Gewerbemietrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. Zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, gelten auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht.

Rechtsanwälte für Gewerbemietrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Sie suchen einen Rechtsanwalt für das Gewerbmietrecht?

Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. Zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, gelten auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht. Die meisten Vorschriften des gewerblichen Mietrechts finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Auch das gewerbliche Mietverhältnis ist eine entgeltliche Gebrauchsüberlassung, häufig von sog. Geschäftsräumen.

Unterschiede zum Wohnraumietrecht

Für Mieter von z.B. Geschäftsräumen ist der Bestandsschutz des Mietvertrags oft ein wesentlicher Teil des Vertrages. Denn ein Ende des Mietverhältnisses kann im Gegensatz zum Verlust der Wohnung die eigene Existenz gefährden. Trotzdem werden im gewerblichen Mietrecht unter anderem die Vorschriften über den Kündigungsschutz und Bestandsschutz bei Wohnraum, die sog. Sozialklausel oder die Normen zur Regulierung der Miethöhe nicht angewendet. Im gewerblichen Mietrecht gibt es außerdem keinen speziellen Räumungsschutz für Geschäftsräume.

Inhalt und Form des Mietvertrags

Der Mietvertrag über Geschäftsräume oder Gebäude zur gewerblichen Nutzung kommt zustande, wenn sich Vermieter und Mieter über den Mietgegenstand, den Mietzins und die Mietdauer einig sind. Ein Mietvertrag über Geschäftsräume kann grundsätzlich mündlich geschlossen werden. Nur Mietverträge mit einer Mietdauer von über einem Jahr müssen schriftlich abgeschlossen werden. Das Mietobjekt (Räume, Gebäude etc.) muss im Mietvertrag nach Lage und Umfang genau beschrieben werden. Dazu zählen auch beispielsweise Wandflächen, Dachflächen, Lagerräume oder Verkaufsbuden. Der Unterschied zum Wohnraumietvertrag wird häufig durch die sogenannte Zweckbestimmung des Vertrags deutlich. Dabei muss das Mietobjekt geeignet sein, um den Zweck zu erreichen. Die Mietdauer können die Parteien frei vereinbaren.

Weiterführende Informationen zu Gewerbemietrecht

Gewerbemietvertrag
Die Weichen für ein gutes Mietverhältnis werden meist mit dem Mietvertrag gestellt. Weil die Geschäftserfahrung und Eigenverantwortung bei Unternehmern größer als bei Privatpersonen ist, gilt das ganz besonders für den Gewerbemietvertrag. (vom 2015-08-14)  mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Gewerbemietrecht

Schaden in der Tiefgarage: Haftet der Betreiber? © bzyxx - Fotolia.com
2016-11-28, Redaktion Anwalt-Suchservice (126 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Viele Autofahrer stellen ihr Fahrzeug in Tiefgaragen oder Sammelgaragen unter. Oldtimer, Wohnmobile und Sportwagen warten in Hallen und Scheunen auf ihren nächsten Einsatz. Manchmal kommt es zu Schäden, für die kein anderer Autofahrer verantwortlich ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (7 Bewertungen)
2016-11-25, Autor Nima Armin Daryai (89 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 21.07.2016 hat das Landgericht Essen festgestellt, dass eine Mieterin zur Minderung der Miete um 10% berechtigt ist, da die Telefonleitungen zu ihrer Wohnung defekt sind. Der Ausgangsstreit: Die Parteien sind über einen Mietvertrag ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)
Rauchmelderpflicht: Wen trifft sie und seit wann? © - Anwalt-Suchservice
2016-11-12, Redaktion Anwalt-Sucheservice (122 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In fast allen Bundesländern gibt es die Verpflichtung zur Ausstattung von Wohnungen mit Rauchmeldern. In vielen Ländern laufen die Fristen für Bestandbauten noch einige Zeit, in Berlin und Brandenburg etwa bis Ende 2020. Lediglich Sachsen schreibt ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
Nebenkostenabrechnung: Was muss drinstehen? © Denis Junker - Fotolia.com
2016-11-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (184 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Alljährlich erhalten Mieter von ihrem Vermieter die Abrechnung über die Mietnebenkosten. Nicht alle Abrechnungen jedoch sind korrekt. Denn oft fehlen Angaben, und schließlich muss auch alles für den Mieter nachvollziehbar sein. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (19 Bewertungen)
2016-10-31, Autor Nima Armin Daryai (53 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 06.10.2015 hat das Landgericht Köln entschieden, dass eine Klausel, die dem Mieter die Pflicht zur Instandhaltung und Instandsetzung zu weitgehend überbürdet, als Allgemeine Geschäftsbedingung unwirksam ist. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht