führer: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 10.981308191071234 km

Eva Stenger aus Ottobrunn berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Trennungsunterhalt
Entfernung: 10.981308191071234 km

Simone Nagl: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 11.281760041137684 km

Frage oder Problem im Bereich Trennungsunterhalt? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Florian Kress aus Ottobrunn
Entfernung: 11.355711721477109 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Trennungsunterhalt gut beraten: Christian Nikolas Kullmann, Ottobrunn
Entfernung: 11.459836710354963 km

Helicia H. Herman: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Trennungsunterhalt
Entfernung: 11.891724158059777 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Trennungsunterhalt bei Johannes Linsig, Ottobrunn
Entfernung: 12.07426310709203 km

Brigitte Korner-Mann: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Trennungsunterhalt
Entfernung: 13.118006229458858 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Trennungsunterhalt durch Egon Hanisch, Ottobrunn
Entfernung: 13.566302175691336 km

Frage oder Problem im Bereich Trennungsunterhalt? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Claudia Mühlhäuser aus Ottobrunn
Entfernung: 16.32381367828408 km

Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Trennungsunterhalt erhalten Sie bei Wolfgang Spieth aus Ottobrunn

Trennungsunterhalt Ottobrunn

Wie das Unterhaltsrecht geregelt ist

Die Regelungen für den Unterhalt nach der Trennung sind in Deutschland im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) enthalten und wurden mit dem Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts (UÄndG) 2008 umgestaltet. Ziel dieser Änderungen war die Förderung des Kindeswohls, die Stärkung der nachehelichen Eigenverantwortung und eine Vereinfachung des Unterhaltsrechts.

Ehegattenunterhalt als Unterhalt nach der Trennung

Man unterscheidet beim Ehegattenunterhalt zwischen dem Trennungsunterhalt und dem Geschiedenenunterhalt. Ein Anspruch auf Trennungsunterhalt besteht zwischen dem Zeitpunkt der Trennung und der Ehescheidung. Voraussetzung für diesen Unterhalt ist deshalb die Trennung einerseits, Bedarf und Bedürftigkeit bei einem Partner und die Leistungsfähigkeit des anderen Ehepartners andererseits. Die Gründe für die Trennung spielen dagegen keine Rolle, wer „Schuld“ an der Trennung ist, ist für den Unterhalt nach der Trennung irrelevant. Nach der Scheidung wird aus dem Trennungsunterhalt der Geschiedenenunterhalt (nachehelicher Unterhalt). Seit der Unterhaltsreform 2008 soll der nacheheliche Unterhalt nur noch die Ausnahme, nicht mehr die Regel sein. 2013 gab es eine weitere Gesetzesänderung, die es nun ermöglicht z. B. die Dauer der Ehe und ehebedingte Nachteile einer langen Ehe bei der Bemessung des Unterhalts zu berücksichtigen.

Kindesunterhalt und Düsseldorfer Tabelle

Auch Kinder haben nach einer Trennung ihrer Eltern Anspruch auf Unterhalt. Seit der Neuregelung 2008 spielt es dabei keine Rolle, ob die Kinder aus einer Ehe oder nichtehelichen Beziehung stammen. Die Berechnung für den Unterhalt für Kinder richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Erhält der betreuende Partner das vollständige Kindergeld, wird außerdem die Hälfte des Kindergeldes vom Unterhalt abgezogen.

Fragen zu Unterhalt und Trennung: Fragen Sie einen Rechtsanwalt

Fragen zum Thema Unterhalt und Trennung sind meist sehr komplex. Neben der Bedürftigkeit des einen Ehepartners ist nach der Trennung die Leistungsfähigkeit des anderen Partners zu berücksichtigen und sein Selbstbehalt einzubeziehen. Außerdem wird bei der Berechnung des Unterhalts unter Umständen das fiktive Gehalt der unterhaltsberechtigten Seite berücksichtigt – ein weiteres komplexes Problem im Unterhaltsrecht. Deswegen ist es nach einer Trennung immer ratsam, einem Rechtsanwalt die eigene Situation darzustellen, damit dieser Ihre Fragen zum Unterhalt nach einer Trennung beantworten kann und Ihre Unterhaltsansprüche korrekt geltend machen kann. Einen Rechtsanwalt für Familienrecht für die Beantwortung Ihrer Fragen finden Sie leicht mit dem Anwalt-Suchservice.

Trennungsunterhalt 28.04.2017
Trennungsunterhalt kann zwischen der Trennung und der rechtswirksamen Scheidung verlangt werden. Er soll den finanziell schlechter gestellten Partner im Trennungsfall absichern. Der Trennungsunterhalt ist jedoch an verschiedene Voraussetzungen gebunden. mehr...

Rechtstipps zum Thema Trennungsunterhalt

Trennungsunterhalt: Anspruch auch nach Umzug zum neuen Partner? © fotodo - Fotolia.com
2017-01-25 00:00:42.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (159 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Leben zwei Ehepartner getrennt, kann der finanziell schwächere unter Umständen Trennungsunterhalt vom anderen verlangen. Aber: Muss der Unterhaltsverpflichtete weiter zahlen, auch wenn der Empfänger schon längst mit einem neuen Partner zusammenlebt?...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (14 Bewertungen)
2011-02-28, Autor Andreas Jäger (4632 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Über die kürzlich getroffene Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Berechnung des nachehelichen Unterhalts. In einem bahnbrechenden Beschluss hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe kürzlich die vom Bundesgerichtshof (BGH) ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (28 Bewertungen)
Wenn die Kinder zahlen müssen – Elternunterhalt © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-10-16 10:02:56.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1067 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Unterhaltspflichten gibt es nicht nur unter Ehepartnern und gegenüber Kindern. Erwachsene Kinder müssen oft ihren Eltern Unterhalt zahlen. Meist wird dieser Anspruch jedoch von Sozialversicherungsträgern eingefordert. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (84 Bewertungen)
2010-05-18, Autor Mark Pilz (4006 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Grundzüge des Kindesunterhaltes. Kindesunterhalt – Eine Einführung Das Unterhaltsrecht ist eine äußerst komplexe Materie, die sich nicht in wenigen Worten beschreiben läßt. In vielen Fachbüchern ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (18 Bewertungen)
2007-06-12, Autor Monika Luchtenberg (4335 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

EHEVERTRÄGE UND SCHEIDUNGSFOLGENVEREINBARUNGEN - EIN ÜBERBLICK ÜBER ALTE UND NEUE RECHTSLAGE - EHEVERTRÄGE UND SCHEIDUNGSFOLGENVEREINBARUNGEN - EIN ÜBERBLICK ÜBER ALTE UND NEUE RECHTSLAGE (STAND JUNI 2007) - Alte Rechtslage: Nach der bis Ende ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (18 Bewertungen)
2017-08-18, Autor Wolf-Dietrich Glockner (67 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Ein Kind kann die Aufwendungen für die Unterbringung eines Elternteils in einem Altenpflegeheim als außergewöhnliche Belastung abziehen. Bei deren Höhe ist insbesondere auf die richtige Behandlung der sog. "Haushaltsersparnis" zu achten. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
Die 10 größten Irrtümer über Elternunterhalt © bluedesign - Fotolia.com
2015-10-09, Redaktion Anwalt-Suchservice (535 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Erwachsene Kinder kommen heute oft in die Situation, für ihre Eltern Unterhalt zahlen zu müssen. Dazu kommt es insbesondere dann, wenn die Eltern sich die Kosten für eine Pflege oder ein Pflegeheim nicht leisten können. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (26 Bewertungen)
2013-10-23, Autor Thomas Eschle (1228 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Der Stuttgarter Rechtsanwalt Thomas Eschle informiert über die wichtigsten Fragen im Scheidungsrecht und gibt dabei Tipps wie man die Kosten einer Scheidung in Grenzen halten kann. Wie funktioniert eine Ehescheidung - ein Überblick von RA Thomas ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (54 Bewertungen)
2011-06-20, Autor Mathias Henke (10198 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Wenn Ehepaare sich trennen bzw. scheiden lassen, stellt sich in der Regel irgendwann die Frage, ob der Unterhaltsverpflichtete auch dann noch zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet ist, wenn der unterhaltsberechtigte Partner eine neue Lebensbeziehung ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (72 Bewertungen)
2011-04-19, Autor Mathias Henke (3477 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Der Bundesgerichtshof (BGH) – XI ZR 108/09- hat in einer aktuellen Entscheidung hinsichtlich einer in der Praxis recht häufigen Fallgestaltung klargestellt, dass bei Aufgabe und Beendigung eines Erwerbstätigkeit während der Ehe sich dieses nach der ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (7 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK