Ihren Anwalt für Unternehmensrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht.

Informationen zum Unternehmensrecht:

Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. Der Begriff des Unternehmens ist im Unternehmensrecht von großer Bedeutung. Er soll dabei nicht zu eng gefasst werden, denn gerade im Unternehmensrecht gibt es zahlreiche Unternehmensbegriffe. Es reicht aus, wenn Unternehmen eine Organisationsstruktur aufweisen und nach außen auftreten.

Der Begriff des Unternehmens

Ein Unternehmen wird immer durch einen Träger geführt. Häufig sind Unternehmensträger die Körperschaften des Privatrechts, wie beispielsweise die GmbH oder die AG. Aber auch die handelsrechtlichen Gesellschaftsformen (z.B. KG, oHG etc.) oder die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) können Träger von Unternehmen sein. Außerdem können Gemeinden oder Erbengemeinschaften ein Unternehmen tragen. Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbstständige Organisation, die Risiken am Markt und Kapitalrisiken eingeht. Dafür nutzt ein Unternehmen unterschiedliche Möglichkeiten der Entscheidungsfindung und bedient sich eines oder mehrerer Betreibe, um den Unternehmenszweck zu erreichen.

Nationales Unternehmensrecht

Auf nationaler Ebene ist vor allem das Handelsgesetzbuch (HGB) ein bedeutsames Regelungswerk für das Unternehmensrecht. Das HGB enthält die wichtigsten Elemente des Handelsrechts und damit auch des Unternehmensrechts. Darin befinden sich beispielsweise Vorschriften, die jedes Unternehmen zu berücksichtigen hat. Aber auch ergänzende Vorschriften, die nur für bestimmte Unternehmen gelten, sind im HGB enthalten. Vor allem müssen Unternehmen einen Namen haben, mit dem die Geschäfte geführt werden (sog. Firma, Firmenname). Die Firma ist ein großer Teil der Unternehmenspersönlichkeit von Konzernen oder mittelständischen Unternehmen. Neben dem Handelsgesetzbuch enthält auch das Bürgerliche Gesetzbuch zahlreiche Normen für Unternehmen. Zum Beispiel wird er Kauf oder Verkauf eines Unternehmens nach den allgemeinen Vorschriften des Kaufrechts abgewickelt. Ergänzend finden kartellrechtliche oder wettbewerbsrechtliche Regelungen Anwendung. Ein Unternehmen geht erst unter, wenn die Struktur des Unternehmens nicht mehr erkennbar ist. Eine Insolvenz beispielswiese führt nicht zwangsläufig zum Untergang eines Unternehmens.

Internationales und europäisches Unternehmensrecht

Das nationale Unternehmensrecht wird ergänzt durch das europäische und internationale Unternehmensrecht. So können auch europäische Rechtsformen als Träger eines Unternehmens gewählt werden, zum Beispiel die in Deutschland registrierte europäische Aktiengesellschaft (SE). Außerdem haben Unternehmen und deren Träger oft Berührungspunkte mit den europäischen Grundfreiheiten (z.B. Arbeitnehmerfreizügigkeit etc.).

Rechtsberatung Unternehmensrecht zum Festpreis

Anbieter: Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Lennart Droste, LL.M.

* Sie wollen sich selbständig machen?  * Sie wollen mit einer Kollegin/einem Kollegen zusammen eine Praxis eröffnen (GbR, GmbH)? Dann sollten Sie die Basics als Unternehmer kennen! Im Rahmen einer kurzen Erstberatung per ...

Entgelt: 226.1 € inkl. MwSt.

alle Beratungsangebote alle Beratungsangebote

Rechtstipps zum Thema Unternehmensrecht

2015-06-15, Autor Hartmut Göddecke (440 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

(aus AnlegerPlusNews 5/2015) Viele Anleger fragen sich angesichts der aktuellen Entwicklungen am Anleihemarkt für Mittelstandsunternehmen, wie viel von ihrem eingesetzten Geld wirklich bei dem Unternehmen ankommt. Oder diese Frage anders gewendet: ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (26 Bewertungen)
2018-02-16, Autor Jörg Streichert (39 mal gelesen)
Rubrik: Gesellschaftsrecht

Stellen Sie sich vor, dass Sie Geschäftsführer eines Unternehmens sind und das Worst-Case-Szenario tritt ein: Sie sind akut erkrankt oder ähnliches und können Ihre geschäftlichen Aktivitäten nicht mehr ausführen. Wie geht es dann weiter mit Ihrem ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
2013-08-28, Autor Frank Richter (2184 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Hier finden Sie einen Überblick über das Pferderecht: Kauf, Halterhaftung, Tierarzt-/Hufschmied, Schutzvertrag, Reitbeteiligung, Hängerleihe, Reiturlaub, etc. 1. Kaufvertrag für Pferde Kaufverträge für Pferde sind wie nahezu alle anderen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (78 Bewertungen)
2013-10-21, Autor Sven Gläser (830 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Neues Widerrufsrecht zum 13.06.2014. Aufgrund der Harmonisierung des Fernabsatzrechts müssen zum 13.06.2014 die deutschen Vorschriften insbesondere zur Widerrufsbelehrung massiv umgestaltet werden. Weitere Änderungen müssen durch gewerbliche Händler ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (18 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Gesellschaftsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Gesellschaftsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Unternehmensrecht in Großstädten Anwalt Unternehmensrecht Aachen Anwalt Unternehmensrecht Augsburg Anwalt Unternehmensrecht Berlin Anwalt Unternehmensrecht Bielefeld Anwalt Unternehmensrecht Bochum Anwalt Unternehmensrecht Bonn Anwalt Unternehmensrecht Braunschweig Anwalt Unternehmensrecht Bremen Anwalt Unternehmensrecht Chemnitz Anwalt Unternehmensrecht Dortmund Anwalt Unternehmensrecht Dresden Anwalt Unternehmensrecht Duisburg Anwalt Unternehmensrecht Düsseldorf Anwalt Unternehmensrecht Erfurt Anwalt Unternehmensrecht Essen Anwalt Unternehmensrecht Frankfurt am Main Anwalt Unternehmensrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Unternehmensrecht Gelsenkirchen Anwalt Unternehmensrecht Hagen Anwalt Unternehmensrecht Hamburg Anwalt Unternehmensrecht Hamm Anwalt Unternehmensrecht Hannover Anwalt Unternehmensrecht Heidelberg Anwalt Unternehmensrecht Ingolstadt Anwalt Unternehmensrecht Karlsruhe Anwalt Unternehmensrecht Kassel Anwalt Unternehmensrecht Kiel Anwalt Unternehmensrecht Krefeld Anwalt Unternehmensrecht Köln Anwalt Unternehmensrecht Leipzig Anwalt Unternehmensrecht Leverkusen Anwalt Unternehmensrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Unternehmensrecht Lübeck Anwalt Unternehmensrecht Magdeburg Anwalt Unternehmensrecht Mainz Anwalt Unternehmensrecht Mannheim Anwalt Unternehmensrecht Mönchengladbach Anwalt Unternehmensrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Unternehmensrecht München Anwalt Unternehmensrecht Münster Anwalt Unternehmensrecht Nürnberg Anwalt Unternehmensrecht Oberhausen Anwalt Unternehmensrecht Oldenburg Anwalt Unternehmensrecht Osnabrück Anwalt Unternehmensrecht Saarbrücken Anwalt Unternehmensrecht Stuttgart Anwalt Unternehmensrecht Wiesbaden Anwalt Unternehmensrecht Wuppertal Anwalt Unternehmensrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK