Ihren Anwalt für Private Krankenversicherung in Frankfurt am Main finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Private Krankenversicherung-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Private Krankenversicherung...

Anwälte für Private Krankenversicherung in Frankfurt am Main

Rechtsanwalt Dr. Hansjoachim Wussow
Klaus-Groth-Straße 34
60320 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Thomas Klingenberger
Steinmetzstraße 9
65931 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Robert-Joachim Wussow
Klaus-Groth-Straße 34
60320 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Mathias C. Tiedemann
Grüneburgweg 113
60323 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Christoph Kremer
Hansaallee 23
60322 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Christian Buschle
Trakehner Straße 7-9
60487 Frankfurt am Main

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Benötigen Sie einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main, weil Sie Leistungen aus einer privaten Krankenversicherung einklagen möchten?

Ein Kennzeichen der privaten Krankenversicherung ist, dass sie Kosten erstattet, die der Versicherte in der Regel zunächst auslegt. Leistungen und Verhältnis zwischen Versicherung und Kunde richten sich maßgeblich nach dem Versicherungsvertrag. Mit Hilfe des Anwalt-Suchservice finden Sie ganz einfach und kostenlos einen erfahrenen Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Frankfurt am Main.

Was kennzeichnet eine private Krankenversicherung gegenüber der gesetzlichen?

Die private Versicherung ist zugänglich für Beamte, Selbstständige und für Arbeitnehmer mit einem Brutto-Jahreseinkommen über 64.350 Euro. Immer gesetzlich versichert sind Arbeitnehmer, die bis zu 5.062,50 Euro brutto im Monat verdienen. Wer mehr bekommt, darf sich freiwillig gesetzlich versichern. Ehegatten und Kinder sind in der „Gesetzlichen“ kostenlos mitversichert. Bei der privaten Krankenkasse brauchen sie Extra-Verträge. Meist bekommen privat Versicherte gerade bei Fachärzten schneller einen Termin. Auch in Frankfurt am Main finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die Sie gerne zu allen Fragen rund um Ihre Krankenkasse beraten.

Beitragserhöhungen – ist alles erlaubt oder gibt es Grenzen?

Eine Beitragserhöhung ist nur möglich, wenn die Ausgaben für Behandlungen unvorhergesehen gestiegen sind oder die allgemeine Sterberate sich erhöht hat. Ist dies der Fall, können auch Verluste durch gesunkene Zinsen durch die Erhöhung kompensiert werden. Eine weitere Voraussetzung ist, dass ein unabhängiger Treuhänder die Änderung genehmigt. Der höhere Beitrag wird von dem zweiten Monat an fällig, der auf die Mitteilung an den Versicherungsnehmer folgt. Gegen die Beitragsänderung ist eine Klage innerhalb von drei Jahren möglich. Ein versierter Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main berät Sie dazu.

Was kann man tun, wenn der Tarif zu teuer wird?

Es empfiehlt sich, rechtzeitig Rücklagen zu bilden. Die Höhe der Beiträge kann sich bis zum Rentenbeginn verdreifachen. Mit einem Beitragsentlastungstarif zahlen sie in jüngeren Jahren mehr, um die Erhöhungen in höherem Alter auszugleichen. Ein Tarifwechsel zum Beispiel in den Standardtarif mit Leistungen ähnlich der gesetzlichen Kasse bietet sich an. Dies gilt nur bei Altverträgen von vor dem 1.1.2009. Es gibt auch einen Basistarif. Informieren Sie sich gut, dieser kann einige Nachteile haben. Klappt der Tarifwechsel nicht? Lassen Sie sich in Frankfurt am Main von einem guten Rechtsanwalt beraten.

Die Versicherung zahlt nicht oder nur einen Teil der Rechnung – was ist zu tun?

Oft zahlen Versicherungen nicht den vollen Betrag – oder sie berufen sich darauf, dass die Behandlung unnötig war. Wer privat versichert ist, hat einen Vertrag mit der Versicherung und einen anderen mit dem Arzt – zwischen beiden gibt es keinen direkten Kontakt. Eine Ablehnung sollte an den Arzt weitergeleitet werden – mit der Bitte um Erläuterung der entsprechenden Rechnungspositionen. Eine Klage gegen die Versicherung ist möglich, wenn die Behandlung notwendig war und die Rechnung der ärztlichen Gebührenordnung entspricht. Ein versierter Rechtsanwalt in Frankfurt am Main kann Ihnen helfen zu prüfen, was die besten Schritte sind.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem kompetenten Rechtsanwalt, wenn Sie Hilfe gegenüber Ihrer privaten Krankenkasse benötigen.

Auf unserer Internetseite finden Sie eine Auflistung von in Frankfurt am Main zugelassenen Anwälten, die im Versicherungsrecht tätig sind. Die unterschiedlichen Anwälte stellen sich Ihnen in Ihren Profilen vor. Dort finden Sie weitere Informationen zu ihren Qualifikationen. Mit unserem Kontaktformular können Sie dann den Anwältinnen und Anwälten einfach eine Nachricht schicken. Natürlich ist eine Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice für Sie nicht mit Kosten oder Verpflichtungen verbunden. Der von Ihnen gewählte Rechtsanwalt wird Sie dann baldmöglichst anrufen, um einen Termin für eine Beratung zu vereinbaren.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Private Krankenversicherung in Frankfurt am Main gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Gesundheitsfragen, Privates Krankenversicherungsrecht.