Gewerbemietrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. Zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, gelten auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht.

Rechtsanwälte für Gewerbemietrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Sie suchen einen Rechtsanwalt für das Gewerbmietrecht?

Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. Zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, gelten auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht. Die meisten Vorschriften des gewerblichen Mietrechts finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Auch das gewerbliche Mietverhältnis ist eine entgeltliche Gebrauchsüberlassung, häufig von sog. Geschäftsräumen.

Unterschiede zum Wohnraumietrecht

Für Mieter von z.B. Geschäftsräumen ist der Bestandsschutz des Mietvertrags oft ein wesentlicher Teil des Vertrages. Denn ein Ende des Mietverhältnisses kann im Gegensatz zum Verlust der Wohnung die eigene Existenz gefährden. Trotzdem werden im gewerblichen Mietrecht unter anderem die Vorschriften über den Kündigungsschutz und Bestandsschutz bei Wohnraum, die sog. Sozialklausel oder die Normen zur Regulierung der Miethöhe nicht angewendet. Im gewerblichen Mietrecht gibt es außerdem keinen speziellen Räumungsschutz für Geschäftsräume.

Inhalt und Form des Mietvertrags

Der Mietvertrag über Geschäftsräume oder Gebäude zur gewerblichen Nutzung kommt zustande, wenn sich Vermieter und Mieter über den Mietgegenstand, den Mietzins und die Mietdauer einig sind. Ein Mietvertrag über Geschäftsräume kann grundsätzlich mündlich geschlossen werden. Nur Mietverträge mit einer Mietdauer von über einem Jahr müssen schriftlich abgeschlossen werden. Das Mietobjekt (Räume, Gebäude etc.) muss im Mietvertrag nach Lage und Umfang genau beschrieben werden. Dazu zählen auch beispielsweise Wandflächen, Dachflächen, Lagerräume oder Verkaufsbuden. Der Unterschied zum Wohnraumietvertrag wird häufig durch die sogenannte Zweckbestimmung des Vertrags deutlich. Dabei muss das Mietobjekt geeignet sein, um den Zweck zu erreichen. Die Mietdauer können die Parteien frei vereinbaren.

Weiterführende Informationen zu Gewerbemietrecht

Anwalt Gewerbemietvertrag
Die Weichen für ein gutes Mietverhältnis werden meist mit dem Mietvertrag gestellt. Weil die Geschäftserfahrung und Eigenverantwortung bei Unternehmern größer als bei Privatpersonen ist, gilt das ganz besonders für den Gewerbemietvertrag. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Gewerbemietrecht

2014-03-12, Autor Achim Böth (503 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Dieser Beitrag soll - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - einen ersten Überblick zu der Thematik verschaffen. Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen dem gewerblichen Miet- und dem Pachtrecht. Daher werden auch dann, wenn die genannten Fälle ...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (9 Bewertungen)
Verkauf bei eBay: 3, 2, 1 - abgemahnt? © dessauer - Fotolia.com
2015-06-29, Redaktion Anwalt-Suchservice (213 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Die Freude des Privatmanns über erfolgreich bei eBay verkaufte Gegenstände währt bisweilen nicht lange. Plötzlich flattert eine Abmahnung ins Haus, die gewerbliches Handeln unterstellt und die Verletzung von Verkäuferpflichten bemängelt. Was nun?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
2012-03-02, Autor Lars Jaeschke (8388 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Fehlende oder falsche Anbieterkennzeichnungen bei Internetauftritten, also Verstöße gegen die sog. „Impressumspflicht“, sind nicht selten Gegenstand von Abmahnungen. Der nachfolgende Beitrag erläutert an Beispielen die wesentlichen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
2011-01-05, Autor Lars Jaeschke (4414 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Abmahnung ist die formale Aufforderung einer Person an eine andere Person, eine bestimmte Handlung künftig zu unterlassen oder vorzunehmen. Besondere Bedeutung hat die Abmahnung im Bereich des sog. Gewerblichen Rechtsschutzes sowie im ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (39 Bewertungen)
2011-06-15, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (181 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Die Identität von Käufer oder Verkäufer sind auf Internetauktionsplattformen oft nicht eindeutig erkennbar. Für den Käufer einer Ware ist aber wichtig zu wissen, ob er es mit einer Privatperson zu tun hat, oder mit einem Gewerbetreibenden. Denn die...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (16 Bewertungen)
2011-01-04, Autor Lars Jaeschke (2783 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Das Urheberrecht dient dem Schutz von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst. Geschützt sind u.a. Sprachwerke (einschliesslich Computerprogrammen), Musikwerke, Lichtbildwerke, Filmwerke u.a. Das Urheberrecht ist schwerpunktmäßig im ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
2007-12-04, PM IVD vom 19.11.2007 (92 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Immer mehr Menschen machen sich selbstständig. Und weil es am einfachsten ist, wird häufig die gemietete Wohnung zum Büro umfunktioniert. Bevor der Mieter ein Firmenschild an die Haustür schraubt, sollte er allerdings einen Blick in den Mietvertrag...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (6 Bewertungen)
2014-07-24, Bundesarbeitsgericht Az. 3 AZR 757/12 (248 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die unterschiedliche Behandlung von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten bei der Berechnung der Betriebsrente im Rahmen einer Gesamtversorgung kann zulässig sein, wenn die Vergütungsstrukturen, die sich auf die Berechnungsgrundlagen der...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2011-01-07, Autor Lars Jaeschke (2282 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der „Gewerbliche Rechtsschutz“ umfasst damit hoch spezialisiert ausschliesslich die Bereiche Markenrecht, Patentrecht, Gebrauchsmusterrecht, Designrecht/Geschmacksmusterrecht, Urheberrecht, Medienrecht, Presserecht, Domainrecht und das verwandte ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2010-10-20, Autor Lars Jaeschke (4045 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Eine Haftung kommerzieller WLAN-Betreiber für Urheberrechtsverstösse durch Filesharing geschützter Werke scheitert regelmäßig an der Unzumutbarkeit der Verhinderung weiterer Verstöße. Die lange erwarteten Urteilsgründe zu dem „Filesharing“-Fall ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht