Ihren Anwalt für Trennung hier finden

Finden Sie hier Ihren auf das Trennung spezialisierten Rechtsanwalt und wählen dazu noch den Ort aus, an dem sie suchen.

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Trennung

Rechtsanwalt Patrick Stuke
Karl-Meyer-Straße 37
45884 Gelsenkirchen
Rechtsanwalt Gernot Schneider
Asperger Straße 8
71634 Ludwigsburg
Rechtsanwalt Dirk Ernst
Bochumer Straße 2-6
45276 Essen
Rechtsanwalt Karl-Heinz Esser-Lorenz
Von-Diergardt-Straße 9
51375 Leverkusen

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Trennung: Was nun?

Wie Trennung rechtlich definiert ist

Juristisch liegt eine Trennung vor, wenn die Partner räumlich, wirtschaftlich und emotional getrennt sind, also die eheliche Gemeinschaft oder die Lebenspartnerschaft nicht mehr besteht.

Trennung: Welche Folgen Sie beachten müssen

Eine Trennung hat weitreichende Folgen, denn sie ist beispielsweise Voraussetzung für ein Scheidungsverfahren und damit für einer Scheidung. Auch wenn der Scheidungsantrag beim Familiengericht erst nach Ablauf eines Trennungsjahres eingereicht werden kann, hat bereits die Trennung rechtliche Auswirkungen. So besteht etwa ab dem Tag der Trennung ein Anspruch auf Trennungsunterhalt, wenn einer der Partner bedürftig und der andere leistungsfähig ist. Voraussetzung: Die Eheleute müssen ihr Leben - Haushalt, Finanzen, Kinderbetreuung - komplett unabhängig voneinander gestalten.

Trennung mit Kindern: Was steht mir und den Kindern zu?

Haben Partner gemeinsame Kinder sind die Partner ab dem Zeitpunkt der Trennung außerdem verpflichtet, alles zu unterlassen, was den Umgang des einen und des anderen Partners mit den Kindern beeinträchtigt, das Verhältnis des anderen Elternteils zu den Kindern beeinträchtigt oder die Erziehung erschwert. Eltern dürfen sich also im Interesse ihrer Kinder auch nach einer Trennung nicht gegeneinander ausspielen, auch wenn sie noch nicht geschieden sind.

Fragen bei der Trennung: Wer bekommt das Haus?

Auch sonst wirft eine Trennung eine Vielzahl von Fragen auf: Lebt man z. B. gemeinsam in einem Haushalt, stellt sich mit der Trennung die Frage, wer aus einer gemeinsamen Wohnung auszieht, wie der Haushalt aufgelöst werden soll und was mit gemeinsamen Konten (sog. Oder-Konten) geschieht. Hinzu spielen finanzielle Aspekte eine wichtige Rolle. Wie geht es nach einer Scheidung beispielsweise weiter? Steht mir nachehelicher Unterhalt zu? Wie wirkt sind ein Versorgungsausgleich (vor allem Aufteilung der Rentenpunkte) auf meine Rente bzw. meinen Rentenanspruch aus?

Trennung ohne Trauschein ist nicht geregelt

Für all diese Fragen bei der Trennung hält das Gesetz Regelungen bereit, die aber nur bei der Trennung für Ehepaare oder eingetragene Lebenspartnerschaften gelten. Für heterosexuelle Paare, die ohne Trauschein zusammenleben, enthält das Gesetz im Familienrecht keine Regelungen für die Trennung.

Anwalt für Familienrecht kann helfen

Die Trennung vor allem nach einer langjährigen Beziehung ist emotional, aber auch rechtlich meist sehr komplex. Es lassen sich zwar auch ohne Anwalt viele Informationen über die rechtliche Abwicklung einer Beziehung finden, oft bleiben Tipps zur Trennung aber sehr allgemein. Da es aber bei einer Trennung immer auf den konkreten Einzelfall ankommt, sollte man rechtzeitig einen auf Trennung und Scheidung spezialisierten Anwalt für Familienrecht kontaktieren.


zuletzt aktualisiert am 27.04.2017