Ihren Anwalt für Haftpflichtversicherung hier finden

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die das Thema Haftpflichtversicherung zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Verfeinern Sie Ihre Suche, in dem Sie oben im Feld "Ort" den Ort ergänzen, an dem Sie einen Anwalt für Haftpflichtversicherung suchen und dann auf "Anwälte suchen" klicken. Einen informativen Überblick zur Suche nach dem geeigneten Anwalt finden Sie unter der Anwaltsliste.

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Haftpflichtversicherung

Kerpstraße 11
53844 Troisdorf
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Versicherungsvertragsrecht, Kaufrecht, Wettbewerbsrecht, Versicherungsrecht, Franchiserecht, Leasingrecht, Forderungseinzugsrecht, Inkassorecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Widenmayerstraße 18
80538 München
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Haftpflichtversicherungsrecht, Handelsvertreterrecht, Kündigungsschutzrecht, Sachversicherungsrecht, Tarifvertragsrecht, Unfallversicherungsrecht, Versicherungsrecht, Versicherungsvertragsrecht
Klaus-Groth-Straße 34
60320 Frankfurt am Main
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Versicherungsrecht, Arzthaftungsrecht, Haftpflichtrecht, Versicherungsvertragsrecht, Baurecht, Haftpflichtversicherungsrecht, Vertragsrecht, Arztrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Verkehrszivilrecht
Cappelstraße 34
59555 Lippstadt
Diese Anwältin berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Familienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht
Hauptstraße 71
55743 Idar-Oberstein
Diese Anwältin berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Mietrecht und Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Maklerrecht, Immobilienrecht, Nachbarrecht, Werkvertragsrecht, Versicherungsrecht, Sachversicherungsrecht, Unfallversicherungsrecht, Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Lebensversicherungsrecht, Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Sozialrecht

Haftpflichtversicherung: wozu?

Eine Haftpflichtversicherung zahlt dann, wenn Sie für einen Schaden haften müssen, den jemand anderer erlitten hat. Dies kann ein von Ihnen verschuldeter Unfall sein, ein Missgeschick, bei dem fremdes Eigentum zerstört wurde, oder die Verletzung einer Verkehrssicherungs- oder Aufsichtspflicht. Vielleicht haben Sie die Vorfahrt nicht beachtet und einen Radfahrer angefahren? Oder bei Bekannten die kostbare antike Vase umgestoßen? Die Schneeräumpflicht vernachlässigt, so dass jemand sich das Bein gebrochen hat? Ihr Kind nicht beaufsichtigt, so dass es das Auto des Nachbarn beschädigen konnte? Übrigens haften Sie in manchen Fällen sogar, wenn Sie gar nicht "schuld" sind - z.B. als Halter eines Autos, wenn Sie jemand anderem erlaubt haben, damit zu fahren und dieser jemanden anfährt. All dies sind Fälle, in denen eine Haftpflichtversicherung für Sie einstehen kann. Und gerade bei Personenschäden geht um ganz erhebliche Beträge - womöglich sogar um Verdienstausfälle und Verletztenrenten.

Welche Haftpflichtversicherungen gibt es?

Die KfZ-Haftpflichtversicherung muss jeder Fahrzeughalter haben. Für andere Schäden im privaten Bereich steht die Privathaftpflichtversicherung ein. Sie kann bei vielen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Varianten abgeschlossen werden, so gibt es z.B. Versionen mit speziellem Schutz für private Vermieter oder für Eigentümer eines Heizöltanks. Unternehmer benötigen je nach Art Ihres Betriebes eine Betriebshaftpflichtversicherung. Für Tierhalter ist eine Tierhalterhaftpflicht wichtig - sie tritt in Aktion, wenn Bello den Nachbarshund gebissen hat. Keine große Sache? Nun, vielleicht ist auch Ihr Pferd ausgerissen und auf die Autobahn gelaufen...

Im Streit mit Ihrer Versicherung

Nicht immer zahlen Versicherungen jedoch bereitwillig. Das deutsche Versicherungsrecht hält einige Fallstricke für Versicherungskunden bereit - insbesondere, wenn Vertragsbedingungen nicht beachtet werden. Da können Fristen zur Anmeldung eines Schadens verpasst werden, oder Sie haben beim Vertragsabschluss wichtige Details verschwiegen. Eine Privathaftpflicht kommt in der Regel nicht für Schäden an gemieteten Dingen oder bei der Bewegung von Kraftfahrzeugen auf. Ein Rechtsanwalt, der sich im Versicherungsrecht auskennt, kann Ihnen im Streit mit der Versicherung gute Dienste leisten. Er kann beurteilen, ob Sie tatsächlich etwas falsch gemacht haben - oder ob man sich nur "vor der Zahlung drücken" möchte.

Im Streit mit einer fremden Versicherung

Zur Aufgabe der Haftpflichtversicherung gehört es auch, unberechtigte Ansprüche gegen ihren Versicherungskunden abzuwehren - insbesondere bei Autounfällen nehmen Versicherungsgesellschaften oft an Gerichtsverfahren teil. Stehen Sie als Geschädigter auf der anderen Seite, müssen Sie sich oft ein Mitverschulden vorwerfen lassen. Vielleicht sind Sie zu schnell gefahren, als der andere Fahrer die Vorfahrt nicht beachtete? Oder man möchte Ihnen als Radfahrer ein Mitverschulden aufbürden, weil Sie keinen Fahrradhelm getragen haben (vgl. Urteil des Bundesgerichtshofes, Az. VI ZR 281/13)? Hier kann ein guter Anwalt die Argumente der gegnerischen Versicherung entkräften - und auch die vorhandenen Beweismittel richtig bewerten. Haftpflichtversicherungen sind ein wichtiges Instrument der persönlichen Absicherung - ganz besonders im Straßenverkehr, aber auch im privaten Bereich. Nicht immer läuft aber im Umgang mit der eigenen oder fremden Haftpflichtversicherung alles glatt - dann kann ein im Versicherungsrecht kompetenter Rechtsanwalt helfen.