Anwalt Mietkaution

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Bei privaten Mietverhältnissen ist die Höhe der Kaution gesetzlich gedeckelt. Nicht so bei der Anmietung von Gewerbemieträumen oder bei Pachtverträgen. Dort gibt es nur eine "logische" Grenze, wie etwa das Oberlandesgericht in Brandenburg in einem Urteil feststellte.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö

Kurzüberblick zum Thema Mietkaution

Zur Sicherung von Forderungen des Vermieters gegen den Mieter (z.B. bei Beschädigung der Mietsache), können Mieter und Vermieter einer Sache (Wohnung, Auto, Gewerberaum, etc.) vertraglich die Zahlung einer Mietkaution vereinbaren. Sie ist eine Sicherheit für den Vermieter und sichert in gewissem Umfang Ansprüche gegen den Mieter wegen Schäden an der Mietsache und daraus resultierende Kosten.

Kaution darf maximal drei Monatsmieten betragen

Häufigster Anwendungsfall für die Mietkaution ist die Anmietung von Wohnraum. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) enthält eine Vorschrift zur Deckelung der Mietkaution. Sie darf bei Anmietung von Wohnung auf maximal drei Monatsmieten festgelegt werden. Dabei stellt die Netto-Kalt-Miete die richtige Berechnungsgrundlage dar. Als Pauschale oder Vorauszahlung ausgewiesene Betriebskosten (§ 551 BGB) werden nicht mit einbezogen.

Höhe der Kaution im Pachtvertrag und im Gewerbemietvertrag

Entgegen der gesetzlichen Deckelung der Kautionshöhe im Mietvertrag kann der Vermieter beim Gewerbemietvertrag oder bei einem Pachtvertrag eine höhere Kaution verlangen. Das OLG Brandenburg statuierte in einer Urteilsbegründung allerdings, dass die Höhe der Sicherheitsleistung nachvollziehbar sein muss. Sollte die Kaution derart hoch sein, dass von Schikane des Vermieters gesprochen werden kann, ist diese unzulässig 4.9.2006 (3 U 78/06).

Kaution im Strafrecht, Strafverfahren

Im Strafrecht bezeichnet die Kaution die Sicherheitsleistung des Beschuldigten. Damit kann er der Untersuchungshaft entkommen, also "auf freien Fuß" kommen. Kautionen muss der Staat denjenigen zurückzahlen, deren Unschuld in einem Strafprozess erwiesen wurde. Entzieht sich der Beschuldigte einem solchen Prozess - taucht beispielsweise unter - verfällt diese dem Staat.

Fragen zur Rechtmäßigkeit bei Kautionen

Neben der Frage nach der Höhe einer Kaution besteht häufig Klärungsbedarf, was die Zahlungsfrist und das Anlegen der Kaution angeht. Besprechen Sie Ihren Fall mit einem Anwalt für Mietrecht, im Falle einer strafrechtlichen Kaution mit einem Anwalt für Strafrecht. Gleich hier Anwalt auswählen und unverbindlich Kontakt aufnehmen.

zuletzt aktualisiert am 06.03.2017

Weiterführende Informationen zu Mietkaution

Anwalt Mietkaution Rückzahlung
Die Mietkaution ist eine Sicherheit, die der Mieter dem Vermieter stellt, falls am Ende des Mietverhältnisses noch Forderungen aus dem Mietvertrag offen sind. Sie wird vom Vermieter in Verwahrung genommen - allerdings zur Absicherung vor dem Insolvenzrisiko getrennt von seinem übrigen Vermögen. Mit der Rückgabe der Kaution mussten sich die Gerichte bereits oft beschäftigen - das deutsche Mietrecht regelt diese nicht eindeutig. mehr ...

Anwalt Mieterschutz 06.03.2017
Das deutsche Mietrecht stellt den Mieterschutz stark in den Vordergrund. Kündigungen und Mieterhöhungen sind von vielen rechtlichen Voraussetzungen abhängig. Vermieter müssen eine Reihe von Formalien einhalten, sind aber bei weitem nicht "rechtelos" mehr ...

Anwalt Vermieter 08.03.2017
In Deutschland leben etwa 50 Millionen Menschen zur Miete, die als Mieter vom Gesetz unter einen besonderen Schutz gestellt werden. Das Gegenstück zum Mieter und "Leidtragender" des sozialen Mieterschutzes ist der Vermieter. mehr ...

Anwalt Kündigung Eigenbedarf
Mit einer Eigenbedarfskündigung kann ein Mietverhältnis effektiv beendet werden. Allerdings müssen Vermieter dabei verschiedene rechtliche Vorgaben beachten. Ins Auge gehen kann besonders ein vorgetäuschter Eigenbedarf. mehr ...

Anwalt Nebenkostenabrechnung 07.03.2017
Vermieter müssen ihren Mietern eine korrekte Nebenkostenabrechnung erstellen. Dabei sind viele Formalien zu beachten und bestimmte Mindestinhalte zu berücksichtigen. Viele Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. mehr ...

Anwalt Zwangsräumung 14.02.2017
Während sie für Mieter ein Alptraum ist, ist sie für Vermieter oft der letzte Schritt, um den Besitz an seiner Mietwohnung, seinen Geschäftsräumen oder seinem Grundstück wieder zu bekommen: Die Zwangsräumung. mehr ...

Anwalt Betriebskostenabrechnung 22.02.2017
Die Betriebskosten einer Mietwohnung werden oft auch als "zweite Miete" bezeichnet. Einmal im Jahr müssen Vermieter eine Betriebskostenabrechnung erstellen. Für diese gibt es bestimmte Regeln, und Fehler sind an der Tagesordnung. mehr ...

Anwalt Mängelbeseitigung 23.02.2017
Schimmel an den Wänden, kaputte Heizung, undichte Fenster - in einer Mietwohnung sind viele Mängel möglich, die ihre Nutzbarkeit zum Wohnen beeinträchtigen oder die Gesundheit schädigen können. Wie, wann und von wem müssen solche Mängel beseitigt werden? mehr ...

Anwalt Mieterhöhung 16.02.2017
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr ...

Anwalt Mietnomade 21.02.2017
Mit einem Mietnomaden machen die Medien gerne Schlagzeilen; für seinen Vermieter stellt ein wirklich ernstes Problem dar. Denn der jährliche Schaden, den Mietnomaden bei Vermietern verursachen, liegt in Deutschland schätzungsweise bei 200 Millionen Euro. Wie bekommen Vermieter einen Mietnomaden aus der Immobilie und wer zahlt die Zeche? mehr ...

Anwalt Kündigung Mietvertrag
Das deutsche Mietrecht enthält Regelungen, die den Mieter vor einem willkürlichen "Rausschmiss" schützen. Vermieter brauchen für eine Kündigung gute Gründe und müssen viele Formalien beachten. Auch die Kündigungsfristen sind für Mieter und Vermieter zum Teil unterschiedlich. mehr ...

Anwalt Modernisierung 08.03.2017
Die Modernisierung ist für Mieter oft Segen und Fluch zugleich: Einerseits bedeutet eine Modernisierung - gerade im Altbau! - eine Verbesserung der Wohnqualität. Andererseits ist eine Modernisierung oft der Grund für eine Mieterhöhung (Modernisierungsmieterhöhung). mehr ...

Anwalt Mietvertrag 07.03.2017
Grundlegendes Element des Mietrechts ist neben den gesetzlichen Regelungen der Mietvertrag selbst, der zwischen Mieter und Vermieter geschlossen wird. Darin können bzw. müssen die wesentlichen Vertragsbestandteile jedes Mietvertrages niedergelegt werden. mehr ...

Anwalt Gewerbemietrecht 09.03.2017
Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. mehr ...

Anwalt Mietwohnung 20.02.2017
Wer kein Haus oder Eigentumswohnung besitzt, wohnt meist in einer Mietwohnung. Die Mietwohnung ist eine abgetrennte Wohneinheit in einem Haus, die einem Mieter vom Vermieter bzw. Eigentümer mittels Mietvertrag zu Wohnzwecken überlassen wird. mehr ...

Anwalt Mieter 09.03.2017
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

Anwalt Mieter Kündigungsfrist
Im Mietrecht werden Mieter und Vermieter nicht gleich behandelt: Mieter profitieren seit einigen Jahren von einer einheitlichen dreimonatigen Kündigungsfrist. Es gibt jedoch einige Sonderfälle. mehr ...

Anwalt Mietverhältnis 16.03.2017
Wer nicht eine Eigentumswohnung oder ein Haus sein Eigen nennen kann, der wohnt zur Miete. Grundlage für das rechtliche Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter ist der Mietvertrag, der das Mietverhältnis zwischen den Parteien begründet. mehr ...

Anwalt Kündigungsfrist 14.03.2017
Kündigungsfristen kommen in Verträgen zur Anwendung, die unbefristet vereinbart und in denen eine Leistung einer Gegenleistung gegenübersteht. Meistens gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen - manchmal zählt aber auch was individuell vereinbart wurde. mehr ...

Anwalt Schönheitsreparaturen 22.02.2017
Die Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung sind eines der umstrittensten Themen im Mietrecht. Die Gerichte haben verschiedene Mietvertragsklauseln zur Pflicht des Mieters, Schönheitsreparaturen vorzunehmen, für unwirksam erklärt. Kommt es über dieses Thema zum Streit, sollte ein erfahrener Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich auf das Mietrecht spezialisiert hat. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Mietkaution

Rückzahlung der Mietkaution – was ist zu beachten? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-03-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (81 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Hinsichtlich der Rückzahlung der Mietkaution bei Beendigung des Mietverhältnisses, gibt es oftmals Fehlvorstellungen. Dieser Rechtstipp beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Thema....

sternsternsternsternstern  3,9/5 (8 Bewertungen)
2008-05-27, PM Deutscher Mieterbund - Landesverband Schleswig-Holstein e.V. vom 16.04.08 (82 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Jede Wohnung weist nach ihrer Rückgabe Gebrauchsspuren auf - um so mehr, je älter sie ist. Dies nutzen einige Vermieter aus und präsentieren ehemaligen Mietern eine gepfefferte Rechnung für Schäden - und seien sie auch noch so klein -, die bereits...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
Mietkaution bei Vermieterwechsel © Marco2811 - Fotolia.com
2015-11-04, Redaktion Anwalt-Suchservice (296 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Wird eine vermietete Immobilie verkauft, gilt der Grundsatz „Kauf bricht nicht Miete“. Für Probleme sorgt jedoch manchmal die Mietkaution – insbesondere, wenn der neue Eigentümer diese zurückzahlen soll, ohne sie vom Voreigentümer erhalten zu haben. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (24 Bewertungen)
2014-10-16, Redaktion Anwalt-Suchservice (831 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Mietkaution ist eine Sicherheit für Schulden aus dem Mietverhältnis. Zwischen Mietern und Vermietern entsteht oft Streit darüber, wann und in welchem Umfang die Kaution zurückzuzahlen ist. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (9 Bewertungen)
2008-01-25, Autor Bernhard Müller (7846 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Sollten Sie als Mieter renovieren oder nicht und wie bekommen Sie die Kaution zurück? In vielen Mietverträgen befindet sich eine Klausel, wonach der Mieter bei Beendigung des Mietverhältnisses die Wohnung renovieren muß. Der BGH hat viele dieser ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (131 Bewertungen)
2009-04-09, PM RAK Koblenz (32 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Hätten Sie es gewusst? Nach Beendigung eines Mietvertrages hat der Vermieter sechs Monate Zeit, um die Kaution zurückzuzahlen. Pech für alle, die bei einem Wohnungswechsel dieses Geld für die Zahlung der neuen Kaution verwenden wollten. Die Frist...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
Autor: RB Gerhard Schmidberger, Heilbronn
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 12/2015
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Dem Zwangsverwalter steht gegen einen Immobilienverwalter, der vom Mieter anstelle des Eigentümers und späteren Zwangsverwaltungsschuldners die Kaution erhalten hat, ein Anspruch auf Überlassung der Kaution zu....

2014-10-14, Autor Holger Hesterberg (721 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Die Mietkaution stellt oftmals die letzte Hürde bei Beendigung eines Mietverhältnisses dar - wenn sie z.B. komplett oder teilweise einbehalten oder vom Mieter mit der letzten Mietzahlung verrechnet wird. ...

2011-07-13, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (50 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Bei einer Mietkaution handelt es sich nicht um "Peanuts" -  hier kommen schnell mehrere tausend Euro zusammen, die vom Mieter als Sicherheit für eine Mietwohnung hinterlegt werden müssen. Aus diesem Grund ist jedem Mieter viel daran gelegen seine...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht