Ihren Anwalt für Insolvenzrecht im Umkreis von Oldenburg finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Insolvenzrecht benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Insolvenzrecht im Umkreis von Oldenburg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Insolvenzrecht aus der Umgebung von Oldenburg angezeigt.

Rechtsanwalt Henning Horstmann
Staugraben 1 A
26122 Oldenburg (Entfernung: 0.33 km)

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Insolvenzrecht in Oldenburg aufzusuchen?

Benötigen Sie einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Oldenburg?

Rückt die Zahlungsunfähigkeit näher, müssen schnell die richtigen Schritte eingeleitet werden. In bestimmten Fällen kann man sich strafbar machen und auch Druck durch die Gläubiger ist wenig angenehm. Über den Anwalt-Suchservice können Sie schnell und einfach einen Termin mit einem Rechtsanwalt für Insolvenzrecht vereinbaren.

Insolvenz: Folgen für Arbeitnehmer

Zunächst läuft das Arbeitsverhältnis weiter – eine Insolvenz allein ist kein Kündigungsgrund. Bei einer betriebsbedingten Kündigung ist das Kündigungsschutzgesetz zu beachten – auch vom Insolvenzverwalter. Wenn der Verwalter jedoch den Betrieb ganz stilllegt, kann er auch alle Arbeitsverhältnisse beenden. Innerhalb der ersten zwei Monate nach Verfahrenseröffnung können Arbeitnehmer bei der Agentur für Arbeit Insolvenzgeld beantragen. Beratung finden Beschäftigte bei einem auf das Insolvenzrecht spezialisierten Anwalt in Oldenburg.

Welche Folgen hat eine Insolvenz für die Gläubiger?

Sobald das Verfahren läuft, können sie keine Zwangsvollstreckung mehr gegen den Schuldner einleiten. Sie müssen ihre Forderungen zur Insolvenztabelle anmelden und bekommen maximal einen Teilbetrag aus der Insolvenzmasse. Forderungen, die nach Insolvenzeröffnung entstanden sind, werden an die sogenannten Massegläubiger vorrangig ausgezahlt. Die Gläubiger haben eine Reihe von Einsichts- und Auskunftsrechten im laufenden Insolvenzverfahren. Beratung durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht ist auch für Gläubiger in Oldenburg zu empfehlen.

Insolvenzverfahren: Oft letzte Hoffnung für einen verschuldeten Betrieb oder eine Privatperson

Es kann eröffnet werden bei drohender oder eingetretener Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung. Läuft es, übernimmt der Insolvenzverwalter die Kontrolle und trifft alle Entscheidungen. Wer als Unternehmer bei Zahlungsunfähigkeit nicht unverzüglich den Insolvenzantrag stellt, macht sich strafbar. Es kann enden mit der Zerschlagung des Betriebes, dem Verkauf oder einer Sanierung. Beim Insolvenzantrag steht Ihnen in Oldenburg ein erfahrener Rechtsanwalt für Insolvenzrecht zur Seite.

Privatinsolvenz: Welche Möglichkeiten haben Privatleute?

Die Verbraucherinsolvenz ist ein vereinfachtes Verfahren, mit dem Privatpersonen Insolvenz anmelden können, die keine Selbstständigen sind. Erforderlich ist ein vorheriger Versuch, sich mit den Gläubigern zu einigen. Die Verfügungsgewalt über Ihr Vermögen hat im Verfahren ein Treuhänder, der versucht, die Gläubiger gleichmäßig zu bezahlen. Nach einer Wohlverhaltensphase von drei bis sechs Jahren ist eine Restschuldbefreiung möglich. Was Sie dabei alles beachten müssen, erläutert Ihnen ein erfahrener Anwalt für Insolvenzrecht in Oldenburg.

Wo finde ich einen guten Anwalt, wenn ich ein Problem aus dem Insolvenzrecht habe?

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der in Oldenburg tätigen Rechtsanwälte für Insolvenzrecht. Zur besseren Orientierung finden Sie in den jeweiligen Profilen Angaben zu Tätigkeit und Arbeitsweise der einzelnen Juristen. Möchten Sie mit dem Juristen Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen, können Sie dies schnell und einfach über unser Kontaktformular erledigen. Eine Anfrage über das Kontaktformular zu versenden, ist für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt Ihrer Wahl wird sich daraufhin zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Statistische Daten zu Anwälten für Insolvenzrecht in Oldenburg

In Oldenburg gibt es 13 Rechtsanwälte, die Mandanten im Insolvenzrecht beraten. Davon ist 1 Anwältin und es sind 12 Anwälte. Zur Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Insolvenzrecht haben sich 9 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Insolvenzrecht in Oldenburg gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Antrag Insolvenz, befristeter Vertrag, EU Insolvenz, Firmeninsolvenz, Gläubiger, Insolvenz, Insolvenz Bekanntmachung, Insolvenzantrag, Insolvenzberatung, Insolvenzgeld, Insolvenzordnung, Insolvenzplan, Insolvenzverfahren, Insolvenzverschleppung, Insolvenzverwalter, Konkurs, Konkursverfahren, Lohnpfändung, Privatinsolvenz, Privatinsolvenzverfahren, Privatkonkurs, Regelinsolvenz, Restschuldbefreiung, Unternehmenskonkurs, Verbraucherinsolvenz, Verbraucherinsolvenzrecht, Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung.