Ihren Anwalt für Erbengemeinschaft in Ingolstadt finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbengemeinschaft benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Erbengemeinschaft in Ingolstadt

Rechtsanwalt Franz E. Kobinger
Theresienstraße 14
85049 Ingolstadt

In Ihrer Erbengemeinschaft gibt es Streit und jetzt suchen Sie einen guten Anwalt in Ingolstadt?

Eine Erbengemeinschaft muss wichtige Entscheidungen über den Umgang mit dem Nachlass treffen. Oft kommt es dabei zum Streit. Eine fachkundige Beratung kann helfen, Streit gar nicht erst aufkommen zu lassen. Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei, einen kompetenten Anwalt für Erbrecht an Ihrem Wohnort zu finden!

Wie wird der Nachlass bei einer Erbengemeinschaft verwaltet?

Der Nachlass wird von allen Miterben gemeinsam verwaltet, bis die Gemeinschaft sich auflöst. Jeder Miterbe muss dabei mitwirken – außer, es gibt einen Nachlassverwalter oder Testamentsvollstrecker, der diese Aufgabe übernimmt. Kommt es zu einem finanziellen Schaden, weil ein Erbe sich nicht beteiligt, können ihn die anderen auf Schadensersatz verklagen. Zu einem Schaden kann es etwa kommen, wenn bei einer Immobilie Reparaturen nicht rechtzeitig durchgeführt werden. Ein Fachanwalt für Erbrecht kann Sie in Ingolstadt zum Thema Nachlassverwaltung in der Erbengemeinschaft beraten.

Was versteht man unter einer Erbauseinandersetzung und wann endet eine Erbengemeinschaft?

Als Auseinandersetzung bezeichnet man die Aufteilung des Nachlasses unter den Erben. Dieser geht die Wertermittlung voran. Ist der Nachlass aufgeteilt, endet die Erbengemeinschaft. Wenn alle Miterben sich über die Aufteilung einig sind, können sie den Nachlass selbst unter sich verteilen und dies vertraglich absichern. Falls jedoch ein Testamentsvollstrecker vorhanden ist, darf nur dieser die Aufteilung organisieren. Eine Erbauseinandersetzung kann schnell zum Streit führen. Ein guter Fachanwalt für Erbrecht in Ingolstadt kann helfen.

Warum entstehen in der Erbengemeinschaft Streitigkeiten?

Die Beteiligten nehmen nicht freiwillig daran teil. Vielleicht verstehen sich Einzelne schon seit Jahren nicht mehr miteinander. Die Erbanteile sind meist unterschiedlich hoch. Dies kann schnell als ungerecht empfunden werden. Ein häufiger Grund für Streit ist der Umgang mit dem geerbten Familienheim: Behalten, verkaufen oder vermieten? Erben mit Zugang zur Wohnung des Erblassers sind oft in Versuchung, sich Nachlassgegenstände anzueignen. Bei der Wahrung Ihrer Rechte in der Erbengemeinschaft hilft Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt in Ingolstadt.

Was versteht man unter einer Erbengemeinschaft?

Eine solche Gemeinschaft entsteht, wenn mehrere Personen gemeinsam den Nachlass eines Angehörigen erben. Bei dieser sogenannten Gesamthandsgemeinschaft haben alle nur gemeinsam Rechte am Nachlass. Ein einzelner Miterbe kann also nicht bestimmte Gegenstände in Besitz nehmen oder mit einem Anteil der Erbschaft nach Belieben verfahren. Möglich ist nur der Verkauf des eigenen Erbanteils. Der Käufer bekommt dann allerdings nichts ausbezahlt, sondern wird Mitglied der Gemeinschaft. Ein erfahrener Rechtsanwalt aus Ingolstadt kann Sie zum richtigen Umgang mit der Erbengemeinschaft beraten.

Finden Sie einen Anwalt für Ihr Problem aus dem Bereich Erbengemeinschaft – hier kommen Sie zum Ziel!

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir für Sie auf unserer Seite mehrere in Ingolstadt tätige Anwälte für Erbrecht aufgelistet. Sie können sich über die Qualifikationen und die Arbeitsweise der einzelnen Anwälte gern auf unseren Kanzleiprofilen informieren. Einfacher wird die Kontaktaufnahme zum ausgewählten Rechtsanwalt durch unser Kontaktformular. Eine solche Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich. Der Jurist, den Sie ausgewählt haben, wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbengemeinschaft in Ingolstadt gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbenermittlung, Erbteilung.