Anwalt Versicherungsbedingungen

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Kommt es zu einem Versicherungsfall, sind sie für die Versicherung und für den Versicherten sehr wichtig: die Versicherungsbedingungen. Aber was genau sind Versicherungsbedingungen, was ist das besondere bei Versicherungsbedingungen und wann sind Versicherungsbedingungen überhaupt wirksam?

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ü

Welche Versicherungsbedingungen sind zulässig?

Begriff Versicherungsbedingungen

Grundsätzlich sind Versicherungsbedingungen die Vereinbarungen, die eine Versicherung und ein Versicherungsnehmer mit dem Versicherungsvertrag treffen. Versicherungsbedingungen regeln daher den Inhalt des Vertrages. Im Gegensatz zu andern Vertragsbedingungen bestimmen die Versicherungsbedingungen den Vertragsgegenstand für den Versicherungsvertrag. Denn die Versicherung ist ein abstraktes unsichtbares Produkt, das erst dadurch Gestalt erlangt, dass Versicherungsbedingungen ein bestimmtes Risiko (z. B. Krankheit, Berufsunfähigkeit, Unfall) als Versicherungsgegenstand detailliert beschreiben.

Musterbedingungen

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) hat für jede Versicherungsart Musterbedingungen erarbeitet, die als Versicherungsbedingungen in einen Versicherungsvertrag einbezogen werden können, aber nicht einbezogen werden müssen. Beispiele für solche Versicherungsbedingungen sind die Allgemeinen Hausrat-Versicherungsbedingungen (VHB), Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB), Allgemeinen Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB) oder Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen (VGB).

Arten von Versicherungsbedingungen

Generell unterscheidet man bei Versicherungsbedingungen zwischen den „Allgemeinen Versicherungsbedingungen“ (AVB) und den „Besonderen Versicherungsbedingungen“ (BVB). Die AVB sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Versicherungswesens. Was in diesen Versicherungsbedingungen mindestens geregelt sein muss, regelt das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) . Diese Versicherungsbedingungen müssen laut Gesetz deswegen z. B. Angaben zur Art und dem Umfang der Versicherungsleistung oder der Fälligkeit der Versicherungsprämie enthalten. Die besonderen Versicherungsbedingungen können entweder echte Sonderbedingungen sein, die Versicherung und Versicherungsnehmer individuell aushandeln, oder weitere Standardklauseln, die für den Versicherungsvertrag gelten sollen.

Versicherungsbedingungen und das AGB-Recht

Versicherungsbedingungen sind Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) . Deshalb muss man bei der Beurteilung von Versicherungsbedingungen nicht nur die Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) beachten, sondern auch Regelungen zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Besonders wichtig ist dabei, dass die Versicherungsbedingungen dem Transparenzgebot gerecht werden, also klar und verständlich formuliert sind. Andernfalls sind Versicherungsbedingungen unwirksam.

Lassen Sie sich beraten!

Die Frage, ob Sie einen Leistungsanspruch gegen Ihre Versicherung haben oder nicht, steht und fällt mit den Versicherungsbedingungen. Oft lehnen Versicherungen Ihren Anspruch zu Unrecht ab, indem sie z. B. behaupten, es läge eine ungewöhnliche und gefährliche Beschäftigung vor (Argument der Haftpflichtversicherung) oder die Versicherung dürfe die Versicherungsleistung wegen Obliegenheitsverletzung kürzen. Lassen Sie sich in solchen Fällen von einem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht beraten und finden Sie ihn leicht mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 20.02.2017

Weiterführende Informationen zu Versicherungsbedingungen

Anwalt Haftpflichtversicherungsrecht
Es gibt viele Arten von Haftpflichtversicherungen. Die bekanntesten Versicherungen aus diesem Bereich sind die Kfz-Haftpflichtversicherung und die Privathaftpflichtversicherung. Die rechtlichen Grundlagen der Haftpflichtversicherungen zählen zum sogenannten Haftpflichtversicherungsrecht. mehr ...

Anwalt Versicherungsvertrag 19.10.2015
Die Deutschen neigen dazu sich oft ein wenig zu gut zu versichern. Versicherungsverträge sind dafür die Grundlage. Aber was ist ein Versicherungsvertrag, was regelt der Versicherungsvertrag, welche Folgen hat er und was muss man beachten, wenn man einen Versicherungsvertrag unterschreibt? mehr ...

Anwalt Kfz-Versicherung 28.10.2015
Sie ist eine recht unübersichtliche Versicherung und trotzdem braucht sie jeder Autofahrer: die Kfz-Versicherung! Welche Bereiche zählen aber zur Kfz-Versicherung, welche Kfz-Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und wie setzt sich die Versicherungsprämie für die Kfz-Versicherung zusammen? mehr ...

Anwalt Versicherung zahlt nicht
Gegen fast alles kann man sich in Deutschland versichern. Personenversicherungen und Sachversicherungen als Individualversicherungen - aber auch die Sozialversicherungen - sichern breitflächig ab. Aber hin und wieder kommt es vor: Eine Versicherung zahlt nicht. mehr ...

Anwalt Anzeigepflichtverletzung
Wer eine Versicherung abschließt, hat eine Anzeigepflicht: Er muss der Versicherungsgesellschaft Tatsachen mitteilen, die wichtig für den Vertrag sein können. Dies betrifft speziell Risiken oder Gefahren, die den Vertragsgegenstand betreffen. Falsche Angaben gefährden den Versicherungsschutz. mehr ...

Anwalt Deckungszusage 28.10.2015
Wenn man einen Rechtsanwalt beauftragt, holt dieser zuerst die Deckungszusage der Rechtschutzversicherung ein, falls der Mandant eine Rechtsschutzversicherung hat. Aber was ist eine Deckungszusage genau, wann wird die Deckungszusage erteilt und was bewirkt die Deckungszusage? mehr ...

Anwalt Schadensfall
Hat man eine Versicherung – vor allem eine Sachversicherung wie eine Kfz-Haftpflicht oder auch eine Tierhalterhaftpflicht – abgeschlossen, muss man der Versicherung einen „Schadensfall“ melden. Nur dann kann die Versicherung entscheiden, ob der Schadensfall auch ein „Versicherungsfall“ ist. mehr ...

Anwalt Versicherungsschaden
Ein Versicherungsschaden beschreibt den Fall, in dem ein Schaden (z.B. zersprungenes Handydisplay) der Versicherung gemeldet wird und gegebenenfalls durch die Versicherung ersetzt wird (sog. Versicherungsfall). Grundlage für den Ersatz des Schadens ist der Versicherungsvertrag zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. Darin kann unter anderem geregelt werden, unter welchen Voraussetzungen die Versicherung den Schaden zu ersetzen hat und welche Prämie der Versicherungsnehmer für den Versicherungsschutz zahlt. Vorschriften über Versicherungsverträge finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG), der wesentlichen Rechtsgrundlage für das Versicherungsvertragsrecht. mehr ...

Anwalt Sachversicherungsrecht
Sachversicherungen sind Schadensversicherungen und dienen dem Versicherungsschutz von Sachwerten. Das Sachversicherungsrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen rund um diese Sachversicherungen bzw. Kompositversicherungen. mehr ...

Anwalt Versicherungsfall
Hat man eine Versicherung abgeschlossen - z. B. eine Sachversicherung wie die Privathaftpflichtversicherung - und kommt es zu einem Schaden, ist das ein Schadensfall. Aber nicht jeder Schadensfall ich auch ein Versicherungsfall. mehr ...

Anwalt Meldepflicht 19.10.2015
Die Meldepflicht beim Umzug ist zwar wohl die bekannteste Meldepflicht, die es in Deutschland gibt, aber es gibt noch in vielen weiteren Bereichen eine Meldepflicht. Was genau ist aber eine Meldepflicht und was passiert, wenn man seine Meldepflicht nicht erfüllt? mehr ...

Anwalt Gesundheitsfragen 28.10.2015
Versicherungen und Arbeitgeber sind von Natur aus neugierig und wollen so viel wissen wie möglich – auch zur Gesundheit. Aber welche Gesundheitsfragen dürfen sie stellen, welche Gesundheitsfragen muss man beantworten und wann darf man sogar lügen? mehr ...

Anwalt Versicherungsvertragsrecht
Das Versicherungsvertragsrecht ist die Grundlage für die wesentlichen Rechte und Pflichten von Versicherungsnehmern, Versicherer und Versicherungsvermittlern und enthält spezielle Vorschriften hinsichtlich des Abschlusses eines versicherungsvertrags. Die wesentlichen Vorschriften des Versicherungsvertragsrechts finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Das VVG bildet die Grundlage für alle Versicherungsbereiche mit Ausnahme der sog. Rückversicherung. Von Normen des VVG darf nicht zu Ungunsten des Versicherungsnehmers abgewichen werden. mehr ...

Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht
Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen, die im Rahmen der Invaliditätsabsicherung abgeschlossen werden kann. Die gesetzlichen Grundlagen für das Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht finden sich insbesondere im allgemeinen Versicherungsrecht. mehr ...

Anwalt Lebensversicherungsrecht
Lebensversicherungen gehören zu den beliebtesten Formen der Altersvorsorge. Das Lebensversicherungsrecht ist Versicherungsrecht, das sich thematisch der Lebensversicherung bzw. dem Lebensversicherungsvertrag widmet. Rechtsgrundlagen für das Lebensversicherungsrecht finden sich im allgemeinen Versicherungsrecht. mehr ...

Anwalt Versicherungspolice 19.10.2015
Wenn man einen Versicherungsvertrag abschließt, bekommt man von der Versicherung viel Papier zugeschickt, darunter auch die sogenannte Versicherungspolice. Was ist die Versicherungspolice aber genau, welche Bedeutung hat sie und was enthält die Versicherungspolice? mehr ...

Anwalt Kündigung Versicherung
Der Versicherungsvertrag ist ein Dauerschuldverhältnis. Er sichert ein festgelegtes Risiko des Versicherungsnehmers oder einer anderen Person ab und zwar in Form einer Leistung, die die Versicherung erbringen muss, wenn der versicherte Schadensfall eintritt. Der Versicherungsvertrag regelt also Rechten und Pflichten zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. mehr ...

Anwalt Versicherungsrecht 29.03.2016
Das Versicherungsrecht hat zahlreiche Berührungspunkte mit unterschiedlichsten Rechtsbereichen. Aufgeteilt werden kann es aber in zwei große Bereiche. So unterfallen Haftpflichtversicherung, Sachversicherungen etc. mehr ...

Anwalt Privates Krankenversicherungsrecht
Die private Krankenversicherung ist eine freiwillige Versicherung zur Absicherung des Krankheitsfalls. Dabei kann man sich neben oder anstelle der gesetzlichen Krankenversicherung privat krankenversichern lassen. Das private Krankenversicherungsrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen rund um die private Krankenversicherung. mehr ...

Anwalt Internationales Versicherungsrecht
Die zunehmende Globalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Immer öfter kommt es auch im Versicherungsrecht zu Fällen mit Auslandsbezug. Das internationale Versicherungsrecht legt fest, welches nationale Recht bei einem Versicherungsfall mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Versicherungsbedingungen

2016-05-12, Autor Ulrike Klein (325 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Trotz Krankentagegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung keine lückenlose Absicherung im Krankheitsfall Leider ist dies selten der Fall, sodass eine lange Krankheit schnell zu einer existenziellen Frage werden kann. Die Bedingungen von ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (23 Bewertungen)
2013-05-14, Autor Christoph Kleinherne (698 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Der Artikel befasst sich mit der Frage, ob sich eine Versicherung bei einer Leistungskürzung auf die Verletzung von Vertragspflichten berufen kann, wenn die zugrundeliegenden Versicherungsbedingungen im Zuge der VVG Reform nicht "angepasst" wurden. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2012-10-18, BGH AZ. IV ZR 202/10 (42 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat in einem weiteren Verfahren über die Wirksamkeit von Versicherungsbedingungen u.a. betreffend die Rückkaufswerte, den Stornoabzug sowie die Verrechnung von Abschlusskosten (sog. Zillmerung) entschieden. Betroffen sind...

2008-04-14, Amtsgericht Göttingen, Urt. vom 30.01.2008, mitgeteilt von Kanzlei für Medizinrecht, Rechtsanwalt Michael Zach, Mönchengladbach, www.rechtsanwalt-zach.de (58 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Die Private Krankenversicherung muss einem Patienten die Kosten für eine Laser-in-situ-Keratomieleusis-Opteration  (LASIK- Operation) erstatten...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2012-10-05, Amtsgericht München AZ 224 C 32365/11 (56 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Schwangerschaft an sich ist bei normalem Verlauf keine Erkrankung. Treten jedoch Komplikationen auf, kann dies zu einer Reisestornierung berechtigen, da dann eine "unerwartete schwere Erkrankung" im Sinne der Versicherungsbedingungen vorliegen...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
2008-11-12, Autor Sven Skana (2363 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Vorliegend ging es um eine Versicherungsnehmerin, welche nach einem Wildunfall von ihrer Kaskoversicherung den Ersatz des Unfallschadens an ihrem PKW verlangte. Der Sachverständige ermittelte einen Reparaturschaden in Höhe von 2.350,- €, von dem die ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (9 Bewertungen)
2014-05-27, Autor Siegfried Reulein (370 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Wie in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet droht Lebensversicherungsgesellschaften erhebliches Ungemach. Der Bundesgerichtshof hat nunmehr in einer aktuellen Entscheidung vom 07.05.2014 – IV ZR 76/11 – festgestellt, dass Versicherungsnehmer, ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (14 Bewertungen)
2014-01-06, Autor Sven Skana (778 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Im vorliegenden Fall begehrte der Kläger die Zahlung des Differenzbetrages zwischen tatsächlich angefallenen Reparaturkosten in einer freien Fachwerkstatt und den „erforderlichen Kosten einer vollständigen Reparatur“ , die von einer Markenwerkstatt ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (18 Bewertungen)
2012-10-15, Autor Frank Brüne (1423 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Versicherte, die für Ihr Auto lediglich eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben, sollten im Hinblick auf den bevorstehenden Winter die Bedingungen der Versicherung genauestens prüfen. Versicherte, die für Ihr Auto lediglich eine ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
2012-07-31, Autor Guido Lenné (3737 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Was passiert mit der Tierhalterhaftpflicht-Versicherung, wenn das Tier, z.B. Hund oder Pferd, verstirbt oder verkauft wird? Muss man sich an Kündigungsfristen halten? Besteht die Beitragspflicht fort? Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (98 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht