Vertragsrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Verträge schließt jeder Mensch ständig im Alltag ab, ohne es sich wirklich bewusst zu machen. Natürlich sind dabei nicht alle Verträge gleich kompliziert. Dass man einen Vertrag geschlossen hat und was genau in diesem Vertrag steht, fällt den meisten jedoch erst auf, wenn es ein Problem mit der Vertragserfüllung gibt.
mehr lesen...

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Vertragsrecht

Baumholderstraße 5
66629 Freisen
Subbelrather Straße 13
50672 Köln
Bismarckstraße 57
33330 Gütersloh
Roermonderstraße 26
52134 Herzogenrath

Seite 1 von 94 Weitere Rechtsanwälte für Vertragsrecht Weitere Anwälte anzeigen

Vertragsrecht: Eine Kunst für sich

Spezialist: Rechtsanwalt für Vertragsrecht?

Das Vertragsrecht beschäftigt damit, ob ein Vertrag wirksam zu Stande kommt, ob er ordentlich erfüllt wird und ob er rechtmäßig beendet wurde. Dabei kommt es nicht darauf an, in welchem Rechtsbereich ein Vertrag geschlossen wurde, denn die Regeln für das wirksame Zustandekommen, die Erfüllung von Verträgen und ihre Beendigung gelten für alle Rechtsgebiete gleichermaßen. Insofern ist ein Rechtsanwalt für Vertragsrecht ein Rechtsanwalt, der sich auf Zivilrecht spezialisiert hat und besonders viel Erfahrung in der Bearbeitung von Fragen rund um das Vertragsrecht hat.

Allgemeine Regeln des Vertragsrechts

Das Vertragsrecht ist - so allgemein wie es ist - im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt und dort im Allgemeinen Teil des BGB, also recht weit vorne in diesem Gesetz. Der Grund dafür, warum die allgemeinen Regeln des Vertragsrecht an dieser Stelle stehen, ist tatsächlich, dass diese Regeln allgemein und grundsätzlich für alle Verträge gelten. In den allmeinen Vorschriften des Vertragsrechts, die jeder Rechtsanwalt in seinem Studium lernen und beherrschen muss, finden sich beispielsweise Vorschriften darüber, ob und wann Kinder und Jugendliche (Minderjährige) bereits einen wirksamen Vertrag schließen können. Daneben finden sich auch Regelungen darüber, wie ein Vertrag generell wirksam zustande kommt: durch Abgabe eines Angebots und durch Annahme des Angebotes. Zu den wichtigsten Regelungen des Vertragsrechts zählen auch die Regelungen, die die Folgen festlegen, wenn ein Vertrag nicht ordentlich erfüllt wird. Hier gibt es Regelungen zum Thema Schadensersatz, Rücktritt vom Vertrag, Schuldnerverzug und Gläubigerverzug etc.

Spezielle Vorschriften des Vertragsrechts

Neben diesen allgemeinen Regeln des Vertragsrechts gibt es aber auch für unterschiedliche Verträge aus unterschiedlichen Rechtsgebieten spezielle Regeln. Für den normalen Kaufvertrag existieren keine speziellen Regeln, wenn es nicht ein Kaufvertrag über eine Immobilie ist. Ein Mietvertrag über Wohnraum muss z.B. aber schriftlich abgeschlossen werden, damit er wirksam ist. Der Kaufvertrag über eine Immobilie kann nur unter Mitwirkung eines Notars geschlossen werden. Bei Lizenzverträgen - z.B. im Medienrecht kann es außerdem darauf ankommen, dass man im Vertrag bestimmte Dinge sehr genau festlegen muss.

Besonderer Tipp

Im Vertragsrecht kennen sich besonders gut Rechtsanwälte aus, die Beratung im (allgemeinen) Zivilrecht anbieten. Haben Sie ein Problem mit einem Vertrag und geht es um allgemeine Fragen zum Thema Bezahlung, Kündigung etc. müssen sie keinen Spezialisten für ein bestimmtes Rechtsgebiet konsultieren. Sie benötigen also keinen Spezialisten für Telekommunikationsrecht, wenn Sie einen Handyvertrag frühzeitig kündigen wollen! Trotzdem ist immer hilfreich, auch bei einfachen Verträgen einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Finden Sie Ihren Spezialisten für Vertragsrecht mit dem Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Vertragsrecht

21.07.2015, Autor Hans-Berndt Ziegler (176 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Anspruch auf Handeln bevor der Schaden eintritt. Wir vertreten einen Landwirt, der sich darüber echauffierte, dass Schafe von einem Hobbyschafhalter immer wieder aus der Einpferchung ausbrachen und die von unserem Mandanten bewirtschafteten ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
24.12.2013, Autor Anton Bernhard Hilbert (969 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Die Zeit des Allrounders ist zu Ende gegangen. Aus der Zahl von 20 Fachanwaltschaften kann der Mandant inzwischen den Spezialisten für genau sein Rechtsproblem aussuchen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (16 Bewertungen)
03.06.2016, Autor Sven Skana (72 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mit seinem Urteil im April 2016 gab das LG München I als erstes Gericht einer Klage auf Rückabwicklung des Kaufvertrags im Rahmen des Abgasskandals der Volkswagen AG statt. VW-Abgasskandal: Landgericht München spricht erstmals ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
01.06.2016, Autor Sven Skana (60 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mit seinem Urteil im Mai 2015 hat sich das Amtsgericht Meißen in einer Bußgeldsache umfangreich mit dem Messverfahren ESO ES 3.0 auseinandergesetzt und ein mit 120 Seiten ungewöhnlich langes Urteil verfasst, bei dem es zu dem Ergebnis kam, dass der ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (8 Bewertungen)
26.05.2016, Autor Sven Skana (59 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Mit seinem Urteil vom 08.06.2015 hatte das LG Bielefeld darüber zu entscheiden, ob ein KFZ-Haftpflichtversicherer im Kaskofall vom Versicherungsvertrag zurücktreten kann, wenn ihm bei Vertragsabschluss nicht die tatsächliche Motorleistung mitgeteilt ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps im Zivilrecht weitere Rechtstipps im Zivilrecht