Rechtsanwalt Dr. Andreas Gronimus

Rechtsanwalt Dr. Andreas Gronimus




Standort / Anfahrt

Startadresse

Allgemeine Informationen zur Kanzlei
Die Anwälte der 2016 neu gegründete Kanzlei von Rechts- und Fachanwälten waren zuvor in der vormaligen Kanzlei „Heinle Baden Redeker Rechtsanwälte mbB“ tätig. Sechs der dort zuletzt tätig gewesenen Kollegen haben sich wenige Meter von der bisherigen Kanzlei zu einer neuen Sozietät zusammengeschlossen, um Ihnen mit ihrer Expertise in den unterschiedlichsten Rechtsgebieten zur Seite zu stehen.

Rechtsanwalt Dr. Andreas Gronimus ist seit 1989 als Rechtsanwalt zugelassen und verantwortete zugleich 1989 bis 2016 als Syndikusanwalt beim Deutschen BundeswehrVerband e.V. die Bereiche Mitbestimmung, Arbeits- und Beamtenrecht sowie Europarecht, seit 2001 auch als Verbandssyndikus die vereinsrechtlichen Fragestellungen. 2016 gehörte er der Sozietät Heinle Baden Redeker in Bonn-Bad Godesberg an. Er praktiziert vornehmlich auf diesem Gebiet, insbesondere im Personalvertretungsrecht (einschließlich Soldatenbeteiligungsrecht, Recht der Schwerbehindertenvertretungen und der Betriebsvertretungen der alliierten Stationierungsstreitkräfte), im Beamten- und Disziplinarrecht, im Wehrrecht, im Arbeitsrecht v.a. des öffentlichen Dienstes, und im Recht der Gewerkschaften und Berufsverbände, aber auch im Verfassungsrecht, in Fragen des europäischen Rechts (Recht der EU, EMRK), und in anderen Teilgebieten des Besonderen Verwaltungsrechts. Er verfügt über langjährige eigene forensische Erfahrung vor zahlreichen deutschen Obergerichten (Revisions- und Wehrdienstsenate des Bundesverwaltungsgerichts, diverse Oberverwaltungsgerichte), und hat auch Verfahren vor dem BVerfG, EuGH und dem EGMR betreut.

Dr. Gronimus ist Dozent bei mehreren Anbietern für Fragen des Personalvertretungsrechts und des Soldatenbeteiligungsrechts. Er ist ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift „Die Personalvertretung“ und publiziert seit 1985 auch in verschiedenen weiteren Fachzeitschriften (z.B. „Der Personalrat“, „Neue Zeitschrift für Wehrrecht“, „Zeitschrift für Personalvertretungsrecht“).  Neben zahlreichen Veröffentlichungen zu Einzelthemen ist Dr. Gronimus Mitverfasser des „Gesamtkommentars Öffentliches Dienstrecht“ (GKÖD), Band V, zum Personalvertretungsrecht des Bundes und der Länder („Fischer/Goeres/Gronimus“), Mitautor des Handbuches „Privatisierung“ (Teilgebiet Personalgestellung) und Autor des Standardkommentars zum Soldatenbeteiligungsgesetz („Beteiligungsrechte der Vertrauenspersonen“, 7. Auflage 2012).  Hinzuweisen ist ferner auf seine Kommentierungen zum Bundespersonalvertretungsgesetz („Beteiligungsrechte der Personalvertretungen“, 8. Auflage 2014) und zur „Personalratswahl im Bundesdienst“ (6. Auflage 2012, zusammen mit Rechtsanwälten Nicole Knorz und Christian Wienzeck).

Dr. Gronimus hat auch zahlreiche personalvertretungsrechtliche wie auch dienstrechtliche Mandate im Bereich der Nachrichtendienste betreut und ist in diesem Zusammenhang seitens des Bundesnachrichtendienstes zu sicherheitsempfindlichen Tätigkeiten zugelassen worden.

Kontaktaufnahme mit dieser Kanzlei

Nutzen Sie bitte bevorzugt das Kontaktformular , um sich mit unserer Kanzlei in Verbindung zu setzen. Wir rufen Sie umgehend zurück. Vielen Dank!

Meine Publikationen

Standort / Anfahrt

Startadresse

Dieses Kanzleiprofil ...

Kanzlei:

Dr. Baden & Kollegen GbR Rechtsanwälte

Anschrift:

Koblenzer Straße 96
53177 Bonn
DEUTSCHLAND

Telefon:
Nummer anzeigen
Telefax:
Nummer anzeigen
Kontaktaufnahme
E-Mail:

Internet:
www.baden-kollegen.de

Meine Rechtsgebiete:

  • Weinrecht
  • Arbeitsrecht
  • Arbeitsschutzrecht
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Tarifvertragsrecht
  • Verbandsrecht
  • Vereinsrecht
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Beamtenrecht
  • Disziplinarrecht
  • Personalvertretungsrecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Staatsrecht und Organisationsrecht
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • EU-Recht
  • Soldatenrecht

Anbieterkennzeichnung
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK