Ihren Anwalt für Private Krankenversicherung im Umkreis von Krefeld finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Private Krankenversicherung benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Private Krankenversicherung im Umkreis von Krefeld

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Private Krankenversicherung aus der Umgebung von Krefeld angezeigt.

Rechtsanwalt Klaus Salemka
Neustraße 28
47441 Moers (Entfernung: 12.88 km)
Rechtsanwalt Dr. Mathias Lorenz
   (27 Bewertungen)
Homberger Straße 31
47441 Moers (Entfernung: 12.89 km)
Rechtsanwalt Sven Leonhard
Heerstraße 106
47053 Duisburg (Entfernung: 15.07 km)
Rechtsanwältin Regine Neumann, LL.M. Eur.
Heesenstraße 65
40549 Düsseldorf (Entfernung: 15.13 km)
Rechtsanwalt Peter Scholten
Königstraße 52
47051 Duisburg (Entfernung: 16.56 km)
Rechtsanwalt Joachim Francke
Homberger Straße 5
40474 Düsseldorf (Entfernung: 16.85 km)
Rechtsanwalt Hans Simon
Burggrafenstraße 5a
40545 Düsseldorf (Entfernung: 16.95 km)

Sie benötigen einen kompetenten Rechtsanwalt in Krefeld, weil Sie ein Problem mit Ihrer privaten Krankenversicherung haben?

Wer privat versichert ist, muss erst selbst die Arztrechnung bezahlen und diese dann zur Kostenerstattung einreichen. Was und wie viel Sie erstattet bekommen, richtet sich allein nach dem Versicherungsvertrag. Es gibt sehr unterschiedliche Verträge. Über den Anwalt-Suchservice können Sie einen Termin mit einem erfahrenen Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Krefeld vereinbaren.

Privat oder gesetzlich krankenversichert: Was sind die Unterschiede?

64.350 Euro brutto im Jahr – dies ist die Einkommensgrenze, ab der Angestellte sich privat krankenversichern können. Auch für Beamte und Selbstständige steht dieser Weg offen. Verdienen Sie als Angestellter bis zu 5.062,50 Euro im Monat? Dann sind Sie automatisch gesetzlich versichert. Auch bei Überschreiten der Grenze können Sie sich freiwillig gesetzlich versichern. Die gesetzliche Kasse bietet eine Familienversicherung, in der Ehepartner und Kinder mitversichert sind. Dies gibt es bei der privaten Kasse nicht. Wer privat versichert ist, erhält von vielen Ärzten schneller Termine – aber hier spielt auch die Auslastung der Praxen eine Rolle. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Krefeld kann Ihnen helfen, wenn es Streit um Versicherungsfragen gibt.

Welche Regeln gelten für eine Beitragserhöhung?

Nur zwei Fälle erlauben eine Erhöhung: Ein Ansteigen der Sterberate und ein unerwarteter Kostenanstieg im Gesundheitswesen. Kein Grund sind sinkende Zinsen. Ist aus den anderen Gründen eine Anhebung zulässig. können auch sie jedoch berücksichtigt werden. Schließlich muss noch ein unabhängiger Treuhänder die Berechnungen prüfen und den neuen Beitrag genehmigen. Mit Beginn des zweiten Monats ab Zugang der Mitteilung der Versicherung hat der Kunde den geänderten Betrag zu bezahlen. Innerhalb von drei Jahren können Versicherte dagegen klagen – am besten mit Hilfe eines auf das Versicherungsrecht spezialisierten Anwalts aus Krefeld.

Ich kann mir den Tarif nicht mehr leisten – was ist zu tun?

Mit einer Verdreifachung der Beiträge bis zum Renteneintritt ist durchaus zu rechnen. Reserven zu bilden, ist keine schlechte Idee. Ein sogenannter Beitragsentlastungstarif basiert auf dem Prinzip „jetzt mehr zahlen, dafür später geringere Erhöhungen“. Wurde Ihr Vertrag vor dem 1.1.2009 geschlossen? Dann ist ein Wechsel in den Standardtarif möglich. Hier bekommen Sie die gleichen Leistungen wie ein gesetzlich Versicherter. Gut zu überlegen ist ein Wechsel in den Basistarif – dieser bringt womöglich weitere Nachteile mit sich. Ein Rechtsanwalt aus Krefeld kann Sie beraten, wenn Ihnen die Beiträge über den Kopf wachsen.

Immer wieder bezahlen Versicherungen die Rechnungen nur teilweise. Was können Patienten tun?

Oft zahlen Versicherungen nicht oder nur zum Teil. Beliebte Argumente: Die Behandlung war gar nicht notwendig oder ist noch zu unerforscht. Bei einer privaten Krankenkasse haben Sie zwei Verträge: Einen mit der Kasse und einen anderen mit Arzt oder Krankenhaus. Weigert sich die Versicherung, zu zahlen, sollte der Arzt um eine Stellungnahme und um Erläuterung seiner Rechnung gebeten werden. Eine Klage gegen die Versicherung kann nur dann Erfolg haben, wenn die Rechnung der ärztlichen Gebührenordnung entsprach und die Behandlung medizinisch erforderlich war. Ein versierter Rechtsanwalt aus Krefeld kann Sie zu allen Fragen rund um dieses Thema beraten.

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem erfahrenen Anwalt, wenn Sie Streit mit Ihrer privaten Krankenkasse haben.

Auch in Krefeld finden Sie fähige Rechtsanwälte, die Sie zum Versicherungsrecht beraten können. Wir haben eine Liste zusammengestellt. Zusätzliche Informationen über die Rechtsanwälte erhalten Sie auf deren Profilen – klicken Sie einfach auf "Kontaktdaten". Unser Kontaktformular gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell und einfach mit den Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen in Kontakt zu treten. Durch die Verwendung unseres Kontaktformulars entstehen für Sie keine Verpflichtungen und auch keinerlei Kosten. Der von Ihnen ausgesuchte Anwalt wird sich dann so bald wie möglich zur Terminvereinbarung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Private Krankenversicherung in Krefeld gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Gesundheitsfragen, Privates Krankenversicherungsrecht.