Anwalt Mietverhältnis

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wer nicht eine Eigentumswohnung oder ein Haus sein Eigen nennen kann, der wohnt zur Miete. Grundlage für das rechtliche Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter ist der Mietvertrag, der das Mietverhältnis zwischen den Parteien begründet.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö

Welche Regeln gelten für das Mietverhältnis?

Mietverhältnis und Mietvertrag

Das Mietverhältnis ist das Rechtsverhältnis, das zwischen einem Mieter und einem Vermieter besteht. Dabei ist das Mietverhältnis mehr als nur der Mietvertrag. Denn das Mietverhältnis umfasst Rechte und Pflichten zwischen Mieter und Vermieter, die über den Mietvertrag hinausgehen und sich z. B. aus dem Gesetz ergeben oder aus allgemeingültigen Vertragspflichten. Ein Mietverhältnis kann sich auf bewegliche Sachen beziehen, also z. B. auf ein Auto oder ein Wohnmobil, aber auch auf unbewegliche Sachen (Immobilien wie z.B. ein Haus, eine Eigentumswohnung oder Gewerberäume).

Kündigung im Mietverhältnis

Vor allem die Kündigung eines Mietverhältnisses sorgt oft für rechtliche Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter. Denn meist gilt es bei Mietverträgen über Wohnraum oder Gewerberäume gesetzliche Kündigungsfristen einzuhalten, auch wenn oft eine Partei das Mietverhältnis gerne fristlos beenden würde. Bei Mietverhältnissen über Wohnraum dienen die gesetzlichen Kündigungsfristen dem Mieterschutz. Festgelegt sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) vor allem die gesetzlichen Kündigungsfristen für Wohnraum: einerseits für die Kündigung durch den Mieter, andererseits auch die Kündigungsfristen und Voraussetzungen für die Kündigung eines Mietverhältnisses durch den Vermieter (berechtigtes Interesse z.B. bei Eigenbedarf, massiven Pflichtverletzungen durch den Mieter etc.).

Mietverhältnis bei Tod des Mieters

Was passiert aber beispielsweise beim Tod eines Mieters mit dem Mietverhältnis? War der verstorbene Mieter nicht Alleinmieter, läuft das Mietverhältnis mit dem noch lebenden Mieter weiter. War der Verstorbene alleine Mieter, endet auch dann das Mietverhältnis nicht automatisch. Hier müssen die Erben bzw. muss sich die Erbengemeinschaft darum bemühen das Mietverhältnis zu beenden, d.h. die Erben müssen das Mietverhältnis kündigen. Andernfalls müssen die Erben für die Miete aus dem Mietverhältnis so lange aufkommen, solange es nicht gekündigt ist oder einvernehmlich aufgehoben wurde.

Ärger mit Ihrem Mietverhältnis?

Sie haben Ärger mit Ihrem Mieter oder Vermieter und wollen wissen, wie Sie das Mietverhältnis möglichst schnell, am besten fristlos und damit ohne Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist, kündigen können? Kontaktieren Sie mit Hilfe des Anwalt-Suchservice schnell und unkompliziert einen Rechtsanwalt für Mietrecht, der Ihnen alle Fragen zum Thema Mietverhältnis beantworten kann.

zuletzt aktualisiert am 16.03.2017

Weiterführende Informationen zu Mietverhältnis

Anwalt Räumungsklage 06.03.2017
Selbstjustiz ist in Deutschland verboten. Will man sich als Vermieter nicht wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung oder Nötigung strafbar machen, bleibt deshalb nur ein Weg, um unliebsame Mieter oder Mietnomaden loszuwerden: Die Räumungsklage. mehr ...

Anwalt Mietwohnung 20.02.2017
Wer kein Haus oder Eigentumswohnung besitzt, wohnt meist in einer Mietwohnung. Die Mietwohnung ist eine abgetrennte Wohneinheit in einem Haus, die einem Mieter vom Vermieter bzw. Eigentümer mittels Mietvertrag zu Wohnzwecken überlassen wird. mehr ...

Anwalt Vermieter 08.03.2017
In Deutschland leben etwa 50 Millionen Menschen zur Miete, die als Mieter vom Gesetz unter einen besonderen Schutz gestellt werden. Das Gegenstück zum Mieter und "Leidtragender" des sozialen Mieterschutzes ist der Vermieter. mehr ...

Anwalt Mieter 09.03.2017
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

Anwalt Mieterhöhung 16.02.2017
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr ...

Anwalt Kündigung Mietvertrag
Das deutsche Mietrecht enthält Regelungen, die den Mieter vor einem willkürlichen "Rausschmiss" schützen. Vermieter brauchen für eine Kündigung gute Gründe und müssen viele Formalien beachten. Auch die Kündigungsfristen sind für Mieter und Vermieter zum Teil unterschiedlich. mehr ...

Anwalt Nebenkostenabrechnung 07.03.2017
Vermieter müssen ihren Mietern eine korrekte Nebenkostenabrechnung erstellen. Dabei sind viele Formalien zu beachten und bestimmte Mindestinhalte zu berücksichtigen. Viele Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. mehr ...

Anwalt Mieter Kündigungsfrist
Im Mietrecht werden Mieter und Vermieter nicht gleich behandelt: Mieter profitieren seit einigen Jahren von einer einheitlichen dreimonatigen Kündigungsfrist. Es gibt jedoch einige Sonderfälle. mehr ...

Anwalt Kündigungsfrist 14.03.2017
Kündigungsfristen kommen in Verträgen zur Anwendung, die unbefristet vereinbart und in denen eine Leistung einer Gegenleistung gegenübersteht. Meistens gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen - manchmal zählt aber auch was individuell vereinbart wurde. mehr ...

Anwalt Mieterschutz 06.03.2017
Das deutsche Mietrecht stellt den Mieterschutz stark in den Vordergrund. Kündigungen und Mieterhöhungen sind von vielen rechtlichen Voraussetzungen abhängig. Vermieter müssen eine Reihe von Formalien einhalten, sind aber bei weitem nicht "rechtelos" mehr ...

Anwalt Schönheitsreparaturen 22.02.2017
Die Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung sind eines der umstrittensten Themen im Mietrecht. Die Gerichte haben verschiedene Mietvertragsklauseln zur Pflicht des Mieters, Schönheitsreparaturen vorzunehmen, für unwirksam erklärt. Kommt es über dieses Thema zum Streit, sollte ein erfahrener Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich auf das Mietrecht spezialisiert hat. mehr ...

Anwalt Mietkosten 27.02.2017
Rund 50 Millionen Menschen leben in Deutschland zur Miete. Aber bezahlbarer Wohnraum wird zu einem immer größeren Problem - steigende Mietkosten machen gerade in den Großstädten Mietwohnungen fast unerschwinglich. mehr ...

Anwalt Mietwucher 21.02.2017
Sehr hohe Mieten in München, Berlin, Hamburg und Köln sorgen nur selten für Aufruhr. Denn wirklich etwas gegen hohe Mieten zu unternehmen, ist für Mieter auf der Suche nach einer Mietwohnung kaum möglich. Wann handelt es sich aber um Mietwucher? mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht Kündigungsfrist
Ein Arbeitsverhältnis kann durch eine fristlose oder eine reguläre, befristete Kündigung beendet werden. Die dabei zu beachtende Kündigungsfrist ergibt sich aus dem Gesetz. Abweichende Fristen können sich aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag oder aus einer Betriebsvereinbarung ergeben. mehr ...

Anwalt Aufhebungsvertrag 25.01.2017
Ein unbefristeter (Arbeits-)Vertrag kann mit einer Kündigung oder mit dessen Aufhebung enden. Der Aufhebungsvertrag birgt vor allem für den Arbeitnehmer Risiken. Sollte er nicht wissen, wie es im Anschluss weitergeht, droht eine Sperrfrist von der Arbeitsagentur. mehr ...

Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung 10.05.2016
Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses wirft viele rechtliche Probleme auf. Zu gerichtlichen Verfahren führt meist die Kündigung durch den Arbeitgeber. Das Arbeitsrecht enthält eine ganze Reihe von Regeln, die für eine wirksame Kündigung beachtet werden müssen. mehr ...

Anwalt Arbeitsvertrag 23.01.2017
In einem Arbeitsvertrag werden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer alle für das Arbeitsverhältnis wichtigen Einzelheiten geregelt. Dies beginnt mit dem Datum der Einstellung und reicht von Gehaltshöhe und Urlaub bis hin zur Kündigung. mehr ...

Anwalt Kündigung 14.03.2017
Eine Kündigung ist eine harte Maßnahme und entsprechend stehen ihr divserse Schutzrechte gegenüber. Arbeitnehmer oder Mieter gelten vor dem Gesetz zumeist als schwächer, da ein Rauswurf aus Job oder Wohnung in der Regel entsprechend schwerwiegend ist. mehr ...

Anwalt Kündigung Eigenbedarf
Mit einer Eigenbedarfskündigung kann ein Mietverhältnis effektiv beendet werden. Allerdings müssen Vermieter dabei verschiedene rechtliche Vorgaben beachten. Ins Auge gehen kann besonders ein vorgetäuschter Eigenbedarf. mehr ...

Anwalt Zwangsräumung 14.02.2017
Während sie für Mieter ein Alptraum ist, ist sie für Vermieter oft der letzte Schritt, um den Besitz an seiner Mietwohnung, seinen Geschäftsräumen oder seinem Grundstück wieder zu bekommen: Die Zwangsräumung. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Mietverhältnis

2016-12-02, Autor Anton Bernhard Hilbert (138 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Über einige interessante Gerichtsentscheidungen aus dem Jahr 2016 für Vermieter und Wohnungseigentümer berichtet Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Anton Bernhard Hilbert: Mietrecht: Kündigung auch bei unverschuldeter Notlage des ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (19 Bewertungen)
Autor: RA Klaus Schach, Berlin
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 01/2015
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Bestimmen sich die mietvertraglichen Rechte und Pflichten zwischen Erwerber und Mieter nach dem Beginn des Mietverhältnisses, ist auf den Beginn des ursprünglichen Mietverhältnisses zwischen Veräußerer und Mieter abzustellen.Für das...

2014-08-11, BGH Az. VIII ZR 376/13 (247 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Frage befasst, welchen Vorschriften ein Mietverhältnis unterliegt, das sowohl eine Wohnnutzung als auch eine freiberufliche Nutzung umfasst (sogenanntes Mischmietverhältnis). ...

2013-11-18, Autor Anton Bernhard Hilbert (1119 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Ich-AG’ler, Berufsanfänger, Wirtschaftskrisenopfer: Es gibt viele Selbstständige, die ihr Gewerbe in ihrer Wohnung betreiben (müssen). Bei Meinungsverschiedenheiten stellt sich die Frage: Wohn- oder Gewerberaum-Mietverhältnis? Es gibt nur ein ...

2013-01-24, BGH AZ VIII ZR 68/12 (60 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit dem Umfang der Haftung des Erben für Forderungen aus dem - mit dem Tod des Mieters auf den Erben übergegangenen - Mietverhältnis beschäftigt. ...

2014-10-02, Autor Holger Syldath (287 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Mit der Abgabe der Enthaftungserklärung erlangt der Schuldner die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis über das Mietverhältnis vollumfänglich zurück. Dementsprechend sind auch Kautionsrückzahlungen oder auch ggf. Guthaben aus Nebenkostenabrechnungen ...

2012-11-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (51 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Bei vielen Mietern herrscht der Glaube vor, dass man ein Mietverhältnis vorzeitig beenden kann, wenn man einen oder mehrere Nachmieter stellt. Das ist so nicht richtig! Der Vermieter ist nur in bestimmten Fällen verpflichtet sich auf einen Nachmieter...

2012-03-05, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (113 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Bei vielen Mietern herrscht der Glaube vor, dass man ein Mietverhältnis vorzeitig beenden kann, wenn man einen Nachmieter stellt. Das ist so nicht richtig! Der Vermieter ist nur in bestimmten Fällen verpflichtet sich auf einen Nachmieter einzulassen....

2010-08-02, BGH VIII ZR 267/09 (29 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Vermieter einen Wohnraummietvertrag nicht deshalb kündigen kann, weil der Mieter die Prozesskosten eines früheren, auf Zahlungsverzug gestützten Räumungsprozesses nicht begleicht. ...

2010-07-15, BGH VIII ZR 267/09 (24 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Vermieter einen Wohnraummietvertrag nicht deshalb kündigen kann, weil der Mieter die Prozesskosten eines früheren, auf Zahlungsverzug gestützten Räumungsprozesses nicht begleicht. ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht