Ihren Anwalt für Schulden hier finden

Informationen zum gesuchten Thema Schulden finden Sie hier

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Schulden

Conventstraße 14
22089 Hamburg
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Zwangsvollstreckungsrecht, Grundstücksrecht, Kaufrecht, Werkvertragsrecht, IT-Recht, Verkehrszivilrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Immobilienrecht, Baurecht, Zivilrecht, Vertragsrecht
Giersstraße 22
33098 Paderborn
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Erbrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Insolvenzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Inkassorecht, Mediation, Grundstücksrecht
Königsteiner Straße 139
65929 Frankfurt am Main
Diese Anwältin berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Verkehrsrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Reiserecht, IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz, Mietrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Zivilrecht
Max-Josefs-Platz 25
83022 Rosenheim
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Zivilrecht, Reiserecht, Mietrecht, Forderungseinzugsrecht, Inkassorecht, Internetrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Verkehrszivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Schillingsrotter Straße 29
50996 Köln
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Familienrecht, Handelsrecht, Scheidungsrecht, GmbH-Recht, Vereinsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsrecht, Straßenverkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Zivilrecht, Schadensersatzrecht, Vertragsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Problem Überschuldung - Kurzinfo:

Eine zunehmende Anzahl von Einzelpersonen und Familien ist überschuldet. In vielen Bereichen des Lebens steigen die Kosten rapide – speziell im Bereich Wohnen, aber auch bei Lebensmitteln oder anderen Ausgaben. Oft steigen die persönlichen Einnahmen nicht entsprechend mit. Kommt es dann zum Verlust des Arbeitsplatzes, zu einem Unfall oder einer Erkrankung, sind die Rücklagen schnell aufgebraucht, der Überziehungskredit ausgereizt. Kreditmodelle – ob im Baufinanzierungsbereich oder bei Verbraucherkrediten – gehen von einem sicheren Arbeitsplatz und stetigen Einnahmen aus.

Ursachen von Schulden können zum Beispiel sein:
- leichtfertig aufgenommene Konsumentenkredite (Fernsehen, Couchgarnitur),
- Immobilienkauf, Hausbau,
- problematische Geldanlagen / Altersvorsorge,
- Unterschätzung von steuerlichen Belastungen,
- Arbeitslosigkeit,
- Trennung oder Scheidung,
- Berufsunfähigkeit.infolge Krankheit.

Überschuldung

Mit dem Begriff Überschuldung ist in der Regel ein Zustand gemeint, in dem der Schuldner seine Verbindlichkeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr durch seine Einnahmen oder Rücklagen decken kann. Allerdings existieren unterschiedliche Definitionen.

Schulden vorbeugen!

Einige häufig empfohlene Überlegungen vor der Aufnahme eines Darlehens sind:
- Kann ich mir die Raten wirklich leisten?
- Ist diese Ausgabe wirklich JETZT notwendig?
- Gibt es diese Ware nicht vielleicht irgendwo billiger?
- Sind die Finanzierungskonditionen fair?
- Ist der Anbieter der Finanzierung seriös?

Präventive Beratung

Verschiedene Organisationen – auch Verbraucherzentralen oder kommunale Beratungsstellen – bieten Beratungen an, um eine allzu hohe Verschuldung von Personen zu verhindern. Hier kann man sich z.B. beraten lassen über:

- Baufinanzierungen,
- Finanzdienstleistungen (etwa Versicherungen, Altersvorsorge, Kapitalanlage),
- Verbraucherschutz und Verbraucherverträge (z.B. Strom, Handy, Internet).

In vielen Städten gibt es kommunale Schuldnerberatungen. Diese beraten nicht nur den Schuldner, sondern bemühen sich oft auch im Rahmen von Vermittlungsgesprächen mit den Gläubigern, Zahlungsaufschübe zu erreichen oder andere Kulanzlösungen zu erzielen.

Rechtsberatung

Schuldnerberatung wird auch von einigen Anwaltskanzleien angeboten. In manchen Fällen ist eine Beratung durch einen Anwalt sogar besonders zu empfehlen. Dies gilt z.B. bei
- Kündigung von überflüssigen Verträgen,
- Prüfung der Rechtmäßigkeit von Gläubigerforderungen,
- Anfechtung von unberechtigten Geldforderungen.

Zweifelhafte Forderungen

Rechtlich zweifelhafte Forderungen werden immer wieder für die folgenden Leistungen geltend gemacht:

- Nutzung kostenpflichtiger Telefonnummern,
- Aboverträge, die abgeschlossen wurden über Smartphone oder Internet,
- Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen,
- Betrug (Identitätsdiebstahl, Phishing usw.).

Gegen zweifelhafte Forderungen kann der Einsatz eines Rechtsanwalts gute Dienste leisten.

Anwalts- und Gerichtskosten

Kann sich der Schuldner die Anwalts- und Gerichtskosten nicht leisten, kann er Prozesskostenhilfe bzw. Beratungshilfe beantragen. Zuständig ist das örtliche Amtsgericht. Die Prozesskostenhilfe bezahlt die Gerichtskosten und die eigenen Anwaltskosten. Aber: Der Prozessverlierer muss trotzdem für die Anwaltskosten des Gegners aufkommen

Ein bewährter Weg, sich von seinen Schulden zu verabschieden, ist die Restschuldbefreiung. Sie kann im Rahmen eines Insolvenzverfahrens – insbesondere bei einer Verbraucherinsolvenz – beantragt werden. Voraussetzung ist eine mehrjährige Wohlverhaltensperiode ohne neue Schulden und mit regelmäßigen Zahlungen an einen Treuhänder, der die Gläubiger anteilig auszahlt.

Sie brauchen einen Anwalt an Ihrem Wohnort für eine Frage im Zusammenhang mit persönlichen Schulden oder Überschuldung? Beim anwalt-suchservice.de finden Sie erfahrene Rechtsanwälte, die sich auf diesen Bereich als Schwerpunkt ihrer Tätigkeit spezialisiert haben. Hier erhalten Sie kompetente Beratung und effiziente Vertretung vor Gericht.