Ihren Anwalt für Erbengemeinschaft in Chemnitz finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbengemeinschaft benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Erbengemeinschaft in Chemnitz

Rechtsanwältin Andrea Krauß
Kanzlerstraße 65
09112 Chemnitz

Sie sind in Chemnitz auf der Suche nach einem Rechtsanwalt wegen Fragen zur Erbengemeinschaft?

Innerhalb einer Erbengemeinschaft gibt es oft Streit um die Gültigkeit testamentarischer Verfügungen oder den Umgang mit dem Nachlass. Eine rechtliche Beratung kann helfen, kostspielige Fehler zu vermeiden und langen Streitigkeiten vorzubeugen. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie rechtzeitig und ganz einfach einen Beratungstermin vereinbaren - mit einem Anwalt für Erbrecht.

Was ist eine Erbauseinandersetzung und wie wird die Erbengemeinschaft aufgelöst?

Bei der sogenannten Auseinandersetzung wird der Nachlass unter den Miterben aufgeteilt. Wichtig ist es, zuvor den Nachlasswert zu ermitteln. Damit endet gleichzeitig die Erbengemeinschaft. Sie hat nun ihren Zweck erfüllt. Sind sich alle einig, können die Erben den Nachlass selbst unter sich aufteilen. Um alles abzusichern, schließen sie einen Vertrag miteinander ab. Wenn ein Testamentsvollstrecker bestellt wurde, darf nur dieser die Aufteilung vornehmen. Kommt es zum Streit unter den Miterben, kann die Beratung durch einen guten Anwalt aus Chemnitz hilfreich sein.

Welche Gründe sorgen oft für Streit in der Erbengemeinschaft?

Niemand ist freiwillig Mitglied einer Erbengemeinschaft. Oft kommen die Beteiligten schon lange nicht mehr miteinander zurecht. Manchmal sind die Miterben zu ungleichen Teilen am Nachlass beteiligt. Dies wird dann als ungerecht empfunden. Oft entsteht Streit darüber, was mit einer Immobilie – wie dem geerbten Elternhaus – passieren soll. Erben, die dem Erblasser nahestanden, versuchen oft, sich vor den anderen am Nachlass zu bedienen. Ein im Thema Erbengemeinschaft erfahrener Rechtsanwalt aus Chemnitz kann Sie fachkundig beraten.

Was ist überhaupt eine Erbengemeinschaft?

So bezeichnet man eine Gruppe von Personen, die gemeinsam den Nachlass einer anderen Person erben. Es handelt sich um eine Gesamthandsgemeinschaft, alle haben nur gemeinsam und nicht anteilig Rechte am ungeteilten Nachlass. Die einzelnen Miterben können also nicht über einzelne Nachlassgegenstände oder Bruchteile der Erbschaft verfügen. Die einzelnen Miterben können jedoch ihren Erbteil jemandem verkaufen, der dann an ihrer Stelle in die Gemeinschaft eintritt. Kommt es zum Streit in einer Erbengemeinschaft, hilft ein kompetenter Anwalt aus Chemnitz.

Wie funktioniert die Verwaltung des Nachlasses bei einer Erbengemeinschaft?

Die Erben verwalten den Nachlass gemeinsam, bis ihre Gemeinschaft durch die Erbauseinandersetzung aufgelöst wird. Gibt es keinen Nachlassverwalter oder Testamentsvollstrecker, muss jeder Erbe bei der Nachlassverwaltung mitwirken. Entsteht ein Schaden, weil sich ein Miterbe weigert, muss dieser den anderen Schadensersatz leisten. Arbeitsaufwändig ist die Verwaltung des Nachlasses besonders bei vermieteten Immobilien oder bei geerbten Betrieben. Ein Fachanwalt für Erbrecht aus Chemnitz kann Ihnen mehr Informationen zur Nachlassverwaltung in der Erbengemeinschaft geben.

Wie finde ich einen guten Anwalt, wenn ich ein rechtliches Problem im Zusammenhang mit einer Erbengemeinschaft habe?

Auf unserer Seite finden Sie eine Übersicht der in Chemnitz tätigen Rechtsanwälte für Erbrecht. In unseren Kanzleiprofilen finden Sie nützliche Informationen über die Tätigkeitsschwerpunkte und die Arbeit der Anwälte. Wünschen Sie eine Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl? Dafür können Sie unser Kontaktformular verwenden. Eine Anfrage über unser Kontaktformular zu versenden, kostet Sie keinen Cent und ist völlig unverbindlich. Sie werden dann umgehend vom ausgesuchten Anwalt einen Anruf zur Terminvereinbarung erhalten.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbengemeinschaft in Chemnitz gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbenermittlung, Erbteilung.