Ihren Anwalt für Wettbewerbsverbot in Vaduz hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Gesellschaftsrecht in Vaduz unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Wettbewerbsverbot - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Wettbewerbsverbot...

Anwälte für Wettbewerbsverbot in Vaduz

Am Schrägen Weg 14
9490 Vaduz
Dr. Norbert Seeger, Vaduz: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Wettbewerbsverbot

Gesellschaftsrechtsanwälte zum Thema Wettbewerbsverbot in Vaduz

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Vaduz Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Wettbewerbsverbot. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Wettbewerbsverbot (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Vaduzer Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Gesellschaftsrecht in Vaduz auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Wettbewerbsverbot 06.08.2015
Da der Wettbewerb für eine funktionierende freie Marktwirtschaft existenziell ist, hat die wirtschaftliche Entfaltungsfreiheit der Marktteilnehmer grundsätzlich einen hohen Stellenwert. Ein Wettbewerbsverbot gibt es deshalb nur selten. mehr...

Rechtstipps zum Thema Wettbewerbsverbot

2008-06-11, Autor Gerhard Jeandrée (6968 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine kurze Beschreibung des im Arbeitsverhältnis geltenden Wettbewerbsverbots und der im Arbeitsvertrag möglichen Vereinbarung eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbots. Vertragliches und nachvertragliches Wettbewerbsverbot Während eines ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (75 Bewertungen)
2016-02-16, Autor Ronny Jänig (220 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Schon die Gewährung eines zinslosen Darlehens an ein Konkurrenzunternehmen kann gegen ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot verstoßen. Das hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 7. Juli 2015 entschieden (Az.: 10 AZR 260/14). ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (21 Bewertungen)
2016-01-26, Autor Ronny Jänig (166 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 3. Dezember 2015 die Rechte von Handelsvertretern gestärkt. Der BGH erklärte eine vertragliche Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum nachträglichen Wettbewerbsverbot für unwirksam (Az.: VII ZR ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
2015-07-22, Autor Ronny Jänig (347 mal gelesen)
Rubrik: Gesellschaftsrecht

Wettbewerbsverbote und ähnliche Regelungen gehören zu den wichtigsten Regelungen im Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht. Lesen Sie hier, was diesbezüglich vertraglich vereinbart werden kann und was die Rechtsprechung sagt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (20 Bewertungen)
2012-10-24, Bundesarbeitsgericht - 10 AZR 809/11 - (44 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nach § 61 Abs. 1 HGB kann der Arbeitgeber bei einer Verletzung des Wettbewerbsverbots Schadensersatz fordern; er kann statt dessen auch verlangen, dass der Arbeitnehmer die für eigene Rechnung gemachten Geschäfte als für Rechnung des Arbeitgebers...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2010-05-07, Autor Michael Zecher (3212 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Fall: Die Beklagte ist ein Unternehmen, das Fenster und Türen herstellt und vertreibt. Ihre Produkte vertreibt sie ausschließlich an den Fachhandel. Der Kläger war für die Beklagte zuletzt als Marketingleiter tätig. Arbeitsvertraglich hatten die ...

Autor: RA, FAArbR Bahram Aghamiri, WZR Wülfing, Zeuner, Rechel, Hamburg
Aus: IT-Rechtsberater, Heft 04/2012
Rubrik: IT-Recht

Ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot ohne Zusage einer Entschädigungszahlung ist unzulässig. Dies gilt auch für einen freiberuflich tätigen Programmierer, wenn dieser einem Arbeitnehmer ähnlich wirtschaftlich abhängig und damit schützenswert ist....

2011-10-11, Autor Hermann Kulzer (2853 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Warum muss die Gesellschaft mit dem Geschäftsführer einen Arbeitsvertrag abschließen? Was sind die wesentlichen Rechte und Pflichten die in einem Geschäftsführeranstellungsvertrag geregelt werden müssen. Welches Gericht ist bei Streit ...

2016-12-06, Autor Ronny Jänig (123 mal gelesen)
Rubrik: Gesellschaftsrecht

Streit kommt bekanntlich in den besten Familien vor und natürlich auch unter den Gesellschaftern einer GmbH. Vor dem Kammergericht Berlin stritten sich GmbH-Gesellschafter über die nachträgliche Errichtung eines Aufsichtsrates. ...

2015-08-20, Autor Ronny Jänig (342 mal gelesen)
Rubrik: Gesellschaftsrecht

Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) bleibt solange fiktiv bestehen, bis sie ihre steuerrechtlichen Pflichten erfüllt hat oder diese erloschen sind. Damit haften die ehemaligen Gesellschafter einer GbR auch noch für die Steuerschulden der ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Gesellschaftsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Gesellschaftsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK