Ihren Anwalt für Versicherungsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Es gibt Versicherungen, die sich auf Personen und Versicherungen, die sich auf viele Bürger beziehen. Eines haben alle Versicherungsarten gemein: Der Versicherungsnehmer möchte eine Erstattung durchsetzen, der Versicherer möchte dies verhindern.

Filtern nach Orten

Was ist das Versicherungsrecht?

Das Versicherungsrecht hat zahlreiche Berührungspunkte mit unterschiedlichsten Rechtsbereichen. Aufgeteilt werden kann es aber in zwei große Bereiche. So unterfallen Haftpflichtversicherung, Sachversicherungen etc. dem Individualversicherungsrecht und Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung werden dem Sozialversicherungsrecht zugeordnet. Der Gebrauch des Wortes „Versicherungsrecht“ bezieht sich meistens auf das Privatversicherungsrecht oder Individualversicherungsrecht als Teil des Zivilrechts.

Was ist das Individualversicherungsrecht?

Größte Bedeutung des Versicherungsrechts für Privatpersonen kommt dem Versicherungsvertragsrecht zu. Für Unternehmen sind außerdem wichtig das Versicherungsaufsichtsrecht und das Versicherungsunternehmensrecht. Das Versicherungsvertragsrecht umfasst die vertragliche Beziehung zwischen Versichertem und Versicherung. Das wichtigste Regelungswerk ist das Versicherungsvertragsgesetz (VVG), das die gesetzlichen Grundlagen enthält. In dem Gesetz finden sich zum Beispiel Normen über das Zustandekommen von Versicherungsverträgen durch Abgabe eines Vertragsangebotes und Annahme des Vertragsangebotes. In der Versicherungspolice bzw. dem Versicherungsschein findet sich der Inhalt des Versicherungsvertrages, häufig versehen mit den Allgemeinen Versicherungen (AVB). Die AVB enthalten die grundlegenden Regelungen des Versicherungsvertrages.

Die wichtigsten persönlichen Versicherungen

Die wohl geläufigsten und wichtigsten Versicherungen des Versicherungsvertragsrechts sind die Haftpflichtversicherung, Kraftfahrzeugversicherung (KfZ-Versicherung), die private Unfallversicherung, die Lebensversicherung (trotz derzeitiger Unsicherheiten betreffend Rückkaufrecht und Rückkaufswert) und die Brandschutzversicherung. Dazu kommen für Freiberufler (beispielsweise Rechtsanwälte, Steuerberater, Ärzte etc.) die Berufshaftpflichtversicherung und die Krankentagegeldversicherung. Der Eintritt des Versicherungsfalls führt immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Versicherer und Versichertem. Das gilt auch, wenn die Bedingungen hierfür, also für den Fall, in dem die Versicherung gemäß Versicherungsvertrag beispielsweise zur Schadensregulierung („Versicherungsschaden“) verpflichtet ist, klar definiert sind. Aufgrund der tatsächlichen Bedeutung der Haftpflichtversicherung und der wirtschaftlichen Bedeutung der Kreditversicherung, wird häufig vom Haftpflichtversicherungsrecht und Kreditversicherungsrecht gesprochen als würde es sich um eigene Rechtsgebiete handeln.

Was wird im Sozialversicherungsrecht geregelt?

Das Sozialversicherungsrecht zählt nicht zum Zivilrecht. Es ist Teil des öffentlichen Rechts und unterfällt dem Bereich des Sozialrechts. Gesetzliche Grundlagen sind im Sozialgesetzbuch (SGB) – aufgeteilt in das SGB I bis XII – normiert. Dort finden sich unter anderem Vorschriften zur Grundsicherung für Arbeitssuchende und zur Arbeitsförderung, Gesetze zur Sozialversicherung, zur gesetzlichen Krankenversicherung, zu der gesetzlichen Rentenversicherung, sowie Regelungen über die gesetzliche Unfallversicherung oder der sozialen Pflegeversicherung.

Unterschied zwischen individuellen und sozialen Versicherungen

Das Versicherungsverhältnis von zwei Vertragsparteien entsteht im Sozialversicherungsrecht nicht per Vertrag. Im Gegensatz zum Privatversicherungsrecht wird das Versicherungsverhältnis zwischen dem Versicherten und dem Versicherungsträger durch Gesetz begründet. Das ist zum Beispiel der Fall bei der Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse, der gesetzlichen Unfallversicherung und in der gesetzlichen Rentenversicherung. Eine Mitgliedschaft ist nur in wenigen Bereichen, z.B. der Krankenkasse oder als Selbstständiger kündbar. Denn der wichtigste Grundpfeiler der sozialen Versicherung ist, dass heutige Beiträge den (Renten-) Stand aller Mitglieder von morgen sichert.

zuletzt aktualisiert am 06.04.2017

Rechtstipps zum Thema Versicherungsrecht

Hochwasser: Für welche Schäden zahlt die Versicherung? © Rh - Anwalt-Suchservice
2018-01-12 15:19:40.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (87 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Jedes Jahr entstehen durch Überschwemmungen und Hochwasser Millionenschäden für private Haushalte. Für viele kommt danach das böse Erwachen, denn sie sind nicht ausreichend versichert....

sternsternsternsternstern  4,4/5 (9 Bewertungen)
Kündigung der Kfz-Versicherung: Was müssen Sie beachten? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-11-17 11:16:55.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (132 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Jedes Jahr im November bietet sich für viele Autofahrer die Möglichkeit, ihre KfZ-Versicherung zu kündigen und für das Folgejahr einen Vertrag mit einem besseren Tarif abzuschließen. ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (21 Bewertungen)
Reiserücktritt: Bei Krankheit rechtzeitig stornieren © pure-life-pictures – Fotolia.com
2016-07-02, Redaktion Anwalt-Suchservice (263 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Viele Urlauber schließen bei der Buchung ihres Urlaubs zusätzlich eine Reiserücktritts-Versicherung ab, die die Stornokosten des Reiseveranstalters übernimmt. Dies ist eine gute Absicherung für den Krankheitsfall. Nur: Wann muss die Erkrankung der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (18 Bewertungen)
2008-07-27, Autor Sven Skana (2698 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Hier geht es um Ihr Geld. Immer wieder beschweren sich Unfallgeschädigte über zögerliche Schadensersatzzahlungen der Versicherung. Vor allem, wenn schnell ein telefonischer Kontakt über die so genannte "Hotline" zur Versicherung zustande kommt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (26 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Versicherungsrecht
Mit Postleitzahl suchen
Senator Voges-Straße 5
31224 Peine
Schnurstraße 11-13
63450 Hanau
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Triftstraße 26/27
06114 Halle
Auf dem Seidenberg 5
53721 Siegburg
Petersbergstraße 7
83026 Rosenheim
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Hermannstraße 200
12049 Berlin
Reitzensteinstraße 4
45657 Recklinghausen
Marktplatz 1
59065 Hamm

Mit Postleitzahl suchen
Interaktive Formulare
Kündigung der Kfz-Versicherung
Kündigung der Kfz-Versicherung wegen Beitragserhöhung
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK