Ihren Anwalt für Versicherungsfall hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Hat man eine Versicherung abgeschlossen - z. B. eine Sachversicherung wie die Privathaftpflichtversicherung - und kommt es zu einem Schaden, ist das ein Schadensfall. Aber nicht jeder Schadensfall ich auch ein Versicherungsfall.

Filtern nach Orten

Wenn der Versicherungsvertrag greift: Der Versicherungsfall

Versicherungsfall allgemein

Im Versicherungsrecht ist die Rede vom Versicherungsfall immer dann, wenn es zu einem sogenannten Schadensfall kommt, der eine Leistungspflicht der Versicherung auslöst. Auch das Sozialversicherungsrecht kennt den Begriff des Versicherungsfalles.

Die Bedingungen, unter denen ein Versicherungsfall vorliegt, werden im Versicherungsvertrag zwischen dem Versicherten und der Versicherung festgelegt oder finden sich direkt in den Vorschriften des Sozialversicherungsrechts. Im Individualversicherungsrecht (Haftpflichtversicherung, etc.) sind außerdem die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) maßgeblich, die Teil eines jeden Versicherungsvertrages sind.

Im Versicherungsvertrag bzw. in den AVB werden in der Regel Rechte, aber auch Pflichten des Versicherungsnehmers festgelegt. Nur wenn der Versicherte diese Pflichten erfüllt, kann aus dem reinen Schadensfall ein Versicherungsfall werden. Vor allem Anzeigepflichten und Auskunftspflichten muss ein Versicherter einhalten, damit er sich nicht Rechte aus der eigenen Versicherung abschneidet.

Versicherungsfall in der Haftpflichtversicherung

Bei Haftpflichtversicherungen (Tierhalterhaftpflicht, Kfz-Haftpflicht) ist der Versicherungsfall an spezielle Voraussetzungen geknüpft: Hier liegt ein Versicherungsfall vor, wenn der Versicherte einem anderen einen Schaden zugefügt hat und der Versicherte dafür eventuell auch nach den Vorschriften des Zivilrechts haften muss (Haftungsfall). Das kann z. B. der Fall sein, wenn der Versicherte mit seinem Auto das Auto einer anderen Person gerammt hat oder der Hund des Versicherten eine andere Person beißt. Dabei reicht es für einen Versicherungsfall schon aus, wenn es nur möglich ist, dass der Versicherungsnehmer für einen bestimmten Schaden haften muss.

Das gilt übrigens auch für die Vermögensschadenshaftpflicht, die z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater und Architekten abschließen müssen: Hier kann eine Falschberatung zum Versicherungsfall werden, wenn die Falschberatung z. B. einen Schaden beim eigenen Mandanten verursacht hat und der Berater dafür haften muss weil er z. B. ein Verjährungsfrist übersehen hat.

Besonderer Tipp

Versicherungen weigern sich oft, einen Versicherungsfall anzuerkennen. Denn jeder Versicherungsfall kostet bares Geld. Aus diesem Grund kämpfen Versicherungen oft erbittert darum, ob ein Schadensfall wirklich vom Versicherungsvertrag erfasst ist. In einem solchen Streit hilft oft der Blick ins Kleingedruckte der Versicherungspolice bei einer Individualversicherung - bei den Sozialversicherungen hilft der geschulte Blick ins Gesetz. Weil die Materie Versicherungsrecht oft sehr unübersichtlich ist, sollte eine Rechtsanwalt für Versicherungsrecht oder ein Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht Ihren Fall prüfen, wenn Ihre Versicherung nicht zahlt. Denn oft kann nur ein Rechtsanwalt mit speziellen Kenntnissen beurteilen, ob ein Versicherungsfall vorliegt oder nicht. Finden Sie den Rechtsanwalt, der Ihnen dabei hilft, Ansprüche gegen Ihre Versicherung wegen einem Versicherungsfall geltend zu machen - und zwar mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Versicherungsfall

Anwalt Schadensfall
Hat man eine Versicherung – vor allem eine Sachversicherung wie eine Kfz-Haftpflicht oder auch eine Tierhalterhaftpflicht – abgeschlossen, muss man der Versicherung einen „Schadensfall“ melden. Nur dann kann die Versicherung entscheiden, ob der Schadensfall auch ein „Versicherungsfall“ ist. mehr ...

Anwalt Internationales Versicherungsrecht
Die zunehmende Globalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Immer öfter kommt es auch im Versicherungsrecht zu Fällen mit Auslandsbezug. Das internationale Versicherungsrecht legt fest, welches nationale Recht bei einem Versicherungsfall mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. mehr ...

Anwalt Sachversicherungsrecht
Sachversicherungen sind Schadensversicherungen und dienen dem Versicherungsschutz von Sachwerten. Das Sachversicherungsrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen rund um diese Sachversicherungen bzw. Kompositversicherungen. mehr ...

Anwalt Reiserücktrittversicherung
Kann man eine Reise nicht antreten kommt es oft dazu, dass Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften Gebühren (Stornogebühren)erheben. Das ist oft der Fall, wenn man die Reise storniert, weil man erkrankt oder einen Unfall hatte. Um die Übernahme dieser Gebühren trägt unter bestimmten Umständen eine Reiserücktrittsversicherung. mehr ...

Anwalt Gesundheitsfragen 28.10.2015
Versicherungen und Arbeitgeber sind von Natur aus neugierig und wollen so viel wissen wie möglich – auch zur Gesundheit. Aber welche Gesundheitsfragen dürfen sie stellen, welche Gesundheitsfragen muss man beantworten und wann darf man sogar lügen? mehr ...

Anwalt Anzeigepflichtverletzung
Wer eine Versicherung abschließt, hat eine Anzeigepflicht: Er muss der Versicherungsgesellschaft Tatsachen mitteilen, die wichtig für den Vertrag sein können. Dies betrifft speziell Risiken oder Gefahren, die den Vertragsgegenstand betreffen. Falsche Angaben gefährden den Versicherungsschutz. mehr ...

Anwalt Krankenversicherungsrecht
Die Krankenversicherung ist ein Teil des Sozialversicherungssystems. Das Krankversicherungsrecht enthält die wesentlichen Normen und Regelungen zur Ausgestaltung der Krankversicherungen. Unterteilt werden die Krankenversicherungen in die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) und die privaten Krankenversicherungen (PKV). Wichtigstes Reglungswerk ist das fünfte Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB V). Es wird unter anderem ergänzt durch das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG). In der Bundesrepublik gibt es eine allgemeine Krankenversicherungspflicht. mehr ...

Anwalt Krankenversicherung 20.02.2017
Das deutsche Krankenversicherungssystem ist weltweit das älteste und wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Otto von Bismarck eingeführt. Heute gibt es unzählige unterschiedliche Varianten der Krankenversicherung - in Deutschland, aber auch weltweit. mehr ...

Anwalt Versicherungsvertragsrecht
Das Versicherungsvertragsrecht ist die Grundlage für die wesentlichen Rechte und Pflichten von Versicherungsnehmern, Versicherer und Versicherungsvermittlern und enthält spezielle Vorschriften hinsichtlich des Abschlusses eines versicherungsvertrags. Die wesentlichen Vorschriften des Versicherungsvertragsrechts finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Das VVG bildet die Grundlage für alle Versicherungsbereiche mit Ausnahme der sog. Rückversicherung. Von Normen des VVG darf nicht zu Ungunsten des Versicherungsnehmers abgewichen werden. mehr ...

Anwalt Arbeitsunfall 01.09.2015
Er passiert leicht und kann ein tragisches Ende nehmen: Der Arbeitsunfall. Pro Jahr sterben weltweit circa 2,2 Millionen Menschen an einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit. Aber was genau ist ein Arbeitsunfall und welche rechtlichen Folgen hat er? mehr ...

Anwalt Rechtsschutzversicherung
Die Rechtsschutzversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen. Denn das Risiko, in einen Rechtsstreit hineingezogen zu werden, ist hoch. Abmahnungen - auch gegen Verbraucher - Mietstreitigkeiten und Nachbarschaftskonflikte sind an der Tagesordnung. Ganz zu schweigen von Vertragsproblemen bei Handyverträgen oder Verbraucherkrediten. mehr ...

Anwalt Versicherungsrecht 06.04.2017
Es gibt Versicherungen, die sich auf Personen und Versicherungen, die sich auf viele Bürger beziehen. Eines haben alle Versicherungsarten gemein: Der Versicherungsnehmer möchte eine Erstattung durchsetzen, der Versicherer möchte dies verhindern. mehr ...

Anwalt Private Krankenversicherung
Eine private Krankenversicherung kann sowohl zusätzlich zu einer gesetzlichen Krankenversicherung als auch als alleinige Krankenversicherung (Vollversicherung) abgeschlossen werden. Sie sichert den Betreffenden für den Krankheitsfall ab; an die private Vollversicherung ist auch eine Pflegeversicherung gekoppelt. mehr ...

Anwalt Kfz-Versicherung 28.10.2015
Sie ist eine recht unübersichtliche Versicherung und trotzdem braucht sie jeder Autofahrer: die Kfz-Versicherung! Welche Bereiche zählen aber zur Kfz-Versicherung, welche Kfz-Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und wie setzt sich die Versicherungsprämie für die Kfz-Versicherung zusammen? mehr ...

Anwalt Rentenrecht
Das Rentenrecht umfasst die Regelungen und Vorschriften rund um das Thema Rente und Altersvorsorge. Als Altersvorsorgesysteme gelten insbesondere die Beamtenversorgung, die Soldatenversorgung, die gesetzliche Rente, die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, die betriebliche Altersvorsorge oder die private Vorsorge (z.B. Riester-Rente). Wichtigstes Regelungswerk der gesetzlichen Rentenversicherung ist das Sechste Buch des Sozialgesetzbuches (SGB VI). Außerdem gibt es für manche Berufszweige spezielle Grundlagen, beispielsweise das Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte (ALG). mehr ...

Anwalt Deckungszusage 28.10.2015
Wenn man einen Rechtsanwalt beauftragt, holt dieser zuerst die Deckungszusage der Rechtschutzversicherung ein, falls der Mandant eine Rechtsschutzversicherung hat. Aber was ist eine Deckungszusage genau, wann wird die Deckungszusage erteilt und was bewirkt die Deckungszusage? mehr ...

Anwalt Versicherungsschaden
Ein Versicherungsschaden beschreibt den Fall, in dem ein Schaden (z.B. zersprungenes Handydisplay) der Versicherung gemeldet wird und gegebenenfalls durch die Versicherung ersetzt wird (sog. Versicherungsfall). Grundlage für den Ersatz des Schadens ist der Versicherungsvertrag zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. Darin kann unter anderem geregelt werden, unter welchen Voraussetzungen die Versicherung den Schaden zu ersetzen hat und welche Prämie der Versicherungsnehmer für den Versicherungsschutz zahlt. Vorschriften über Versicherungsverträge finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG), der wesentlichen Rechtsgrundlage für das Versicherungsvertragsrecht. mehr ...

Anwalt Meldepflicht 19.10.2015
Die Meldepflicht beim Umzug ist zwar wohl die bekannteste Meldepflicht, die es in Deutschland gibt, aber es gibt noch in vielen weiteren Bereichen eine Meldepflicht. Was genau ist aber eine Meldepflicht und was passiert, wenn man seine Meldepflicht nicht erfüllt? mehr ...

Anwalt Versicherungsbedingungen 20.02.2017
Kommt es zu einem Versicherungsfall, sind sie für die Versicherung und für den Versicherten sehr wichtig: die Versicherungsbedingungen. Aber was genau sind Versicherungsbedingungen, was ist das besondere bei Versicherungsbedingungen und wann sind Versicherungsbedingungen überhaupt wirksam? mehr ...

Anwalt Versicherungsvertrag 19.10.2015
Die Deutschen neigen dazu sich oft ein wenig zu gut zu versichern. Versicherungsverträge sind dafür die Grundlage. Aber was ist ein Versicherungsvertrag, was regelt der Versicherungsvertrag, welche Folgen hat er und was muss man beachten, wenn man einen Versicherungsvertrag unterschreibt? mehr ...

Rechtstipps zum Thema Versicherungsfall

2013-07-10, Oberlandesgericht Karlsruhe AZ: - 12 U 153/12 - (88 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Immer wieder schließen Patienten eine private Zahnzusatzversicherung ab, nachdem bei einem Zahnarztbesuch die Behandlungsbedürftigkeit ihres Gebisses festgestellt worden ist. Das kann später zu Schwierigkeiten mit dem Versicherer führen, wie zwei vom...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2009-09-11, Autor Sven Skana (2741 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das einmalige, versehentliche und von außen nicht erkennbare Zurücklassen eines Fahrzeugschlüssels im Fahrzeuginneren und ein danach erfolgter Diebstahl des Fahrzeuges führen nicht zur Befreiung der Leistungsverpflichtung des Versicherers, da es ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
2011-10-20, Autor Sven Skana (2065 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Bei einer grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalles durch den Versicherungsnehmer (VN), z.B. infolge einer Trunkenheitsfahrt, ist der Versicherer unter Abwägung der Einzelfallumstände berechtigt seine Leistung vollständig zu versagen. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (22 Bewertungen)
2009-07-15, Autor Sven Skana (2699 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Die Versicherungsfälle Brand und Diebstahl stehen selbständig nebeneinander. Wenn das versicherte Kraftfahrzeug also durch einen Brand zerstört wurde, aber streitig ist, ob dem ein Diebstahl vorausgegangen ist, so kann sich der Versicherungsnehmer ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2010-03-31, Autor Sven Skana (3812 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Vorliegend verlangte der Versicherungsnehmer aus der Vollkaskoversicherung von der Versicherung Entschädigung wegen eines Unfallschadens an seinem Pkw. Nach einem Überholmanöver verlor der VN die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte über die ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (31 Bewertungen)
2016-06-28, Autor Ronny Jänig (146 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Gleich mit zwei Urteilen vom 13. April 2016 hat der Bundesgerichtshof die Rechte der D&O-Versicherten gestärkt (Az.: IV ZR 304/13 und IV ZR 51/14). Der BGH stellte klar, dass der versicherte Manager (Vorstände, Aufsichtsräte, ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (12 Bewertungen)
2009-06-29, Autor Sven Skana (2758 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Die Versicherung kann sich nicht auf Ihre Leistungsfreiheit wegen Verletzung der Obliegenheit nach § 21 Nr. 1 c VHB berufen, wenn sie den Versicherungsnehmer nicht darauf hingewiesen hat, dass eine Stehlgutliste auch bei der Polizei einzureichen ist. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
2015-02-12, Autor Hans-Berndt Ziegler (467 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Eine längere Arbeitsunfähigkeit hat häufig einen erheblichen Verdienstausfall zur Folge. Sinn und Zweck des Krankentagegeldes ist es, den Verdienstausfall bei Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall auszugleichen. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (15 Bewertungen)
Was zahlt die Hausratversicherung? © styleuneed - Fotolia.com
2016-05-26 09:14:40.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (202 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

In der Hausratversicherung ist das bewegliche Eigentum des Wohnungsinhabers unter anderem gegen Feuer, Leitungswasserschäden und Einbruch versichert. Besondere Risiken – wie etwa Glasbruch – können gegen Aufpreis extra versichert werden....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (18 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Versicherungsfall
Mit Postleitzahl suchen
Wikingeck 5
24837 Schleswig
Hegelstraße 4
39104 Magdeburg
Südring 18
59065 Hamm
Hessenring 107
61348 Bad Homburg
Dreikönigstraße 12
79102 Freiburg im Breisgau
Jüdenstraße 39
06886 Lutherstadt Wittenberg
Hauptstraße 71
55743 Idar-Oberstein
Kettwiger Straße 43
45127 Essen
Kardinal-Galen-Straße 41
47051 Duisburg
Hardenbergstraße 19
10623 Berlin

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK