Anwalt Lebensversicherungsrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Lebensversicherungen gehören zu den beliebtesten Formen der Altersvorsorge. Das Lebensversicherungsrecht ist Versicherungsrecht, das sich thematisch der Lebensversicherung bzw. dem Lebensversicherungsvertrag widmet. Rechtsgrundlagen für das Lebensversicherungsrecht finden sich im allgemeinen Versicherungsrecht.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ü

Lebensversicherungsrecht: Mit rechtlichem Beistand das Risiko minimieren

Versicherungsvertragsgesetz ist auch Grundlage für die Lebensversicherung

Mit der Lebensversicherung wird der Tod der versicherten Person wirtschaftlich abgesichert. Der Versicherungsfall ist das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder der Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Eine Lebensversicherung kommt durch den Versicherungsvertrag zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsgeber (Versicherung bzw. Versicherungsgesellschaft) zu Stande. Die rechtlichen Grundlagen des Versicherungsvertrages finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Dort ist beispielsweise geregelt, dass Versicherungsunternehmen, die Lebensversicherungen anbieten, nur folgende Rechtsformen haben dürfen: Deutsche Aktiengesellschaft (AG) , Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) und Anstalt oder Körperschaft des öffentlichen Rechts. Zudem können ausländische Lebensversicherer am deutschen Markt Lebensversicherungen anbieten, sofern sie eine Niederlassung im deutschen Inland betreiben. Damit wird deutlich, dass sich das Lebensversicherungsrecht nicht nur mit der Versicherung als solcher befasst, sondern auch formale Voraussetzungen für das Anbieten von Lebensversicherungen beinhaltet.

Der Versicherungsvertrag und die Modelle der Lebensversicherung

Der Versicherungsvertrag ist die Grundlage jeder Lebensversicherung. Kommt es zum Vertragsschluss werden meist auch die sogenannten allgemeinen Lebensversicherungsbedingungen in den Vertrag einbezogen. Wer einem Lebensversicherer anbietet, einen Lebensversicherungsvertrag zu schließen, muss vom Versicherer im Vorfeld alle notwendigen Unterlagen zum Vertragsschluss zur Verfügung gestellt bekommen. Bevor der Vertrag geschlossen wird, führt der Lebensversicherer die sogenannte Risikoprüfung und eine Gesundheitsprüfung durch. Um die Überprüfung zu ermöglichen, muss der Versicherungsnehmer eine Vielzahl an Informationen zum Gesundheitszustand zur Verfügung stellen. Anschließend wird der Versicherungsschutz durch die Urkunde über den Versicherungsvertrag bestätigt (Versicherungsschein). Unterschieden werden kann zwischen der Risikolebensversicherung (dient der Absicherung von Hinterbliebenen) und der kapitalbildenden Lebensversicherung, bei der gezahlte Beiträge nach einer bestimmten Dauer wahrscheinlich wieder ausgezahlt werden.

Kündigung der Lebensversicherung

Lebensversicherungen sind ein wichtiges Instrument der privaten Altersvorsorge und Geldanlage. Dennoch kommt es immer wieder dazu, dass vor Ablauf der Versicherungszeit der Vertrag gekündigt wird oder werden muss, um den Rückkaufswert zu erhalten. Der Lebensversicherer kann den Lebensversicherungsvertrag jedoch nur kündigen, wenn der Versicherungsnehmer mit Beitragszahlungen in Rückstand gerät. Der Rückkaufwert einer Lebensversicherung kann vertraglich vereinbart werden. Ist eine Kündigung des Vertrags geplant, sollte man das Vorgehen durch Unterstützung eines Rechtsanwaltes für Lebensversicherungsrecht absichern lassen, denn auch beim Rückkauf müssen vertragliche und gesetzliche Bestimmungen berücksichtigt werden.

Der besondere Tipp

Aufgrund der großen Bedeutung einer Lebensversicherung für die Altersvorsorge ist der Rat eines qualifizierten Rechtsanwalts mit Expertise im Lebensversicherungsrecht nicht zu unterschätzen, vor allem wenn Sie planen, einen bestehenden Lebensversicherungsvertrag vorzeitig zu kündigen. Eventuell kann ein Rechtsanwalt mit Kenntnissen im Lebensversicherungsrecht Ihnen auch Rat erteilen, ob die Aussetzung der Beitragszahlung der Lebensversicherung nicht gegebenenfalls eine bessere Lösung und rechtlich für Sie möglich ist.

Finden Sie Ihren Experten für Lebensversicherungsrecht mit dem Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Lebensversicherungsrecht

Anwalt Gesundheitsfragen 28.10.2015
Versicherungen und Arbeitgeber sind von Natur aus neugierig und wollen so viel wissen wie möglich – auch zur Gesundheit. Aber welche Gesundheitsfragen dürfen sie stellen, welche Gesundheitsfragen muss man beantworten und wann darf man sogar lügen? mehr ...

Anwalt Lebensversicherung
Die Lebensversicherung gibt es in zwei Varianten: Als Risikolebensversicherung und als Kapitallebensversicherung. Erstere bezweckt die Versorgung Ihrer Angehörigen, letztere stellt eine Investition dar. Bei Streitigkeiten mit Ihrer Versicherungsgesellschaft hilft Ihnen ein auf das Versicherungsrecht spezialisierter Rechtsanwalt. mehr ...

Anwalt Lebensversicherung kündigen 28.10.2015
Allein in Deutschland wird gut jede zweite Kapitallebensversicherung vorzeitig gekündigt. Aber wann kann man eine Lebensversicherung kündigen und welche Nachteile hat die Kündigung der Lebensversicherung? mehr ...

Anwalt Rückkaufswert 20.02.2017
Jährlich werden in Deutschland Lebensversicherungen im Wert von über 14 Milliarden Euro gekündigt. Jeder Versicherungsnehmer fragt sich, bevor er die Lebensversicherung kündigt, aber: Wie hoch ist der sogenannte "Rückkaufswert"? Und: Was ist der Rückkaufswert genau? Gibt es den Rückkaufswert nur bei der Lebensversicherung? Und wie hoch muss der Rückkaufswert sein? mehr ...

Rechtstipps zum Thema Lebensversicherungsrecht

Wer erbt die Lebensversicherung? © Stauke - Fotolia.com
2016-11-23 09:38:50.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (201 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Lebensversicherungen sind immer noch eine beliebte Form der Vorsorge. Bei einer Versicherung auf den Todesfall kann ein Bezugsberechtigter benannt werden. Wie ist nun aber das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Erbrecht – und was für...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (21 Bewertungen)
2013-05-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (75 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Hat der verstorbene Ex-Ehemann eine Lebensversicherung abgeschlossen, wonach die Ehefrau bezugsberechtigt sein soll, dann hat sie grundsätzlich auch einen Anspruch auf Auszahlung der Lebensversicherung. Das ist auch dann so, wenn die Ehe geschieden...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (3 Bewertungen)
2015-04-15, Autor Joachim Cäsar-Preller (658 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) können Lebensversicherungen und Rentenversicherungen widerrufen werden, wenn der Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß über seine Widerrufsmöglichkeiten informiert wurde. Das gilt sowohl für ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (29 Bewertungen)
2010-03-16, PM GoMoPa.net vom 14.03.10 (150 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mit Super-Niedrigzinsen von zwei Prozent unter dem normalen Zins werben einige Finanzassekuranzen in Zeitungsanzeigen für unschlagbare Baufinanzierungen.

Wer unterschreibt, bekommt zwar ein Darlehen zu den niedrigen Zinsen und auch 100 Prozent der...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2006-09-13, (58 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Als Schonvermögen zur Altersvorsorge gilt nur das nach Bundesrecht ausdrücklich als Altersvorsorge geförderte Vermögen, z.B. die sog. Riester-Rente, sowie Lebensversicherungen. Bei Letzteren muss jedoch vertraglich vereinbart sein, dass sie nicht vor...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
2017-02-17, Autor Christof Bernhardt (72 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Über viele Jahre war eine Lebensversicherung für viele Verbraucher ein wichtiger Baustein in der Finanzplanung. Das Leben geht aber oft andere Wege und Lebensversicherungen haben in der Regel lange Laufzeiten. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2015-12-14, Autor A. Perabo-Schmidt (116 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Mit Lebensversicherungen für das Alter vorzusorgen, wird immer schwieriger. Im kommenden Jahr werden die Renditen vermutlich erneut sinken, berichtet der Nachrichtensender n-tv online. Für Verbraucher kann der Widerruf der Lebensversicherung eine ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (15 Bewertungen)
2014-08-08, Autor Joachim Cäsar-Preller (536 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Lebensversicherungen werden reformiert. Das hat Bundespräsident Gauck mit seiner Unterschrift unter das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) jetzt besiegelt. „Da auch Altkunden von der Reform betroffen sind, könnte der Widerruf der ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
2012-07-04, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (24 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Hat der verstorbene Ex-Ehemann eine Lebensversicherung abgeschlossen, wonach die Ehefrau bezugsberechtigt sein soll, dann hat sie grundsätzlich auch einen Anspruch auf Auszahlung der Lebensversicherung. Das ist auch dann so, wenn die Ehe geschieden...

2011-02-24, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (163 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Hat der verstorbene Ex-Ehemann eine Lebensversicherung abgeschlossen, wonach die Ehefrau bezugsberechtigt sein soll, dann hat sie grundsätzlich auch einen Anspruch auf Auszahlung der Lebensversicherung. Das ist auch dann so, wenn die Ehe geschieden...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht