Versicherungsaufsichtsrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Bundesrepublik obliegt die Beaufsichtigung und Regulierung der Wirtschaft, auch der Versicherungswirtschaft. Die staatliche Aufsicht über die Versicherungen wird durch die Vorschriften des Versicherungsaufsichtsrechts definiert.

Rechtsanwälte für Versicherungsaufsichtsrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ü

Rechtzeitig ist wichtig: Beratung im Versicherungsaufsichtsrecht

Staatliche Aufsicht - rechtliche Grundlagen

Das Versicherungsrecht und das System der Versicherungen ist eine komplizierte Materie, die oftmals auch von Aktiven auf dem Versicherungsmarkt nicht vollständig durchdrungen wird. Da Versicherungen für die wirtschaftliche Sicherheit des Einzelnen enorm wichtig sind, unterliegt die Versicherungswirtschaft deswegen der besonderen Aufsicht des Staates. Die Grundlagen des Versicherungsaufsichtsrechts finden sich im Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) . Dort finden sich die staatlichen Vorgaben für den Betrieb eines Versicherungsgeschäfts oder eines Pensionsfondsgeschäfts.Das VAG hat außerdem Bedeutung für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit und Niederlassungen von ausländischen Versicherungsunternehmen in der Bundesrepublik. Die für die Versicherungsaufsicht zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Regelungen des Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG)

Unternehmen, die sich in Deutschland mit Versicherungsgeschäften befassen, unterfallen dem Geltungsbereich des VAG. Das gilt auch für Unternehmen, die nur an Versicherungsunternehmen beteiligt sind. Welche Geschäfte zu den Versicherungsgeschäften gezählt werden, legt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) fest. Sollen Versicherungsgeschäfte betrieben werden, braucht das jeweilige Versicherungsunternehmen außerdem eine behördliche Erlaubnis hierzu. Die BaFin wacht auch darüber, dass Versicherungsfirmen neben Versicherungsgeschäften keine anderen Geschäfte betreiben und den Begriff "Versicherung" nur im Namen führen, wenn sie der Aufsicht der BaFin unterstellt sind.

Privatpersonen kommen vor allem dann mit dem VAG in Berührung, wenn es um den Mindestinhalt eines Versicherungsvertrages geht. Auch hierzu enthält das Gesetz Vorschriften. In manchen Versicherungsbereichen existieren zudem Mindestvorschriften zur Höhe der Versicherungsbeiträge (z.B. bei der Lebensversicherung und der Krankenversicherung) .

Der besondere Tipp

Das Versicherungsaufsichtsrecht gibt dem Staat Eingriffsbefugnisse und Gestaltungsmöglichkeiten gegenüber Versicherungsunternehmen. Dadurch kommt die soziale Verantwortlichkeit auch gegenüber den Bürgern zum Ausdruck. Dennoch sind die Berührungspunkte zwischen Privatleuten und Versicherungsaufsichtsrecht relativ klein. Bedeutung erlangt das Versicherungsaufsichtsrecht vor allem für die Betreiber von Versicherungsunternehmen. Vor allem Unternehmen bzw. Unternehmer, die die Gründung eines Versicherungsunternehmens planen, sollten sich deshalb unbedingt und vor allem rechtzeitig in Fragen des Versicherungsaufsichtsrechts von einem qualifizierten Rechtsanwalt für Versicherungsaufsichtsrecht beraten lassen. Nur so können sie sicher sein, dass nach Gründung des Unternehmens kein kostspieliger Ärger - beispielsweise mit der BaFin - droht.

Nehmen Sie Kontakt zu einem qualifizierten Rechtsanwalt für Versicherungsaufsichtsrecht auf und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Versicherungsaufsichtsrecht

2008-07-10, PM VZ Sachsen 09.07.2008 (94 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Viele Kunden haben sich in der Vergangenheit langfristig an eine Versicherungsgesellschaft gebunden. Vorzugsweise Rechtsschutz- und Unfallversicherungen wurden oft mit Laufzeiten von 5 Jahren abgeschlossen. Eine vorzeitige Kündigung dieses ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
Versicherungsrecht: Wenn die Küche brennt © Scarlet61-Fotolia.com
2016-04-15, Redaktion Anwalt-Suchservice (152 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Küchenbrände können sich extrem schnell ausbreiten. Meistens sind sog. Fettbrände die Ursache. Dabei überhitzen Speisefette oder -öle über ihren Brennpunkt und entzünden sich selbst. Löschversuche mit Wasser können sogar zu einer Fettexplosion ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (14 Bewertungen)
Arbeitsunfähig durch Knast-Depression? © jinga80 - Fotolia.com
2016-05-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (198 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hatte sich mit einem außergewöhnlichen Fall aus dem Versicherungsrecht zu beschäftigen. Es ging dabei um den Geschäftsstellenleiter einer Versicherung, dessen Job es war, Mitarbeiter zu schulen, zu leiten und ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
2011-10-17, Autor Gunnar Becker (2604 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Zum 1.1.2008 ist das neue Versicherungsrecht in Kraft getreten. Dieses bietet dem Versicherungsnehmer manchen Vorteil, Es war ungeklärt, ob das neue Versicherungsrecht auf Altverträge anwendbar ist. Der BGH hat mit Urteil vom 12.10.2011 die Rechte ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (7 Bewertungen)
2009-06-17, PM RAK Stuttgart vom 20.05.09 (85 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mit Beginn der warmen Jahreszeit brechen wieder Millionen Deutsche in den Urlaub auf - trotz oder gerade wegen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Doch nicht alle Urlauber können die Reise tatsächlich antreten. Der Grund: Sie werden plötzlich und ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht